Das Problem beim Sitzen: Eine Lösung

Chad und Brenda Walding von SittingSolution.com begleiten mich im heutigen Podcast, um zu erklären, wie das Sitzen eines der schädlichsten Dinge sein kann, die Sie jeden Tag tun.

Sie haben wahrscheinlich die Schlagzeilen gesehen …

“ Sitzen ist das neue Rauchen ”
“ 7 Möglichkeiten, wie das Sitzen Sie töten wird ”
“ Sitzen kostet Ihr Leben Jahre ”

… und Sie haben vielleicht gehofft, dass es ein Medienrummel war.

Sitzen ist schlimmer als Donuts …

Es ist kein Hype. Immer mehr Studien haben gezeigt, wie schlecht das Sitzen ist, wenn Sie regelmäßig trainieren.

Sehen Sie genau, wovon ich hier spreche: Studien belegen, dass das Sitzen tötet.



Hier sind drei wichtige Studien zum Sitzen …

Studie 1: Sitzen verursacht vorzeitigen Tod (besonders bei Frauen!)

Alpa Patel (PhD), Epidemiologe bei der American Cancer Society, verfolgte die Gesundheit von 123.000 Amerikanern zwischen 1992 und 2006. Die Männer in der Studie, die sechs Stunden oder mehr pro Tag ihrer Freizeit im Sitzen verbrachten, hatten eine Gesamtsterblichkeitsrate 20 Prozent höher als die Männer, die drei Stunden oder weniger saßen. Die Sterblichkeitsrate von Frauen, die mehr als sechs Stunden am Tag saßen, war um etwa 40 Prozent höher.

Studie 2: Tägliches Training reduziert nicht die Bedrohung durch Sitzen

Marc Hamilton, Ph.D., Professor und Inaktivitätsforscher am Pennington Biomedical Research Center, hat 12 Studien zum Thema Sitzen veröffentlicht. Jeder hat bewiesen, wie gefährlich modernes Sitzen ist. Hier ist eine zusammenfassende Aussage darüber, warum typische Übungen keine Lösung sind …

“ Die Leute brauchen die Experten nicht, um ihnen zu sagen, dass zu viel Herumsitzen ihnen Rückenschmerzen oder ein Reserverad verursachen kann. Die übliche Weisheit ist jedoch, dass Sie, wenn Sie mindestens ein paar Mal pro Woche auf Ihre Ernährung achten und Aerobic-Übungen machen, Ihre sitzende Zeit effektiv ausgleichen. Dieser Rat ist kaum sinnvoller als die Vorstellung, dass Sie einer Packung entgegentreten könnten. tägliche Rauchgewohnheit durch Joggen. Übung ist kein perfektes Gegenmittel zum Sitzen. Sitzen ist gefährlich. es ist gefährlich. ” - Marc Hamilton

Studie 3: Sitzen erhöht das Risiko für Mortalität, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes, Risikofaktoren für das metabolische Syndrom und Fettleibigkeit.

In einer umfassenden Studie (2007 Nov; 56 (11): 2655-67. Epub 2007 Sep 7) kamen die Beweise zu dem Schluss, dass das Sitzen eine potenziell wichtige klinische und gesundheitliche Bedeutung hat, bei der die dringende Sorge um die Zukunft möglicherweise liegt Immer mehr Menschen sind sich der potenziellen heimtückischen Gefahren eines zu langen Sitzens nicht bewusst. ” (Betonung hinzugefügt)

Beängstigend, oder?

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, ist das Sitzen nicht wirklich etwas, mit dem Sie einfach aufhören können.

Aber hier sind die guten Nachrichten, die Sie nicht brauchen.

Die heutigen Podcast-Gäste Chad und Brenda (Ärzte für Physiotherapie) haben jahrelang hinter den Kulissen an einer Lösung für ihre Patienten gearbeitet. Es kombiniert die positiven Studien zur Aktivitätsthermogenese und ihre Expertise in der Physiotherapie, um die negativen Auswirkungen des Sitzens in Ihrem Körper sanft umzukehren. Es funktioniert auch dann, wenn Sie den ganzen Tag sitzen MÜSSEN!

Sie teilen ihre Lösungen in dieser Podcast-Episode mit, und Sie können hier in ihrem neuen Sitting Solution-Programm mehr darüber lesen.

Ressourcen, die wir erwähnen

  • Sitzungslösungsprogramm
  • Stehpult (das ist der, den ich benutze)
  • Ball Chair
  • Schaumstoffrolle zum Trainieren der Muskeln
Podcast lesen

Katie: Hallo, und willkommen im Innsbrucker Podcast, in dem ich einfache Antworten für gesündere Familien gebe. Wussten Sie, dass Männer und Frauen, die länger als 23 Stunden pro Woche sitzen, mit 64% höherer Wahrscheinlichkeit an Herzerkrankungen sterben und 30 Minuten bis eine Stunde tägliches Training nicht einmal ausreichen, um den negativen Auswirkungen eines längeren Sitzens entgegenzuwirken.

Tatsächlich sind der heutige Gast, Chad und Brenda Walding, die Ärzte für Physiotherapie und Gesundheits- und Wellnesstrainer sind, hier, um über genau das zu sprechen. Über das Sitzen und die negativen Auswirkungen, die es auf uns haben kann, und darüber, wie man dem entgegenwirkt.

Also Chad und Brenda, willkommen. Vielen Dank, dass Sie hier sind.

Brenda: Danke, dass du uns hast, Katie.

Chad: Ja. Es ist großartig, hier zu sein. Vielen Dank.

Katie: Danke, dass du hier bist. Ja. Zu Beginn würde ich gerne wissen, wie ihr in dieses Spezialgebiet gekommen seid. Gibt es dort eine persönliche Geschichte oder haben Sie sie bei vielen Kunden gesehen? Wie sind Sie dazu gekommen, dies zu erforschen?

Chad: Nun, das ist etwas, was wir in unserer Praxis viel sehen. Sie haben also erwähnt, dass wir beide Physiotherapeuten sind und viel Zeit damit verbringen, Menschen mit Wirbelsäulenproblemen zu behandeln. Also Bandscheibenvorfall und prall gefüllte Bandscheibe. Kopfschmerzen. Schulterschmerzen. Hüftschmerzen. Das alles.

Es war interessant. Wir haben dort ein Muster gesehen. Die Leute kamen nicht zu uns, weil sie einen Autounfall oder eine traumatische Verletzung hatten. Es war wirklich so, dass sie die ganze Zeit nur saßen. Deshalb haben wir festgestellt, dass viele unserer Kunden viel davon haben, und gerade in der Blogosphäre in letzter Zeit, wie in den letzten drei Jahren, hören wir, dass diese ganze Sitzung das neue Rauchen ist, das Sitzen zu Herzkrankheiten und Krebs beiträgt und so weiter diese großen Probleme.
Wir haben uns diese Artikel und ihre Aussagen zu Lösungen oder Vorschlägen rund um das Thema etwas genauer angesehen. Wir hatten das Gefühl, dass es viel mehr zu dem Thema gab, das nicht angesprochen wurde, weil es hauptsächlich darum ging, aufzustehen und sich einfach zu bewegen. Das ist definitiv ein Teil des Problems, aber wir als Physiotherapeuten sehen eine ganze Reihe von Dingen im Gange. Wir haben die Gelegenheit gesehen, das wirklich zu teilen, und darum ging es.

