Saunacast: Eine riesige Ankündigung von Mommypotamus & Wellness Mama

Wenn Sie mich kennen, kennen Sie wahrscheinlich meine Freundin Heather von Mommypotamus. Wir sind dafür bekannt, dass wir zusammen in der Sauna rumhängen (normalerweise bei einem Glas Wein) und über all die Höhen und Tiefen des Bloggens, der Elternschaft, des Aufbaus von Gemeinschaft und des Lebens mit Kindern sprechen.

Ich scherze immer, dass Heather und ich uns so ähnlich sind, dass wir uns ein Gehirn teilen müssen. Nun, wir haben gemeinsam eine Idee entwickelt und planen heute, sie mit Ihnen allen zu teilen!

Wir können es kaum erwarten zu hören, was Sie denken, und hoffen, dass Sie genauso aufgeregt sind wie wir!

Episodenhighlights

  • Gedanken darüber, wie wir erzogen wurden … und was wir an unsere Kinder weitergeben wollen
  • Unsere Lieblingsbücher, die unsere Eltern- und Lebensziele mitgeprägt haben
  • Der Grund, warum akademischer Erfolg nicht alles ist, worauf es ankommt
  • Wie wir herausgefunden haben, dass ein Misserfolg nicht zu befürchten ist
  • unsere Sicht auf Handys und Kinder (vielleicht nicht die beliebteste)
  • die Höhen und Tiefen des Bloggens und was wir gelernt haben, seit dies alles begann
  • warum es schwer ist, verletzlich zu sein, aber es lohnt sich
  • wie wir durch große Veränderungen im Leben navigieren … und was wir herausfinden, wenn wir gehen

Ressourcen, die wir erwähnen

  • Podcast: Meta-Lernen, Schnelllesen und schnelleres Lernen mit Jim Kwik
  • Freakonomics Podcast
  • Operation U-Bahn
  • Oura Ring
  • EMF-Schlafschalter

Unsere Lieblingsbücher

Mehr von Innsbruck & Mommypotamus

  • 167: Lehren, die wir aus Europa und natürlichen Weinen ziehen können
  • 191: Verstehen, wie sich Gaming Disorder & Gaming Addiction auf unsere Kinder auswirken
  • 193: So schützen Sie Ihre Familie vor dem Aufstieg von 5G und anderen EMFs
  • 216: Ein Rückblick: 9 kraftvolle Lektionen, die ich dieses Jahr auf die harte Tour gelernt habe
  • 9 Lektionen, die wir alle aus blauen Zonen lernen können
  • Wie Ihr Telefon Ihr Gehirn verändert
  • 7 Bücher, die mich zu einem glücklicheren, besseren Elternteil gemacht haben
  • Ist die EMF-Exposition wirklich eine große Sache?
  • Sie können eine schlechte Ernährung nicht ergänzen
  • Warum Kinder Mittagessen packen sollten

Also … Was denken Sie?! Sind zwei Innsbrucks besser als einer? Was möchten Sie als nächstes von uns sehen? Wir würden uns freuen, Ihre Ideen zu hören!Bitte hinterlassen Sie unten einen Kommentar oder hinterlassen Sie eine Bewertung bei iTunes, um uns dies mitzuteilen. Wir legen Wert darauf zu wissen, was Sie denken, und dies hilft auch anderen Müttern, den Podcast zu finden.

