Unerwarteter Perseiden-Ausbruch überflutet Kameras und begeistert die Zuschauer

Perseidenausbruch: Sieben Fotografien, die verschiedene Himmel mit vielen weißen Streifen zeigen.

Dieses Bild erinnerte uns an alte Stiche vonhistorische Meteorstürme. Es ist ein unerwarteter Perseiden-Ausbruch am 14. August 2021. Das Bild zeigt 926 Meteore, die Carl Bracken mit seiner AMS42-Kamera für die Stationen Cedar Amateur Astronomers Iowa aufgenommen hat. Bild über Carl Bracken/Robert Lunsford/IMO.


Robert Lunsfordder American Meteor Society (AMS) und der Internationalen Meteor-Organisation (IMO)Diese Geschichte wurde ursprünglich am 15. August 2021 auf der Website der IMO veröffentlicht. Mit Genehmigung hier abgedruckt. Danke, Robert!

Unerwarteter Perseidenausbruch

Am Morgen des 14. August 2021 wird diePerseiden-Meteorschauerzeigte zwischen 06:00 und 09:00 einen unerwarteten Meteoritenausbruchkoordinierte Weltzeit(1 bis 4 Uhr CDT). Bisher haben wir von Beobachtern in Wyoming, USA, und Ontario, Kanada, eine visuelle Bestätigung einer beeindruckenden Darstellung von Perseiden erhalten.AllSky-KameraSysteme in Iowa, USA, haben im Laufe der gesamten Nacht zwischen 900 und 1.100 Meteore aufgezeichnet. Mein AllSky-System, das sich außerhalb von San Diego, Kalifornien, USA befindet, zeichnete knapp 600 Meteore mit Wolkeninterferenz und einer geringeren Strahlungshöhe auf. Die Ursache dieses Ausbruchs ist derzeit unbekannt, ist aber wahrscheinlich das Ergebnis eines unbekannten Fadens aus Kometentrümmern, der von Kometen produziert wird109P/Swift–Tuttlewie es vor vielen Jahrhunderten durch das innere Sonnensystem raste. Die Preise sind normalerweise jede vorangegangene Nacht nach dem Maximum um 50% niedriger, aber diese Preise sind zwei- bis dreimal höher als während des erwarteten Maximums in der Nacht vom 12. auf den 13. August 2021.


Zentralbüro für astronomische Telegramme #5016(Jenniskens, 2021) gibt an, dass der Höhepunkt am 14. August um 08:02 UTC erreicht wurde (Sonnenlänge 141,474 ±0,005 .).Grad(Tagundnachtgleiche J2000.0)), mit Maximumzenitaler Stundensatzzwischen 130 ±20 (berechnet aus CAMS Texas and California Networks) und 210 ±20 (berechnet von K. Miskotte (DMS) aus Pierre Martins visuellen Beobachtungen) in guter Übereinstimmung mit den von H. Ogawa vom International Project for Radio Meteor Observation berechneten Werten von Radio-Forward-Scatter-Meteorbeobachtungen.

Nach Peter Jenniskens, könnte dieses wahrscheinliche Filament in den letzten Jahren, insbesondere im Jahr 2018, gekreuzt worden sein (RD~ 25 bei Sonnenlänge 140,95 Grad) und 2019 (ZHR ~ 30 bei Sonnenlänge 141,02 Grad).

Schwarzer Hintergrund und weiße Streifen, die von einem Punkt auf der linken Seite auszustrahlen scheinen.

Dies ist ein zusammengesetztes Bild von Meteoriten, die zwischen 1:00 und 2:00 Uhr PDT (08:00 bis 09:00 .) aus dem Gebiet von San Diego, Kalifornien, aufgenommen wurdenkoordinierte Weltzeit) 14. August 2021. Diese Kamera ist nach Nordosten in Richtung des Radianten ausgerichtet, sodass Meteore in alle Richtungen schießen gesehen werden können. Bild über die University of Arizona.

Dunkelgrauer Hintergrund mit zahlreichen weißen Streifen.

Dies ist ein zusammengesetztes Bild von Meteoriten, die zwischen 1:00 und 2:00 Uhr PDT (08:00 bis 09:00 .) aus dem Gebiet von San Diego, Kalifornien, aufgenommen wurdenkoordinierte Weltzeit) am 14. August 2021. Die Kamera zeigt nach oben und der Strahler liegt rechts außerhalb des Rahmens. Die langen Streaks sind Flugzeuge. Bild über die University of Arizona.


Verweise

MeteorNews: Starker Ausbruch der Perseiden am 14. August 2021 ~ 6 bis 9 UTC

MeteorNews: Perseiden-Meteorausbruch 2021 von Peter Jenniskens

Zentralbüro für astronomische Telegramme: Perseiden-Meteorschauer-Ausbruch 2021 von Peter Jenniskens

Heather M. Wendelboe: Persönliche Kommunikation


Michael Hankey: Persönliche Kommunikation

Fotos von All-Sky-Kameras

Sieben Fotografien, die verschiedene Himmel mit vielen dünnen weißen Streifen zeigen.

Dieses Bild zeigt 822 Meteore, die Jim Bonser am 14. August 2021 mit seiner AMS41-Kamera für die Stationen von Cedar Amateur Astronomers Iowa aufgenommen hat. Bild über Jim Bonser.

Sieben Fotografien, die verschiedene Himmel mit sehr vielen weißen Streifen zeigen.

Dieses Bild zeigt 1.031 Meteore, die Jim Hannon am 14. August 2021 mit seiner AMS48-Kamera für die Stationen von Cedar Amateur Astronomers Iowa aufgenommen hat. Bild über Jim Hannon.

Fazit: Am 14. August 2021 fand ein unerwarteter Perseiden-Ausbruch statt. Einige automatische All-Sky-Kameras haben ihn erfasst, und Beobachter in Wyoming, USA, und Ontario, Kanada, machten visuelle Beobachtungen.


Lesen Sie mehr von ForVM: Perseid-Meteorschauer 2021 erreicht seinen Höhepunkt

Über die International Meteor Organization