Katie: Ja. Ich stimme definitiv zu. Ich habe diese Artikel auch gesehen. Viele von ihnen scheinen die Probleme beim Sitzen wirklich herauszustellen. Aber sie geben Ihnen nicht wirklich gute Lösungen. Ich bin froh, dass wir heute darüber sprechen werden. Ich weiß, dass Sie in Ihrem Buch darüber sprechen, dass chronisches Sitzen für viele Menschen ein blinder Fleck ist. Was meinst du damit? Wie erklären Sie das?

Chad: Ja. Wenn wir also an blinden Fleck denken, denken die meisten Menschen, wenn sie die Straße hinunterfahren und in ihren Rückspiegel oder ihren Seitenspiegel schauen, gibt es einen Bereich, in dem sie nicht ganz sehen können. Es könnte also etwas da sein, aber sie wissen nicht, dass es da ist. Es ist im Wesentlichen etwas, von dem Sie nicht wissen, dass Sie es nicht wissen.
Was ist wirklich cool an diesem … Vor allem in den letzten fünf Jahren haben wir als Kultur, insbesondere im Gesundheitsbereich, all diese blinden Flecken entdeckt. Wir bemerken Dinge rund um die Ernährung. Früher dachten wir, dass gesättigtes Fett schlecht und rotes Fleisch schlecht und Getreide gesund war. Jetzt stellen wir fest, dass viele dieser Probleme verschwinden, wenn wir mehr essen, je nachdem, was wir essen wollen.

Dann präsentiert es diese ganze Gleichung. Es gibt diese große Gesundheitsformel da draußen, bei der es um Essen und Bewegung, Stress, Verdauung und weniger Toxizität im Haushalt geht, aber es gibt diese andere Komponente, die nicht viele andere Menschen verstehen oder sehen, weil wir sie haben alle haben es getan. es sitzt. Wir machen das schon seit unserer Kindheit. Sobald wir aufgewachsen sind und fünf, sechs Jahre alt sind, werden wir hinter einen Schreibtisch gestellt und aufgefordert, still zu sitzen. Wir bleiben während der gesamten Schulzeit dort und beginnen dort zu arbeiten und leben dort. Im Laufe der Zeit wirkt es sich auf viele, viele verschiedene Arten auf uns aus. Physiologisch, emotional und es trägt zu vielen Schmerzen bei, die wir haben. Es ist also etwas, das wir nur sensibilisieren und einigen Menschen einige Werkzeuge geben möchten, um zu helfen.

Katie: Ja. Absolut. Lassen Sie uns etwas genauer darauf eingehen. Also, was sind die Probleme und Probleme, die ihr speziell identifiziert habt und die mit zu viel Sitzen verbunden sein können?

Brenda: Ja. Als Physiotherapeut ist dies definitiv ein großer Teil unserer Praxis. Es sind Menschen zu sehen, die aufgrund des Sitzens akute und chronische Schmerzen haben. Die meisten Leute haben das erlebt, wo sie sitzen … Sie drehen sechs Stunden lang etwas am Computer aus oder sie arbeiten den ganzen Tag und ihr Nacken tut weh, ihr Rücken tut weh. Das ist ziemlich häufig. Die Leute schwingen wirklich mit und verstehen das.

Das zweite ist ein Rückgang der funktionalen Mobilität. Das heißt also, wir haben auch die Erfahrung gemacht, mit der älteren Bevölkerung zu arbeiten. Wir sehen also Leute … Wir haben jüngere bis mittlere Altersgruppen gesehen, die … Ältere Menschen haben im Laufe ihres Lebens Dinge, die sich für sie ändern. Viele von ihnen verlieren ihre Bewegungsfähigkeit. In dieser Haltung können Sie sich diese zusammengesackte, nach vorne gerichtete, abgerundete Schulterhaltung vorstellen. Was es schafft, ist viel … Was Menschen nicht bemerken, ist, dass eine gebeugte Wirbelsäule zu einem Verlust der Beweglichkeit in den Schultern führt. Wir haben viele Patienten, die nicht einmal mehr in Deckenschränke greifen oder ihren Kopf berühren können.

Der Schwerpunkt beginnt sich vorwärts zu bewegen und die Menschen verlieren allmählich das Gleichgewicht. Sie müssen viel früher mit Spaziergängern und Spazierstöcken beginnen, als sie möchten. Also ein Funktionsverlust. Der dritte ist die Entwicklung chronischer Krankheitszustände. Katie, Sie haben erwähnt, dass es einen Zusammenhang mit chronischem Sitzen und Herzerkrankungen gibt, der enorm ist. Das ist einer der größten Mörder, die wir in diesem Land haben.

Andere Probleme im Zusammenhang mit chronischem Sitzen, und wenn ich das sage, meine ich ungefähr sechs bis acht Stunden pro Tag, ist das, was wir in Bezug auf chronisches Sitzen betrachten. Es ist mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, wie wir bereits erwähnt haben, und Typ-2-Diabetes und Krebs verbunden. Alles wirklich, wirklich verheerende chronische Krankheitszustände. Und das vierte ist ein erhöhtes Sterblichkeitsrisiko. Also in einem früheren Alter sterben.

Das fünfte Hauptproblem im Zusammenhang mit chronischem Sitzen ist, dass es sich negativ auf unsere Emotionen, Verhaltensweisen und Hormonspiegel auswirken kann.

Chad: Ja. Das finde ich am faszinierendsten. Wenn jemand das Gespräch mit Amy Cuddy Ted überprüft hat, ist es erstaunlich. Sie spricht darüber, wie Ihre Körpersprache Hormone wie Testosteron und Cortisol beeinflusst und wie andere Sie wahrnehmen, und das spiegelt sich in Ihrem Selbstbild wider. Es ist einfach faszinierendes Zeug. Sie können sich in eine bessere Position bringen, in eine aufrechtere Haltung. Sie nennt sie Machtpositionen. Dadurch steigt der Testosteronspiegel und der Cortisolspiegel sinkt. Wenn Sie in diese zusammengesackte Position geraten und sie sie machtlose Positionen nennt … Sie sehen den umgekehrten Effekt. Es passieren so viele Dinge mit unserem Körper, dass wir gerade erst anfangen, es herauszufinden. Es ist wirklich faszinierendes Zeug.

Katie: Ja. Bestimmt. Ich weiß, dass alles, was ich bis jetzt gesehen habe, … Die vorgeschlagenen Lösungen für zu viel Sitzen sind Dinge wie Intervalllaufen oder eine Pause machen und die Treppe hoch und runter rennen oder einfach nur einen Stehpult bekommen oder dass wir nur unsere Haltung verbessern müssen. Ich weiß, dass die Idee, einen Hüpfball für einen Stuhl zu haben, wie einen Yoga-Ball für einen Stuhl, auch eine beliebte Idee war. Aber ihr schreibt tatsächlich viel darüber. Sprechen Sie also darüber, warum das alles vielleicht gute Dinge sind, aber warum sie nicht genug sind und was Sie sonst noch tun sollen.