Podcast lesen

Dieser Podcast wird Ihnen von Rael zur Verfügung gestellt, der neuen Marke für organische und natürliche Frauenpflege, die die Welt der Menstruationsprodukte völlig neu definiert. Ihre drei Gründerinnen kamen zusammen, nachdem sie an den meisten Orten einen Mangel an gesunden und funktionellen Pads und Liner festgestellt hatten. Produkte, die behaupteten, gesund zu sein, hielten nicht, und diejenigen, die behaupteten, waren nicht genau gesund. Während ihrer Forschung stellten sie fest, dass Pads und Liner, die von großen Drogerie-Marken hergestellt und verkauft wurden, tatsächlich häufig mit extrem giftigen Inhaltsstoffen wie Aceton, Styropor und anderen Karzinogenen hergestellt wurden, die Sie nicht auf Ihrer Haut haben möchten und insbesondere nicht an einem empfindlichen Ort! Sie kennen diese hellweißen Pads mit diesen blauen Mustern in der Mitte. Um so auszusehen, sind sie stark gebleicht und werden oft mit schädlichen Chemikalien verarbeitet, um auf eine bestimmte Weise zu funktionieren. Hier kommt Rael ins Spiel. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen sichere und gesunde Alternativen zu bieten, die weder Komfort noch Leistung beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass Sie das Beste aus allen Welten bekommen können! Ihre Pads und Liner werden nachhaltig aus 100% Bio-Baumwolle hergestellt und sind nur wenige Monate nach dem Start zu einem Amazon-Bestseller geworden. Seitdem haben sie ihre Kollektion um biologisch abbaubare Tampons, natürliche Reinigungsmittel und Tücher, Menstruationsunterwäsche und sogar eine Period Beauty-Linie mit Gesichtsmasken und Akne-Pflastern erweitert, die speziell zur Linderung hormoneller Hautprobleme entwickelt wurden. Das Unternehmen und seine Gründer versuchen wirklich, die Menstruationspflege und das, was es bedeutet, für uns und unseren Körper zu sorgen, zu revolutionieren, insbesondere in dieser Zeit des Monats, und freuen sich, Innsbruck-Hörern einen exklusiven Rabatt zu bieten, um den Unterschied aus erster Hand zu erleben! Besuchen Sie GetRael.com, um mehr zu erfahren und 15% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf mit dem Code WELLNESSMAMA zu erhalten.

Dieser Podcast wird von Thrive Market gesponsert, meiner Quelle für viele Bio- und Naturkost mit kleinem Budget. Thrive führt viele meiner Lieblingsmarken wie Primal Kitchen, Kettle and Fire, Marys Goed Cracker und Simple Mills mit einem großen Rabatt. Aber meine Lieblingssache ist die Produktlinie von Thrive Market, die von erstaunlicher Qualität ist und einen großen Rabatt auf Marken hat. Unsere Familie füllt sich immer mit Dingen wie Mandelbutter, Kokosnuss-Aminosäuren, Thunfisch- und Sardinenkonserven, Avocadoöl-Mayo, Rosinen, Nüssen, getreidefreiem Müsli, Gewürzen, Nudelsauce, Chiasamen und all unseren anderen Pantry-Grundnahrungsmitteln Hand. Nur als Innsbrucker Podcast-Hörer und danke dafür erhalten Sie 25% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf sowie eine kostenlose 30-Tage-Mitgliedschaft bei Thrive Market unter thrivemarket.com/katie



Katie: Hi, ich bin Katie.

Heather: Und ich bin Heather.

Katie: Und willkommen bei “ The Innsbruck SaunaCast ” weil wir uns Ihnen aus einer ziemlich heißen Sauna anschließen und bereits tropfnass sind.

Heather: Das sind wir.

Katie: Wir werden sehen, wie lange wir dauern.

Heather: Wir haben also viele wichtige Gespräche in der Sauna, einige wurden aufgezeichnet und andere nicht. Und etwas Besonderes, das in dieser SaunaCast passieren wird, ist, dass wir eine alte Idee oder eine Idee, die in der Sauna ausgebrütet wurde, noch einmal überdenken werden. Ist das das richtige Wort?

Katie: Ich denke schon. Ich denke, das ist eine passende Sache, vor allem, weil es Monate gedauert hat, bis diese geboren wurde. Es ist fast wie, fast neun Monate. Es gibt also einige lustige Zusammenhänge des Gefühls, als würden wir ein ganzes Projektbaby zur Welt bringen.
Heather: Ja, vielleicht wurde es in der Sauna konzipiert und nicht geschlüpft.

Katie: Los geht's.