Brenda: Ja. Die Dinge, die Sie erwähnt haben, möchten wir hervorheben, sind allesamt großartige, großartige Lösungen und großartige Dinge, die Sie in Ihren täglichen Sitzalltag integrieren können. Aufstehen und gehen, mit einem Stehpult … All das sind gute Dinge. Aber wir haben das Gefühl, um das gesamte Problem anzusprechen, all diese fünf Dinge, die wir zuvor erwähnt haben, dass diese nicht genug sind. Damit meine ich, dass es zwei Hauptprobleme gibt, die unserer Meinung nach hier angegangen werden müssen, und das ist das Problem der Stagnation und Anpassung.

Die erste, Stagnation, viele dieser Lösungen werden Abhilfe schaffen. Wenn ich also Stagnation sage, meine ich, das Problem ist, dass wir uns nicht bewegen. Wir sitzen sechs bis acht Stunden dort und stehen einfach nicht auf und bewegen uns nicht. Ein Großteil der Forschung zu chronischen Krankheiten und Mortalität ist daher mit dem Problem der Stagnation verbunden. Physiologische Veränderungen treten in unserem Körper auf, weil wir uns nicht bewegen. Also Dinge wie Triglyceride, Blutdruck, Fettverbrennungsenzym, Skelettmuskel, Lipoprotein, Lipase negativ beeinflussen. Viele verschiedene Biomarker sind von der Stagnation negativ betroffen. Cholesterin, solche Dinge.
Das ist also einer der großen Faktoren. Das andere Problem ist ein Anpassungsproblem, das in vielen dieser Lösungen nicht behandelt wird.

Chad: Ja. Wenn wir Anpassung hören, denken viele Leute, dass dies eine gute Sache ist. Wenn ich ins Fitnessstudio gehe und anfange, Gewichte zu heben, werden meine Muskeln stark und meine Knochen dichter.
Es kann aber auch den gegenteiligen Effekt haben. Wenn ich zum Beispiel in den Weltraum gehe, wo es keine Schwerkraft gibt, werden meine Muskeln schwach und meine Knochen werden schwach. Unser Körper wird sich also entsprechend dem Stress verändern, den er von seiner Umgebung bekommt.

Wenn wir die ganze Zeit sitzen, was wir als Leben in einer auf Flexion basierenden Gesellschaft bezeichnen, in der wir uns immer nach vorne beugen, auf unseren Handys SMS schreiben, unsere Autos fahren, auf der Couch sitzen, werden unsere Körper an diese Position angepasst weil wir nie in der aufrechten Haltung leben, die wir haben sollten. Bestimmte Gewebe werden also sehr eng und dann werden bestimmte Gewebe sehr länglich und schwach. Das gibt Ihnen einen Rahmen, auf den Sie schauen können.
Als wir eine Lösung fanden, hatten wir diese beiden Hindernisse im Hinblick auf Anpassung und Stagnation im Auge, und wie können wir etwas finden, das diese beiden Probleme angeht und untersucht, was wir verbessern müssen?

Katie: Ja. Was ist die Lösung und wie schlagen Sie vor, das Problem zu beheben, das Sie gerade erwähnt haben, wenn Sie zu viel sitzen?

Brenda: Ja. Deshalb haben wir dieses Programm, das wir The Sitting Solution nennen, erstellt, das ebenfalls auf Untersuchungen basiert, bei denen im Grunde genommen alle 30 bis 45 Minuten aufgestanden und bewegt wird, um diese Stagnation für einen Zeitraum von 2 bis 4 Minuten aufzubrechen. Damit wird das Problem der Stagnation angesprochen.

Das andere Stück ist diese Anpassung. In diesen zwei bis vier Minuten werden wir uns in bestimmte und zielgerichtete Richtungen bewegen. Chad erwähnte, dass die Muskeln schwach werden, bestimmte Muskeln angespannt werden und bestimmte Gelenke eingeschränkt werden. Basierend auf unserer Expertise in dem, was wir sehen, kennen wir das Muster dieser zusammengesunkenen Position. Wir wissen, welche Muskeln gedehnt werden müssen, welche Muskeln gestärkt werden müssen. Wir begegnen dem Stagnationsstück im Grunde genommen, indem wir uns 2 bis 4 Minuten lang alle 30 bis 45 Minuten bewegen und uns dann in bestimmte Richtungen bewegen, damit wir die negativen Folgen und Kräfte ausgleichen können, die auftreten, wenn Sie längere Zeit sitzen von Zeit. Ist das sinnvoll?

Katie: Ja, auf jeden Fall. Wie Sie bereits erwähnt haben, beheben die meisten der angebotenen Lösungen nur die Probleme, stagnierend zu sein und sich nicht zu bewegen.

Brenda: Richtig.

Katie: Aber es macht Sinn, wie Sie die Muskeln ausbalancieren müssten. Ich weiß, dass ich mit verschiedenen Trainern trainiert habe, die sich auf funktionelle Bewegungen konzentrierten und sicherstellten, dass sich der Körper in beide Richtungen richtig bewegte, und dass dies ein großes Problem war.
Ich weiß, dass es ein Problem für mich war. Aufgrund des Sitzens, sowohl beim Stillen von Babys als auch bei meiner Arbeit waren einige Muskeln an Stellen angespannt, an denen sie nicht sein sollten, und sie waren lang an Stellen, an denen sie nicht sein sollten. Das ist großartig, dass ihr beide Seiten davon anspricht.

Chad: Ja. Ich denke, es ist sehr wichtig in Bezug auf das Anpassungsstück in Bezug auf das Erleben von Schmerz und Funktionsverlust. Also nur ein bisschen … Wir sprechen darüber, wie eine Unze Prävention ein Pfund Heilung wert ist. Nur ein bisschen absichtliche, zielgerichtete Bewegung und das genaue Wissen, wie man sich bewegt und auf welche Art und Weise man sich bewegt, können sich in Bezug auf Kopfschmerzen, Schmerzen und die Optimierung der Funktion im Alter enorm auszahlen.

Wir alle möchten lebendig und gesund sein, wenn wir älter werden. es ist definitiv möglich. Nur ein bisschen wissen, was zu tun ist und es tatsächlich tun. Also haben wir dieses wundervolle Programm erstellt. Wir sagen immer, wir möchten Menschen befähigen, eine aktive Rolle in ihrer Gesundheit zu übernehmen. Wir haben dieses Programm erstellt. Ihr müsst tatsächlich rausgehen und es tun. Sie müssen es tatsächlich implementieren, damit es sich auszahlt, aber es ist definitiv sehr hilfreich für uns, nur das Wissen, das wir hatten.
Ich hatte chronische Kopfschmerzen in der Graduiertenschule und im College, bevor ich Physiotherapeut wurde. Ich wie bei Vioxx, das jetzt vom Markt ist, was beängstigend ist. Also chronische Kopfschmerzen. Die ganze Zeit studieren. Rucksäcke tragen. Ich hatte gerade so viele Muskelstörungen und deckte sie mit Pillen zu. es ist einfach so befähigend, es jetzt zu wissen, hey, nur ein paar Mal im Laufe des Tages ein bisschen Arbeit zu erledigen … Ich habe keine Probleme mit diesen Kopfschmerzen. Ich nehme keine Medikamente mehr.

Wir sehen den Teufelskreis dessen, was passieren kann, wenn Sie Schmerzen haben und beginnen, diese mit Medikamenten zu vertuschen, was zu anderen Abhängigkeiten von Schmerzmitteln, Nebenwirkungen und der Einnahme von Medikamenten gegen die Nebenwirkungen dieser Medikamente und Operationen führt. Wir sehen diese Patienten. Deshalb versuchen wir wirklich zu betonen, dass es so viel einfacher ist, eine Krankheit oder eine Krankheit zu verhindern, als sie zu heilen. Dies ist ein erstaunliches Präventionsprogramm für Menschen.

Katie: Ja. Ich liebe das. Ich erinnere mich, als ich mit Kunden an der Ernährung gearbeitet habe und einige von ihnen eine Art Plateau erreichten. Wir würden zurückgehen und uns ihre Diätzeitschriften ansehen. Sie machten tatsächlich nicht alle Dinge, von denen sie wussten, dass sie sie tun sollten, und in ihrem Kopf sagten sie, sie würden es tun. Aber es war wie …

Brenda: Richtig.

Katie: … Sie müssen tatsächlich das Gemüse essen, um zu arbeiten.

Brenda: Du musst es tatsächlich tun.

Chad: Sie können nicht nur darüber nachdenken.

Katie: Das wäre aber großartig, wenn wir das herausfinden könnten.

Brenda: Ich weiß.

Katie: Aber ja, wir müssen es tatsächlich tun. Was sind also einige der wichtigsten Dinge, die zu beachten sind, um die negativen Folgen des Sitzens zu vermeiden? Können wir es auf ein praktisches Niveau bringen, was wir dann tatsächlich tun müssen?

Chad: Ja. Absolut. Wenn Sie sich diese Sitzposition vorstellen können, richtig? Die zusammengesackte Haltung eines armen Hündchens, oh wehe, sitze ich auf einem Computer, oder? Lassen Sie uns zuerst über die Wirbelsäule nachdenken. Wenn Sie die Wirbelsäule reparieren, reparieren Sie irgendwie alles andere. Wir sollen diese schönen, aufrechten Stacheln haben, die man S-förmige Stacheln nennt. Wir leben in einer Welt, in der wir eher eine C-förmige Wirbelsäule haben.

Wenn wir also von der Oberseite der Wirbelsäule nach unten gehen, verbringen wir viel Zeit damit, dass unser Hals nach vorne ragt, oder? Ein Wirbel über dem anderen ragt immer näher an das heran, auf das wir immer schauen, und was wir in diesem Bereich tun wollen, ist, diesen Rücken zurückzuziehen, oder? Wir machen also eine Menge Dinge, die wir Kinnretraktionen oder Kinnbeuge nennen, um die Menschen dazu zu bringen, diese Gelenke in den Wirbeln zu mobilisieren, um sich in die andere Richtung zu bewegen.
Dann, mit der Brustwirbelsäule, ist das der mittlere Rücken. Sie werden direkt unter dem Nacken denken und bis zum oberen Rücken gehen. Dies ist ein Bereich, in dem wir uns immer nach vorne und nie genug nach hinten beugen.

Also nennen wir das die eine Sache der Wirbelsäule. Wenn Sie eine Sache mit Ihrer Haltung ansprechen möchten, die alles andere repariert und das Reparieren von allem anderen erleichtert, ist es die Brustwirbelsäule. Das beugt sich also immer nach vorne. Wir wollen das zurückbiegen, und um das ganze obere Segment herum werden unsere Pecs eng, insbesondere unsere Pec Moll, Pec Major … Der vordere Teil der Schulter wird sehr eng und das zieht das Gewebe nach vorne. Die Muskeln in der Mitte des Rückens im unteren Teil des Trapezius werden sehr länglich und schwach.
Unsere Muskeln der Rotatorenmanschette werden sehr länglich und schwach, und deshalb haben wir viel … Eigentlich speziell Frauen. Ich sehe viele Frauen, die sich an der Rotatorenmanschette verletzen und nur am Computer tippen. Das sind also Bereiche, in denen Sie während des Sitzens und Arbeitens viel Zeit damit verbringen möchten, diese Muskeln zu stärken, um eine aufrechte Haltung zu bewahren.

Einige Schwachstellen, die wir erleben, sind der Kern, die Gesäßmuskulatur, der untere Rücken und die Kniesehnen. Alle Bereiche, in denen wir unglaublich schwach werden, weil wir die ganze Zeit sitzen und diese Muskeln nicht aktivieren. Weil wir nicht wissen, wie wir diese Muskeln aktivieren sollen, beginnen wir schlechte Bewegungsmuster zu entwickeln. Die Leute fangen also an, Dinge mit einem abgerundeten Rücken aufzunehmen oder sie hocken mit einem abgerundeten Rücken und wissen einfach nicht, wie sie diese Muskeln aktivieren sollen.
Daher ist es wichtig, Aktivitäten auszuwählen, bei denen Sie diese Muskeln zum Einschalten zwingen und diese Muster neu lernen und sich richtig bewegen können.

Das andere Problem, der vordere Teil der Hüfte, sind extrem enge Hüftbeuger. Der Hüftbeuger ist also eine Gruppe von Muskeln, die an der Lendenwirbelsäule anhaften. Es kommt dort irgendwie auf deinen Oberschenkel. Wenn das eng ist, führt dies zu einer Neigung Ihres Beckens. Wir empfehlen daher viel Aktivität, bei der Sie die Hüften öffnen und den Hüftbeuger strecken können.

Dann gehen die Knöchel den ganzen Weg nach unten. Wir haben in diesem Land eine schreckliche Knöchelgesundheit, weil wir gepolsterte Schuhe und hochhackige Schuhe getragen haben und unsere Füße niemals in eine Position bringen, in der sie wirklich den gesamten Bewegungsumfang ausdrücken. Wir interagieren nicht mit dem Boden. Unsere Füße werden schwach. Sie werden sehr eng und es kommt bei vielen Menschen zu einer Plantarfasziitis. Sie verlieren nur die Propriozeption mit dem Boden. Sie verlieren dadurch das Gleichgewicht. Deshalb ermutigen wir die Menschen, mehr Flats zu tragen, viele Dinge zu tun, um den Knöchel zu öffnen, den Gastroc und den Soleus, die Achilles, zu strecken, viel von diesem Gewebe zu lockern und das Barfußlaufen so weit wie möglich zu fördern, oder Zumindest in Wohnungen gehen.
Das sind also die allgemeinen Prinzipien. Wir wählen Bewegungen, die all das tun. Wir suchen nach Bewegungen, die den größten Knall für ihr Geld haben, oder? So können wir die Dinge schnell und effektiv gestalten und ein- und aussteigen und sozusagen mit Ihrem Leben weitermachen.