Heather: Los geht's.

Katie: Wir schlüpfen jetzt.

Heather: Du schlüpfst jetzt. Darauf werden wir später noch näher eingehen. Aber ich denke zuerst sollten wir nur eine Art Update machen, da viel passiert ist, seit wir das letzte Mal eine SaunaCast aufgenommen haben.

Katie: Ja, viele Veränderungen haben sich für uns individuell und für unsere Familien und Unternehmen geändert. Und wir werden bald auf einige davon eingehen. Aber ich denke, einige unserer Kernthemen, die wir immer ansprechen, sind die Eltern- und die Kinderseite, weil ich weiß, dass wir beide viele Fragen dazu haben. Und das ist auch nur ein wirklich wichtiges Thema für uns beide.

Heather: Mm-hmm, ja. Also habe ich in den letzten neun Monaten, die ich geliebt habe, einige Bücher gelesen. Und ein paar davon haben Sie mir empfohlen. Also wollten wir einige davon und vielleicht auch einige Ihrer Favoriten ansprechen.

Katie: Ja, absolut. Willst du es wegführen?

Heather: Einer meiner absoluten Favoriten war 'Wie man einen Erwachsenen großzieht'. Und es ist lustig, weil das Ziel des Buches, wie gesagt, darin besteht, sich mehr darauf zu konzentrieren, wie Sie Ihre Kinder in das richtige College bringen können. Und ich bin mir nicht einmal sicher, ob das wirklich das Ziel ist, mit dem ich zu dem Buch gekommen bin. Ich wollte wirklich nur einen Erwachsenen großziehen, eine Person, die in das Erwachsenenalter eintritt und sich fähig fühlt und über Fähigkeiten verfügt, die für diese Lebensphase geeignet sind und sich sicher und im Grunde nicht verloren fühlen, weil ich denke, dass es vielleicht nur ich bin. Aber ich bin definitiv ins Erwachsenenalter eingetreten, als ich sah, dass meine Eltern einige wirklich großartige Dinge modellierten, aber nicht wirklich wussten, wie ich sie für mich selbst machen sollte, und dass ich das spontan herausfinden und einige dieser Dinge durcheinander bringen musste. Und mein Mann hatte die gleiche Erfahrung auch. Das, was ich an dem Buch am meisten liebte, war, dass ich eine Checkliste mit mehr Dingen erwartete, die ich tun musste. Aber wirklich, es war wie das Gegenmittel gegen die Schuld der Eltern, denn im Mittelpunkt des Buches stand, wie man Kindern hilft, früh im Leben kompetenter zu werden und nicht so viel Stress zu verursachen und nicht so viel für sie zu tun. Und ich konnte es nicht glauben, wie überzeugend sie dafür war, weniger für unsere Kinder zu tun und sich ein wenig zurückzuziehen und uns nicht die Schuld zu geben, all diese Dinge nicht zu tun, und wie das für sie tatsächlich besser ist Zeit. Ich denke, dass man den Titel 'Das Ende der Schuld der Mutter' tragen sollte. Es war ein gutes Buch.

Katie: Ich liebe dieses Buch auch so sehr. Und es erinnert mich an eine kürzliche Episode, die ich mit Jim Kwik gemacht habe, und auf jeden Fall ein Muss, wenn ihr nicht zugehört habt. Aber einer seiner Punkte war, dass es nicht darum geht, wie klug Kinder sind, sondern wie unsere Kinder klug sind, weil jedes Kind auf seine Weise klug ist. Und er sagte, indem er sie ihre Langeweile haben lässt und früh im Leben Herausforderungen zu bewältigen hat, können sie ihre einzigartigen Wege, auf denen sie klug sind, leichter verfeinern. Und als Mütter weiß ich es auch, wie Sie sagten, es befreit uns von der Schuld dieser Mutter, weil unsere Kinder autarker und autarker sind und wir uns nicht schuldig fühlen, nicht alles für sie zu tun, weil wir sehen, wie Erstaunlich und mächtig sind sie, wenn sie in der Lage sind, Dinge selbst zu tun.