Katie: Ja. Ich weiß. Ich sitze anständig an einem Computer, obwohl ich normalerweise jetzt an meinem Schreibtisch stehe. Aber für mich ist mir ein großes Problem aufgefallen, dass ich in den letzten zehn Jahren viel ein Baby gestillt habe. Ich meine, du musst das Baby halten, während du es stillst, so dass ich in dieser Position, in der ich mich nach vorne beuge, immer die Spannung in meinen Schultern, meinem Nacken und meinem oberen Rücken bekomme, wenn ich das tue.
Ich würde es lieben, wenn ihr euch mit einigen der Übungen befasst, über die ihr normalerweise spricht, um diese Dinge umzukehren, und wie macht ihr diese dann zu einem Programm, das sich auch mit dem Sitzen und all diesen Dingen befasst?

Brenda: Ja. Das ist also nur eine weitere Aktivität, die diese Beugung verursacht und dann sogar die Seite zur Seite beugt, weil Sie auf der einen oder anderen Seite stillen.

Sie werden also, besonders wenn Sie es konsequent auf die gleiche Weise tun, dasselbe erleben. Sie bekommen Muskeln, die länglich und schwach sind und Muskeln, die angespannt werden. Speziell dafür und ähnlich wie beim Sitzen können Sie beispielsweise die Brustverlängerungsübung direkt nach dem Stillen durchführen. Also werde ich erklären, wie das aussieht. Es ist eine einfache Übung. Es geht also darum, Ihre Füße flach auf den Boden im Stuhl zu legen und dann den ganzen Weg aufrecht zu sitzen, Ihre Wirbelsäule lang zu erreichen und Ihr Kinn sanft festzuhalten. Sie möchten also diese schöne aufrechte Haltung. Dann legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf, ziehen nicht am Kopf, sondern legen ihn einfach mit den Ellbogen nach vorne hinter den Kopf.
Von dieser Position aus werden Sie im Grunde nach oben schauen und versuchen, die Ellbogen zur Decke zu richten und Ihre Brust herauszustrecken.

Das hilft also wirklich, die Brustwirbelsäule zu verlängern, die kontinuierlich und dauerhaft gebeugt wurde. Egal, ob Sie sitzen oder stillen, es ist irgendwie gebeugt.
Also würde ich gleich nach … Das hat Chad gesagt. Wenn Sie dieses eine Problem beheben, fühlen sich Kopf und Nacken besser und die Schultern besser. Konzentrieren Sie sich also wirklich auf die Brustwirbelsäule und dann gibt es mehrere andere Dinge, bis hin zur Auswahl eines. Hat das Sinn gemacht, Katie?

Katie: Ja.

Brenda: Okay. Cool.

Katie: Auf jeden Fall. Ja.

Brenda: Das ist also eine Mobilisierung der Brustwirbelsäule. Es gibt ein paar Dinge, die wir als Wirbelsäulenhygiene bezeichnen. Grundsätzlich empfehlen wir Menschen, jeden Tag mehrmals am Tag etwas zu tun, um ihre Wirbelsäule zu pflegen, ähnlich wie Sie Ihre Zähne putzen oder sich selbst baden würden.

Sie müssen sich wirklich um Ihre Wirbelsäule kümmern, weil wir sie so oft beugen. Sie müssen sich mehrmals am Tag umdrehen und verlängern, um ausgeglichen zu bleiben und gesund zu bleiben.
Das andere wäre also eine Kinnbeuge. In derselben Position, in derselben Ausgangsposition, bleibt eine weitere unserer Übungen zur Wirbelsäulenhygiene in aufrechter Position, nimmt zwei Finger, legt sie auf das Kinn und zieht dann die Halswirbelsäule zurück. Das ist also der Hals. Sie drücken das Kinn im Grunde genommen nach hinten, während Sie Ihre Nase parallel zum Boden halten.
Sie schieben sich also gerade zurück und machen im Grunde ein Doppelkinn. Das hilft wirklich der vorderen Kopfposition, in der Sie Ihren Hals nach vorne strecken oder sogar nach unten schauen müssen, wenn Sie stillen, oder sogar am Computer, wenn Sie Ihren Hals nach vorne strecken.

Das hilft wirklich dabei, die subokzipitalen Muskeln an der Schädelbasis zu dehnen und ist sehr effektiv bei Kopfschmerzen und Verspannungen im Nacken. Diese beiden Übungen mit jeder Aktivität, die Sie nach vorne beugen müssen, sind also wirklich gut. Im Wesentlichen diese Aktivität abbrechen oder direkt nach dieser Aktivität. Wir machen es, wenn wir … Nun, wir machen die Kinnbeuge, während wir in einem Auto an einer roten Ampel sitzen. Sie können diese kleinen Übungen einfach einpassen, wann immer Sie können.

Katie: Ja. Das sind großartige Ideen. Nachdem ich das gehört habe und je mehr ich über das Sitzen im Allgemeinen lese, macht es mich verrückt, dass Kinder so lange still in der Schule sitzen müssen. In einer optimalen Welt wünschte ich mir, sie würden einige Ihrer Ideen in die Schule einfließen lassen, zumal sie immer mehr Pausen ausschließen und Kinder sich bewegen können. Aber ich kenne viele Mütter, die tatsächlich zu Hause zuhören.

Brenda: Ja.

Katie: Können wir darüber sprechen, können diese für Kinder angepasst werden? Können diese als Familie gemacht werden? Wie können diese in so kleinen gearbeitet werden, die auch den Nutzen bekommen?

Brenda: Ja. Absolut. Ich denke, Sie würden Ihren Kindern einen riesigen Dienst leisten, soweit … Jetzt kennen wir nicht nur Ihre muskuläre Skelettgesundheit, die Gesundheit ihres Körpers, sondern auch ihre Physiologie, um das Risiko chronischer Krankheiten zu verringern. Ich denke, es gibt so viel, dass Sie lernen und Spaß daran haben können, verschiedene Positionen einzunehmen. Sie müssen nicht zusammengesunken an einem Schreibtisch sitzen, um etwas zu lernen.

Ja. Alle diese Übungen, über die wir sprechen, die meisten von ihnen können an Kinder angepasst werden und Spaß machen … Einige von ihnen sind Tieren sehr ähnlich. Sie haben Tiernamen wie Vogel, Hunde. Es gibt verschiedene Übungen in unserem Programm, von denen ich sehe, dass sie für Kinder wirklich Spaß machen können.
Also ich denke das jus
t es in etwas hinzufügen. Sie denken, Wissenschaft ist wichtig, Mathematik ist wichtig. Ich bin mir nicht mal sicher, was die Leute genau machen, wenn sie zu Hause zur Schule gehen. Ich bin sicher, dass sie wahrscheinlich viel mehr aufstehen und sich bewegen als Sie an einer öffentlichen Schule. Aber ich denke, dass die Gelegenheit dort riesig ist, viele dieser Bewegungen auszuführen und sie in die Fitness- oder Sportzeit oder sogar nur während des Lernens anderer Fächer einzubeziehen. Ich denke, wenn sie spielen, können Sie viele dieser verschiedenen Bewegungen einbeziehen. Sie sind sehr funktional.

Katie: Ja. Absolut. Ich denke, ein weiterer großer Teil meines Publikums sind schwangere Frauen. Ich weiß aus Erfahrung … Sie haben bereits erwähnt, dass das Sitzen dazu führen kann, dass Ihre Hüftbeuger angespannt sind. Ich hatte wirklich sehr, sehr lange Arbeit mit meinen ersten Kindern. Sie sagten, es sei teilweise darauf zurückzuführen, dass ich im Allgemeinen eine sehr angespannte Person bin, aber meine Beckenmuskeln und meine Hüften waren sehr angespannt. Bei meiner letzten Schwangerschaft war meine Wehen 10 Stunden kürzer als bei jeder anderen Wehen.