Heather: Ja.

Katie: Und meine Erfahrung war so ähnlich wie die meiner Eltern, die sehr akademisch ausgerichtet waren. Und ich bin dankbar für all die Möglichkeiten, die sie mir dabei gegeben haben. Aber ich wurde eine Art ausgebildeter Pudel, als wäre ich sehr gut in Akademikern. Ich könnte alle akademischen Reifen machen und ich könnte Tests machen und ich könnte alle Dinge bestehen oder gute Ergebnisse erzielen. Und es stellt sich heraus, dass dies überhaupt keine wertvolle Lebenskompetenz ist. Und ich musste lernen, wie man kocht und Wäsche wäscht und wie man als Erwachsener einen Reifen an einem Auto wechselt. Und ich weiß, dass wir beide auf derselben Seite sind, soweit …

Heather: Ja. Ich meine, ich scherze, aber ich meine, es ist nicht zu weit von der Wahrheit entfernt zu sagen, dass ich bei meiner Heirat wusste, wie man Hamburgerpastetchen und Spaghetti macht. Ich meine, ich habe es wirklich nicht getan … Und das heißt nicht, ich meine, ich wusste einige Dinge. Meine Mutter hat sich definitiv Mühe gegeben, aber ich habe nicht die Disziplin entwickelt, wirklich kochen zu lernen und eine volle Mahlzeit auf den Tisch zu legen und definitiv keine gesunde Mahlzeit. Also musste ich es spontan lernen. Und ich wünschte, ich hätte diese Fähigkeit früher entwickelt.

Katie: Auf jeden Fall. Was denkst du waren einige der größten positiven Dinge, die sie modelliert haben und die du ins Erwachsenenalter aufgenommen hast?

Heather: Oh mein Gott. Ich meine viel. Ich meine, mein Vater war sehr dankbar für Akademiker und er schätzte das Lernen. Ich meine, nicht wirklich nur die Partituren. Ich glaube nicht, dass er wirklich punkteorientiert war, aber er schätzte das Lernen. Und bis heute habe ich das Gefühl, einen solchen Lerndurst zu haben. Mein Mann macht sich über mich lustig, weil ich zum Spaß Podcasts höre. Und er sagt: 'Weißt du, du könntest dich entspannen.' Und ich denke, ich entspanne mich. Ich lerne etwas über Wirtschaft. ” Und er sagt: 'Das ist nicht normal.' “ Freakonomics ” oder so ähnlich, aber lustig. Ich liebe es zu lernen und das habe ich definitiv von ihm bekommen. Meine Mutter war sehr verantwortungsbewusst und besaß ein Unternehmen, das aufwuchs. Also modellierte sie, als würde sie Dinge herausfinden. Das war eine Art von ihrem ganzen Mantra: 'Alles ist herausfindbar.' Und wenn sie nicht wusste, wie man etwas macht, störte sie das nicht. Sie hat das für mich modelliert. Aber obwohl alles herausfindbar ist und ich denke, dass dies völlig richtig ist, denke ich persönlich, dass ich vielleicht einige Fähigkeiten früher hätte entwickeln können, damit ich es nicht sofort herausfinden musste, weil es etwas schwieriger war Sobald ich in der Mitte war und mehr los war als nur die Fähigkeit, mich auf diese eine Sache zu konzentrieren.

Katie: Auf jeden Fall. Und ich weiß, dass ein anderes Zitat von Jim Kwik, das ich liebte, war: 'Wenn Wissen Macht ist, dann ist Lernen eine Supermacht.' Ich denke, das ist etwas, das unsere beiden Eltern ziemlich gut für uns modelliert haben, und etwas, das wir sicherstellen wollen, dass wir es an unsere Kinder weitergeben, weil wir dies in einem früheren Podcast angesprochen haben, aber ich fühle mich wie ihre Generation, sie Machen Sie es sich nicht so einfach, wie sie nur eine Fertigkeit erlernen und diese Fertigkeit für ihr ganzes Leben tun können. Die Dinge ändern sich so schnell, dass sie in der Lage sein müssen, kritisch zu denken, schnell zu lernen und Punkte zu verbinden, wo es keine Punkte gibt. Und ich weiß, dass wir beide Dinge haben, die wir mit unseren Familien tun, um dies zu fördern, sei es, TED-Gespräche mit ihnen zu sehen oder ihnen jeden Tag Fragen zu stellen, wie “ Wofür sind Sie dankbar? Was hast du versagt? Welche schwierigen Fragen haben Sie heute gestellt? ” Und nur versuchen, ihren Verstand zu trainieren, um so zu denken. Ich weiß eine Sache, die wie das “ Wie man Erwachsene großzieht ” Ein für mich erzogenes Buch, das hilfreich war, erkannte, wie meine eigene Angst vor dem Scheitern. Und das ist wiederum nicht der Punkt des Buches, aber weil ich gut in Akademikern war, hatte ich Angst, an Dingen zu scheitern. Und ich denke, Misserfolg ist eine erstaunliche Gelegenheit und eine erstaunliche Lektion. Und das ist etwas, was ich versucht habe, bewusst an meine Kinder weiterzugeben, ist, dass Misserfolg gut ist, solange Sie daraus lernen.

Heather: Ja, ich denke definitiv, dass dies eines der Bücher ist, die Sie lesen können, weil Sie ein besserer Elternteil sein wollen, aber weggehen, um ein besserer Mensch zu sein. Das war definitiv eines meiner Lieblingsbücher in diesem Jahr. Ein anderer, den ich mochte, war “ Playborhood ” nur weil es praktisch ist. Ich meine, wir fangen an, all dies zu bekommen, da es viele Spitzenforscher gibt, die jetzt so bleiben, als wäre das Spielen wichtig. Kinder verbringen nicht genug Zeit draußen, sie müssen sich engagieren. Ich meine, selbst auf physiologischer Ebene müssen Kinder gerne nach draußen schauen und Entfernungen entwickeln, damit sich ihre Augen richtig entwickeln können. Und sie sind auch wie, was ist das Wort für das Gleichgewicht, das Innenohr, das Vestibularsystem, wie wir das Vestibularsystem als 'ldquo; Oh, gut, Kinder können balancieren' betrachten. hat aber eigentlich auch mit Dingen wie emotionaler Regulierung zu tun. Und wir wissen, dass Kinder gerne hüpfen, springen und rollen und all diese Dinge tun müssen, um sich auf einer ganzen Ebene zu entwickeln. Aber das zu tun ist heutzutage leichter gesagt als getan. Ich meine, es ist nur so, das heißt, die Welt ist anders, und das Spielen im Freien ist nicht so, wie man es für selbstverständlich hält. Also “ Playborhood ” war wirklich gut für mich, da es viel nur das … es gab mir das warum. Es hat das wirklich überzeugend dargelegt. Und einige Dinge, mit denen ich nicht einverstanden war, wie er argumentiert, um Kindern mehr Freiheit zu geben, sollten wir Kindern Handys geben. Und er ist der Meinung, dass die Sicherheitsdaten auf Mobiltelefonen noch nicht vollständig vorliegen. Und ich denke, “ Hmm, ich werde meinen kleinen Kindern wahrscheinlich keine Handys geben. Ich werde einen anderen Ansatz wählen, um sie im Auge zu behalten. ” Aber insgesamt denke ich, dass er ein erstaunliches Argument dafür ist, warum wir Kindern mehr Spiel im Freien, mehr Gestaltungsfreiheit und einige Möglichkeiten zur Umsetzung geben müssen. Das war wirklich großartig. Ich habe es wirklich geliebt. Und wir haben es noch nicht vollständig herausgefunden, weil wir noch nicht in einem dauerhaften Zuhause sind, sondern bauen. Worüber wir später sprechen werden. Aber wir arbeiten an einer Umgebung, die diese Art von Gemeinschaft für Kinder fördert.