Brenda: Wow.

Katie: Eines der Dinge, die ich anders gemacht hatte, war Dinge wie diese Art von Bewegungen und sogar Dinge wie Kniebeugen und einfach nur Gehen und einfach mehr Bewegung während des Tages zu integrieren. Können wir also ein bisschen mehr über Hüftbeuger sprechen und vielleicht speziell, um die Hüftbeuger zu unterstützen?

Besonders für eine Frau, die schwanger sein könnte. Ich weiß, dass ihr nicht unbedingt Schwangerschaftsspezialisten seid, aber was können wir tun, um unsere Hüftbeuger zu unterstützen?

Brenda: Ja. Nun, ich denke, die Hüftbeuger, ja, und die Hüft- und Beckenregion im Allgemeinen. Also willst du … Ich denke, einige Probleme, die die Leute überhaupt haben, sind nur eine Stagnation in diesem Bereich. So eng. Mangel an Blutfluss in diesem Bereich durch Nichtbewegen vom chronischen Sitzen.
Also die Hüftbeuger dehnen, ja. Öffnen Sie die Hüftkapseln selbst. Also nur gute Bewegungsfreiheit in den Hüften im Allgemeinen. Wenn wir also viel sitzen, verlieren wir unsere Fähigkeit, die Hüften zu strecken, und auch der Beckenboden kann eng und eingeschränkt werden. Es kann auch sehr schwach werden. Schwäche ist also auch ein großes Problem.

Die tiefen Kernmuskeln und die Hüftmuskeln müssen also stark sein. Wenn Sie also eine gute Bewegung in den Hüften, eine gute Flexibilität, aber auch Kraft im Becken und im Beckenboden sowie in der Hüftregion haben, werden Sie es mit der Arbeit leichter haben. Sogar empfangen. Ich habe einige … Es würde manchmal ein Problem geben, wie ich sagte, dass es an Stagnation mangelt. Vielleicht sogar Narbengewebe. Vielleicht sogar Enge. Das schränkt die Menschen auch von der Empfängnis ab.

Aber speziell, nur ein paar Dinge, die ich da rauswerfen werde, die riesig sind, um die Hüftbeweglichkeit zu verbessern, und viele der Dinge, die ich gesagt habe, sind die Gebärmutterkniebeugen. Ich weiß, dass die Leute das verschiedene Dinge nennen. Sie denken, wie eine ursprüngliche Position oder eine Yogi-Hocke. Wir sind jedoch der Meinung, dass dies eine der besten Übungen ist, nicht nur, um den Körper einer Frau auf die Arbeit vorzubereiten, sondern auch, um Gesundheit und Langlebigkeit im Allgemeinen zu fördern.

Es ist also sehr gut, die Verdauung zu verbessern und die Hüften und Knöchel zu öffnen. Das geht also wirklich in eine tiefe Hocke, wo sich Ihre Hüften und Ihr Gesäß unter Ihren Knien befinden. Also einfach in diese Position sinken. Oft müssen sich die Leute zuerst an etwas festhalten, um ihre Hüften so tief zu halten. Die Hüften und Knöchel vieler Menschen sind so eng, dass sie dort nicht runterkommen können.

Aber es ist wirklich so, als würde man mit etwas breiteren Füßen beginnen. Hüftbreite auseinander und Zehen nur ein wenig heraus, und lassen Sie Ihr Gesäß ganz zwischen Ihren Knien fallen, halten Sie Ihre Knie heraus und in einer Linie mit der Mitte Ihrer Füße. Wenn das Sinn macht, Katie. Ist das sinnvoll?

Katie. Ja. Das macht durchaus Sinn.

Brenda: Okay.

Katie: Ich kann bestätigen, dass es schwer ist. Man muss lernen, diese Muskeln wieder richtig einzusetzen, aber es fühlt sich wirklich gut an, wenn man sich daran gewöhnt.

Brenda: Ja. es ist etwas, was es tut. Es mag auf den ersten Blick wie Wow erscheinen. Sie können auch an Babys denken. Sie sehen sich also Babys an und es ist für sie so natürlich. Wenn sie spielen, können sie in dieser Position sitzen. Nun, das ist es, was sie tun werden. Sie werden in die Hocke gehen und nur mit einem Spielzeug spielen. Sie werden für immer in dieser Position sein und so wurden wir entworfen, damit unsere Mobilität so ist, unsere Hüften offen sind und wir diese Art von Bewegungsfreiheit haben.

Dann verlieren wir im Laufe der Zeit aufgrund der Art und Weise, wie wir in unserer Gesellschaft leben und was wir tun, die Mobilität. Aufrechterhaltung dieser Mobilität … Wenn Sie sich vorstellen, dies jeden Tag oder die meisten Tage im Alter zu tun, wie viel mehr Funktion und wie viel weniger Schmerzen Sie haben werden.
Wir sehen diese Position in anderen Ländern, in denen ältere Menschen noch in diese Position gelangen können. Hier würden sie kochen und putzen. In Ländern wie China und anderen Ländern können ältere Menschen immer noch in diese Position gelangen. Ich weiß, dass die Mehrheit meiner Patienten in den 80ern noch nie in der Nähe ist, um in diese Position zu gelangen.

Ja. Ich glaube, ich habe in einem anderen Podcast mit jemand anderem gesprochen, und er hat darüber gesprochen, wie er einige Sechsjährige kannte, die nicht in diese Position gelangen konnten, nur weil sie so viel an Schreibtischen gesessen hatten. Das ist also eine wirklich lustige Position für Kinder. Das ist etwas, das auch für Frauen, die sich auf die Empfängnis vorbereiten, wirklich großartig ist.

Ich würde sagen, im Endstadium, dem letzten Trimenon der Schwangerschaft, möchten Sie wahrscheinlich nicht zu viel in diese Position bringen. Sie möchten dies einfach am Anfang tun. Und in Vorbereitung auf die Konzeption, um diesen Hüftbereich zu öffnen. Dann muss ich wie eine Kraftübung wie eine Planke einschließen. Das Einsteigen in eine hohe Planke oder auf die Ellbogen stärkt wirklich den Kern, die Gesäßmuskulatur. Sie erhalten eine gute globale Stärkung aller Muskeln, die diese Unterstützung wirklich benötigen. der Rücken, die Hüften, der Kern, um eine Gesundheitsarbeit zu haben. Das sind also zwei Beispiele, aber in vielen weiteren … Auch das Dehnen der Hüftbeuger ist gut. Dies sind einige Beispiele, die Ihr Publikum vielleicht untersuchen sollte.

Katie: Ja. Das ist ein großartiger Rat. Ich weiß, dass ich eine Vorschau auf einige Ihrer Kurse sehen muss, und Sie haben einige großartige, wirklich praktische Beispiele, wie Sie diese tatsächlich verwenden und integrieren können. Natürlich ist es auch ein guter Schritt, nicht so viel zu sitzen. Ich weiß, wir haben kurz über Dinge wie Stehpult und Laufbandpult gesprochen. Ich kenne einige Leute, die zuhören und diese Option möglicherweise nicht haben, wenn sie einen Job haben, bei dem sie sitzen müssen. Aber einige Leute, die zuhören, haben auch die Freiheit, diese Entscheidungen zu treffen. Die Bewegung ist also offensichtlich ein großer, wichtiger Teil davon. Aber wenn Sie ein optimales Arbeitsumfeld schaffen würden, wie würde das für Sie aussehen? Wäre es ein Stehpult oder ein Laufbandpult oder kein Schreibtisch? Wie würdet ihr das machen?

Chad: Ich denke, wenn es optimal wäre, hätten Sie beide Möglichkeiten. Es gibt tatsächlich einen Stehpult da draußen …

Brenda: Ja. Es gibt.

Chad: … Dass du einen Knopf drücken kannst und er sich für dich erhebt. So können Sie sich darauf setzen und dann darauf stehen. Beides könnte im Laufe der Zeit ein Problem sein. Es gibt diese große Bewegung in Richtung Stehpult, und ich denke, wir werden später sagen: 'Vielleicht sollten wir wieder sitzen.'
Brenda: Nun, ich meine, da gibt es immer noch das Problem der Anpassung. Du bist immer noch, egal … Wenn Sie es sechs bis acht Stunden lang gemacht haben, werden Sie immer noch anfangen, Ihren Kopf nach vorne zu bringen, während Sie am Computer tippen. Es wird immer noch Probleme geben. Es ist also immer noch eine großartige Sache.

Chad: Ja.

Brenda: Und das machen wir. Wir machen Teilzeit Physiotherapie und dann setzen wir uns auch hin und wir schreiben Blogs und wir haben dieses Buch geschrieben. Wir haben also ziemlich viel Zeit am Computer verbracht.
Was für uns ideal aussieht, ist stehen zu können, sitzen zu können, und dann machen wir dieses Konzept, dass der Tschad detaillierter darauf eingehen kann. Aber es heißt Grease the Groove, was ich für ein erstaunliches Konzept für Mütter halte. Ich bin noch keine Mutter, aber hoffentlich kommen wir bald dorthin.

Chad: Wir haben aber einen Welpen.

Brenda: Wir haben einen Welpen.

Chad: Sie ist ungefähr ein Jahr alt.

Brenda: Ja. Das zählt nicht. Aber wir kommen dorthin. Also ja. Das Konzept von Grease the Groove. Wenn wir also arbeiten, stehen wir alle 45 Minuten auf und bewegen uns, und wir machen diese kleinen Couplets, über die wir in unserem Sitting Solution-Buch sprechen, wo wir zwei bis vier Minuten arbeiten, oder vielleicht ist es & rsquo Es sind fünf Minuten, sechs Minuten, wofür wir in unserer Region Zeit haben. Aber wir haben eine Kesselglocke, eine Schaumstoffrolle, Triggerpunktkugeln und können fünf Minuten Arbeit einpacken und sie den ganzen Tag über verteilen. Das ist ideal

Anstatt das Gefühl zu haben, dass Ihr Kopf pocht und Sie diese riesigen Knoten in Ihren Muskeln haben und Ihr Rücken Sie daran hindert, sich den ganzen Tag zu konzentrieren und in dieser schrecklichen Position zu sitzen oder aufzustehen, fühlen Sie sich tatsächlich verjüngt. Du lässt dein Herz höher schlagen und machst das mehrmals am Tag, was unserer Meinung nach optimal ist. Das ist es, was wir tun, wenn wir von zu Hause aus arbeiten und beim Aufstehen am Computer arbeiten und nur minimale Ausrüstung verwenden, um einige dieser Übungen durchzuführen, über die wir in unserem Buch sprechen. Möchten Sie über Fett sprechen ..?

Chad: Den Groove einfetten? Ja.

Brenda: Macht das Sinn?

Chad: Ja. Du hast es geschafft, Baby. Das ist gut. Aber es bewegt sich im Grunde nur häufig und macht den ganzen Tag über kurze Intervalltrainings für etwa zwei bis vier Minuten und hält dieses Bewegungsmuster im Einklang mit Ihrem Körper. So lernen, wie man drückt, zieht, hockt, sich biegt. Eine gute Kernkontraktion bekommen. Machen Sie solche Dinge etwa zwei bis vier Minuten lang, vielleicht sogar fünf Minuten pro Stunde, alle paar Stunden.

Es hilft Ihnen zu stärken, wie Ihr Körper in Bezug auf Ihre Struktur aussehen soll. Sie werden immer noch dieses Aerobic-Training, Krafttraining in einem haben, und wenn der Tag vorbei ist, ist es nicht so, als müssten Sie ins Fitnessstudio gehen. Du hast den ganzen Tag trainiert. Das ist eine andere Sache, die zu berücksichtigen ist. Viele Leute haben diese Einstellung, wie “ Nun, ich mache einfach mein Ding hier und gehe zur Arbeit und sitze im Büro oder ich kümmere mich den ganzen Tag um die Kinder und dann werde ich trainieren gehen wie eine Stunde. ” Sie müssen darüber nachdenken, was Ihr Körper den ganzen Tag getan hat, wenn Sie in diesen schlechten Positionen stagnieren. Das ist wirklich das, woran sich Ihr Körper für die 23 Stunden anpasst, die Sie nicht trainieren, im Gegensatz zu der einen Stunde, die Sie sind. Sie möchten den ganzen Tag über häufiger Bewegungen ausführen, indem Sie diese funktionalen Bewegungen verwenden, die Muster, für die Sie entwickelt wurden, damit Sie Ihr ganzes Leben lang eine funktionale Langlebigkeit haben.

Brenda: Ja. Ich denke, dass einige Leute argumentieren könnten: 'Nun, ich habe keine Zeit aufzustehen und mich zu bewegen.' Das ist zu schwer. Ich habe Projekte und Dinge, ” und ich würde argumentieren, dass Sie es sich nicht leisten können, Ihre langfristige Gesundheit und Ihr allgemeines Wohlbefinden nicht zu beeinträchtigen. Ich würde auch sagen, dass Sie im Allgemeinen kreativer und produktiver sind, wenn Sie aufstehen und sich so bewegen und die Durchblutung erhalten, weil Sie sich nicht in dieser stagnierenden Position befinden.
Es beeinflusst Ihre Physiologie, wie wir aus der Forschung wissen. Ich würde also sagen, dass es tatsächlich zur Produktivität beiträgt, wenn Sie diszipliniert genug sind, dies zu tun.

Katie: Ja. Genau. Es ist eine großartige Lösung. Ich bin sicher, ihr habt die Forschung auch gesehen. Aber es gibt momentan so viel zu sagen, dass ein kurzer, intensiver Widerstand gegen das Körpergewicht oder ein Training mit hoher Intensität sogar vorteilhafter sind als eine Stunde auf dem Laufband.

Brenda: Ja.

Katie: Also habt ihr das aufgenommen und die Sitzung abgebrochen. Es ist also eine Win-Win-Situation.