Katie: Ja, ich hatte die gleiche Reaktion auf das Handy, besonders nach zwei Interviews, eines mit einer Gruppe namens Operation Our Rescue oder Operation Underground Railroad, glaube ich. Sie retten Opfer des sexuellen Handels. In unserer Folge sagten sie: 'Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind in Ihrem eigenen Garten oder in Ihrer eigenen Nachbarschaft entführt wird, wenn Sie nur draußen spielen, ist so gering.' Es wäre im Grunde genommen so, als müssten sie statistisch etwa 750.000 Jahre dort stehen, um entführt zu werden. Mobiltelefone und Technologie sind jedoch der wichtigste Ort, an dem Kinder angesprochen werden, insbesondere über soziale Medien. Ich denke, es gibt einen Grund, zumindest sicherzustellen, dass jede Handynutzung sehr verantwortungsbewusst ist und dass wir das beobachten, weil dort Menschen auf Kinder abzielen. Es ist nicht so, wenn sie draußen spielen. Außerdem habe ich ein Interview über Videospielsucht geführt, von dem ich nicht einmal wusste, dass es so weit verbreitet ist wie es ist.

Aber anscheinend macht mobiles Spielen für Kinder am meisten süchtig, da es mit ihrer Person verbunden ist. Es ist wie eine psychologische Wirkung, wenn es eine Erweiterung von ihnen ist und Teil ihrer Psyche und Teil ihrer sozialen Entwicklung wird. Ich bin also im Großen und Ganzen sehr mit Ihnen zusammen. “ Lassen Sie uns die Verzögerungstechnologie ” bis sie vielleicht fahren und tatsächlich Technologie brauchen. Aber auch am vergangenen Wochenende habe ich mich mit jemandem namens Steven Kotler getroffen, der ein paar Bücher geschrieben hat, die ich liebe. Wir werden auch auf diese verlinken. Und einer war “ Feuer stehlen ” und einer heißt 'The Rise of Superman'. Aber er ist Mitbegründer eines so genannten Human Flow-Projekts, glaube ich. Und er untersucht den mentalen Zustand des Flusses. Wenn wir also alles erledigen, sind wir sehr leistungsfähig. Sie haben alle fünf Gehirnchemikalien, alle fünf positiven Gehirnchemikalien, die gleichzeitig feuern. Sie bekommen also Dopamin und Noradrenalin und alle Chemikalien, die Sie brauchen, um sich großartig zu fühlen und wirklich gut zu funktionieren. Aber es ist kein Zustand, den wir ständig aufrechterhalten können.

Bei seiner Arbeit ging es also darum, wie man tatsächlich in Fluss kommt. Und es stellt sich heraus, dass Kinder Experten darin sind, wenn wir sie draußen spielen lassen und wie alles, was Sie gesagt haben, Risiken eingehen und ihr Vestibularsystem entwickeln, weil er im Grunde genommen einen Zyklus von vier Dingen identifiziert hat, die für den Fluss passieren müssen. Das erste ist also, dass Sie sich herausgefordert fühlen oder sich ein wenig außerhalb Ihrer Komfortzone fühlen müssen. Der goldene Schnitt scheint etwa 104% Ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit zu betragen, also etwas außerhalb Ihrer Komfortzone. Dann solltest du an einen Punkt kommen, an dem du völlig frustriert bist, und dann eine Veröffentlichung haben, in der du gerne loslässt und dich keine Sekunde darauf konzentrierst, worauf Kinder genial sind, weil sie wirklich hart pushen und dann sie sind wie “ Oh. ” Sie werden frustriert und gehen weg. Aber wenn Sie während dieser Zeit irgendeine Art von Bewegung haben, was auch Kinder tun, dann hilft es Ihnen, tatsächlich in diesen Flusszustand zu gelangen, den er sagte: 'Kinder sind biologisch besser in der Lage, dies zu tun, weil ihr präfrontaler Kortex.' ist weniger entwickelt. ” Sie haben also weniger Dinge, die Sie davon abhalten, in diesen Zustand zu gelangen.

Heather: Ja, das Geschwätz, die Angst, das Reden über sich selbst.

Katie: Genau, und danach brauchen Sie eine Erholungsphase des Schlafes, in der Kinder besser ein Nickerchen machen oder einfach früher ins Bett gehen können. Aber er sagte, sie hätten all diese Populationen untersucht. So kommen Extremsportler, Extremsportler am einfachsten in Fluss. Das sind also Leute, die wie Fahrradfahren in wirklich steilen Bergen oder Skifahren oder Surfen auf 100-Fuß-Wellen sind, Dinge, von denen ich insgeheim hoffe, dass meine Kinder dies nicht tun. Aber die zweitbesten sind Kinder, insbesondere Kinder, die entweder in Montessori sind oder draußen spielen, weil beide in den Zyklus eingebaut sind, den Kinder natürlich machen. Ich fand das an “ Playborhood ” Und ich weiß, dass wir beide Dinge in unserem Leben angepasst haben, um unseren Kindern mehr von diesen Erfahrungen zu ermöglichen.

Heather: Richtig, weil es nicht nur ein besseres Kind ist. Sie schaffen neuronale Bahnen, die sie als Erwachsene nutzen können, um ein Gefühl des entspannten Fokus zu erzeugen, damit sie Dinge erledigen können. Sie schaffen es gut, ohne den Stress und die Angst, die wir sehen. Und wenn Sie nicht im Flow-Zustand sind und versuchen, die gleichen Dinge zu erreichen. Das ist also sehr cool.

Katie: Ja. Okay. Also, was sind einige andere?

Heather: Nun, okay, das hat nichts damit zu tun, aber ich gehe zurück zu meinem ersten, wie ein Buch dich auch besser machen sollte. Ich habe das Gefühl, dass alles, was ich dieses Jahr von Brené Brown gelesen habe, für mich erstaunlich war. Ich habe das Gefühl, es hat mich einfühlsamer gemacht, meine Güte, wie soll ich das sagen? Ich glaube, ich habe ehrlichere Gespräche mit mir selbst geführt, als ob es einige Dinge gibt, an die ich geglaubt habe, oder es gibt einige Erzählungen, die ich hatte, einige Dinge, die ich gesagt habe, oder Verteidigungsmechanismen. Das war es auch. Abwehrmechanismen, die ich schon lange hatte und die ich auseinander gezogen habe, und die mich freundlicher zu mir selbst und damit zu allen um mich herum gemacht haben, besonders, denke ich … Meine Tochter wird etwas älter. Und ich möchte, dass sie mich freundlich zu mir selbst sieht. Das hatte ich definitiv. Meine Mutter war die Art von Frau, ich habe sie nie so gesehen, als würde sie an sich selbst herumhacken oder schlecht darüber reden, wie sie aussah oder solche Dinge. Und so habe ich das Gefühl, relativ frei von solchen Dingen aufgewachsen zu sein. Aber niemand tritt ins Erwachsenenalter ein, ohne ein paar Dinge aufzuheben, einige dieser negativen Selbstgespräche. Das zu lernen war wirklich hilfreich. Also alles von ihr, verlinke es einfach.