Brenda: Ja, und es ist sehr zeiteffizient. Wahrscheinlich auch für Ihr Publikum, Katie … Ich habe viele Freunde, die Mütter sind, die ein, zwei, bis zu vier Kinder haben. Sie sind wie: 'Ich habe einfach keine Zeit, um zu trainieren.'

Katie: Ich weiß.

Brenda: Ich bin wie “ Sie haben fünf Minuten Zeit, wenn das Baby ein Nickerchen macht, um etwas herauszubekommen, wenn Sie wissen, was zu tun ist und Sie wissen, wie es zu tun ist. ” Sie müssen sich nur die Zeit nehmen. Ich denke, es ist ein wirklich gutes Konzept. Fetten Sie die Rille ein, oder für Mütter ist es 'Hey, lassen Sie uns einfach ein Couplet in vier Minuten herausspringen.' Sie können den Kindern sogar zuschauen, wenn sie zufrieden sind und spielen, und dies herausholen oder sie auf irgendeine Weise einbeziehen, wenn sie etwas älter sind. Ich denke, es ist wirklich eine großartige Idee für Mütter und alle Menschen.

Katie: Genau, ja, oder sogar während du das Abendessen kochst.

Brenda: Ja.

Katie: Mach einfach eine Pause vom Rühren. Wenn Sie auftauchen, rühren Sie alle 30 Sekunden das Essen um und verarbeiten Sie es auf diese Weise.

Brenda: Genau.

Katie: Eine Sache, von der ich weiß, dass ich angefangen habe, das zu tun, was ich liebe. Mein Arzt ist ein großer Befürworter, früh morgens nach draußen zu gehen, um das blaue Licht der Sonne zu bekommen und Ihren Nebennieren zu helfen.

Brenda: Schön.

Katie: Also ich liebe es, das Wetter zuzulassen und direkt nach draußen zu gehen, wenn ich aufwache und einfach eine leichte Bewegung mache, die nicht riesig oder anstrengend ist. Ich sprinte nicht, sondern nur etwas, wo ich normalerweise barfuß draußen auf dem Boden bin und mich bewege und die Vorteile der Sonne und der sauberen Luft und all dem nutze. Das ist eine einfache Sache, die Sie vielleicht tun können, bevor Ihre Kinder überhaupt aufwachen. Also einfach so reinpassen.

Brenda: Ja genau. Erwähnen Sie auch, zurück zur Hüftöffnung … Großartig für diejenigen, die eine sanfte Bewegung begreifen oder einfach nur mögen. Es gibt einen Bonus, den wir auf die Sitzlösung haben, die schmerzfreie Gelenke genannt wird. Das mache ich gerne. Es ist nur eine 10-minütige Routine, um Ihre Gelenke von den Zehen bis zum Kopf zu öffnen.
Es ist nur eine Art sequentielle Routine. Wie ich schon sagte, es ist wirklich sanft. Es gibt eine Routine, die für diejenigen gilt, die stehen können, und für diejenigen, die nicht einmal von einem Stuhl aufstehen können. Ihre 90-jährige Oma ist also, dass sie nicht aufstehen kann, sie könnte dies auch auf ihrem Stuhl tun. Aber es ist nur ein weiteres Werkzeug, das sie verwenden kann. Wenn ich morgens keine Zeit habe, um zu trainieren oder so, mache ich zumindest täglich eine Gelenköffnung von der Zehe bis zum Kopf. Nur ein weiteres kleines Tool, das für manche hilfreich sein könnte.

Katie: Ja. Das ist ein großartiger Rat. In diesem Sinne müssen wir in den Shownotizen darauf verweisen, wo sie diese Anleitungen finden können.

Sie haben erwähnt, dass Sie eine kostenlose Anleitung haben, wie Sie anfangen können, diese Dinge zu integrieren. Wir werden also sicherstellen, dass dieser Link dort verweist und dass jeder, der zuhört, Zugriff darauf erhält und mehr über alles herausfindet, was ihr in euren Systemen tut.

Eine Frage, die ich normalerweise am Ende stelle, ist … Also, für jemanden, der zuhört, der vielleicht den ganzen Tag sitzt oder viele dieser Probleme hat, was sind die Schnellstartschritte? Wo würden sie anfangen und welche kleinen Schritte sind gut, um in diese zu springen?

Chad: Also würde ich damit beginnen, definitiv die Brustwirbelsäule anzusprechen. Dies ist der Bereich, in dem Sie, wenn Sie das beheben, das Reparieren von allem anderen erheblich vereinfachen. Damit meinen wir einfach, die Brustwirbelsäule zu strecken, die Hände hinter den Kopf zu legen, die Ellbogen nach vorne zu strecken, nach oben zu strecken und dann den gesamten Bereich im Rücken zu stärken, der mit einem TheraBand so schwach und so langgestreckt wird. Ein TheraBand ist ein großartiges Werkzeug. Sie können einen bei Amazon kaufen oder wir können einige Links für viele unserer YouTube-Videos für Sie bereitstellen. Aber einige großartige Möglichkeiten, um viele Muskeln im Rücken, in der Mitte des Rückens oder im unteren Rückenbereich und die Schultern, die sehr länglich und schwach werden, zu stärken. Und dann fangen Sie im Allgemeinen einfach an, etwas Bewegung aufzunehmen. Das Aufstehen und Bewegen alle zwei bis vier Minuten ist ein guter Anfang, damit Sie diese Stagnation und Anpassung verhindern können.

Katie: Perfekt. Ja. Das ist ein großartiger Rat. Vielen Dank für Ihre Zeit und dafür, dass Sie hier sind. Wie ich bereits erwähnt habe, haben wir einen Link, über den die Leute mehr über Sie erfahren und Ihren kostenlosen Leitfaden erhalten können: wellnessmama.com/go/sitting. Wir stellen sicher, dass dieser auf eine Seite verweist, auf der sie den erhalten können Kostenlose Anleitung und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie diese Systeme in Ihr Leben integrieren können. Nochmals vielen Dank, dass Sie beide hier sind. Vielen Dank an euch alle fürs Zuhören.

Brenda: Ja. Danke, Katie. Eines ist unser Sitting Solution-Programm … Grundsätzlich werden alle Konzepte, über die wir sprechen, am 13. Oktober veröffentlicht. Im Grunde ist es also ein sehr in
ausführliches Buch und Leitfaden zur Verwendung vieler der Prinzipien, über die wir sprechen, damit Sie alle 45 Minuten ein Übungsprogramm von neun bis fünf Jobs für sich haben können … Wir haben wirklich spezielle Programme, egal ob Sie von zu Hause aus oder in einer Kabine arbeiten, egal wo, welche Art von Büroraum, es gibt ein Programm für Sie, ob Sie keine Ausrüstung oder nur minimale Ausrüstung verwenden möchten Das ist also Sitting Solution und Sie können mehr darüber unter dem Link finden, den Katie Ihnen gerade gegeben hat.

Katie: Großartig. Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit. Ich denke, wir haben heute einige großartige Informationen erhalten und ich werde auf jeden Fall auch einige Änderungen basierend auf Ihren Informationen vornehmen. Vielen Dank.

Brenda: Danke.

Chad: Danke, Katie.

Wie viel sitzt du? Was tun Sie, um die Symptome des Sitzens zu lindern?