Katie: Ja. Ich liebe besonders “ Daring Greatly ” denn der Titel stammt aus dem Zitat von Theodore Roosevelt über den Mann in der Arena, dessen Gesicht von Schweiß und Blut getrübt ist und im Grunde genommen wie der Kredit an die Menschen geht, die den Kampf tatsächlich geführt haben. Und ich weiß für uns, wenn wir, wenn wir von Brené Brown sprechen, bereit sind, für eine Minute verwundbar zu werden, so wie diese Online-Welt ein erstaunlicher Ort ist und es ist, dass wir beide wirklich so dankbar sind, ich weiß, dass Sie es auch sind Für die Tatsache, dass wir jeden Tag andere Menschen erreichen und diese Gemeinschaft von Frauen haben, die unseren Blog lesen, und genau so gibt es so viele erstaunliche Dinge. Aber es ist auch sehr schwierig, vor allem, weil ich der Meinung bin, dass die Online-Welt den Menschen so viel Anonymität verleiht, insbesondere denjenigen, die jemals von einem Ort des Schmerzes oder der Angst kommen, der manchmal wütend oder gemein ist. Ich weiß, dass ich aus eigener Erfahrung sprechen kann, wie ich an einem einzigen Tag durch soziale Medien Morddrohungen erhalten habe, detaillierte Beschreibungen darüber, wie jemand vorhatte, mich sexuell anzugreifen, und ebenso wie sehr detaillierte Kritiken meines gesamten Körpers und warum es ’ s nicht perfekt. Und all diese Dinge allein sind ziemlich rau. Alle drei Dinge an einem Tag sind wirklich rau. Und es ist schwer. Es ist schwer, sich als Frauen oder als Menschen nicht davon zurückzuziehen und nicht mehr bereit zu sein, verletzlich zu sein und Mauern zu errichten. Und für mich ist in den letzten Jahren und teilweise dank Brené Brown klar geworden, wie dick die Mauern waren, die ich um mich herum gebaut hatte, und in welchem ​​Maße ich gehen würde, um diesen Schmerz nicht durchmachen zu müssen. Aber das Problem ist, dass wir auch von Beziehungen und Gemeinschaft abgeschnitten sind, weil sie so viel darüber spricht, dass man tatsächlich eine Verwundbarkeit braucht, um mit Menschen in Kontakt zu treten.

Heather: Ja. Und ich denke, Sie und ich haben viel darüber gesprochen, weil es definitiv eine andauernde Sache war. Ich habe definitiv Rückmeldungen erhalten, die mich manchmal nur verwüsteten. Es ist so unglaublich schmerzhaft, sie überhaupt zu lesen, und es gibt Kommentare, die ich noch nicht einmal erhalten habe. Ich habe tatsächlich erfahren, dass es mir leid tut, wenn ein Kommentar mit dem Satz beginnt: “ Es tut mir leid, aber … ” dass ich es einfach nicht einmal lese, weil mein Mann es manchmal liest und antwortet, wenn es gebraucht wird. Aber “ Es tut mir leid, aber ” ist, als ob Sie nur wissen, dass es kommt. Aber es ist wirklich schwierig, weil ich nicht glaube, dass ich das Gefühl habe, für das in dieser Welt mögliche Feedback-Niveau verdrahtet zu sein, und gleichzeitig bin ich über die Möglichkeiten einer Verbindung, die sich daraus ergibt, nicht mehr erstaunt wir konnten schmieden. Es ist also schwierig. Wir hatten Anfang dieses Jahres ein Gespräch darüber, wie ich eine Liste erstellt habe, und auf diese Liste habe ich fünf Personen gesetzt. Und diese fünf Leute sind die Leute, zu denen ich gehe, wenn ich echtes Feedback in meinem Leben brauche, weil jeder eine Meinung haben wird. Und nicht alle Meinungen sind gleich. Es sind die Menschen, die das ganze Bild sehen, die Sie in jeden Aspekt Ihres Lebens einfließen lassen, und Sie haben sie eingeladen, Ihnen dieses Feedback zu geben. Das sind die Leute, denen ich zuhöre. Und dann das andere Zeug, ich werde besser darin, aber ich versuche, es wie Wasser fließen zu lassen, direkt an mir vorbei, und das zu nehmen, was sich authentisch anfühlt, und die anderen zu nehmen, die vielleicht in Schmerzen verwurzelt sind oder etwas, das nicht mit mir verwandt ist und das erkennt, “ Ja, ich könnte das aufgreifen und ich könnte … ” Und manchmal bestätigt es etwas oder wie es eine schlimmste Angst um mich selbst bestätigt, wie das Geschwätz in unseren Gedanken. Also werde ich etwas lesen und ich denke, “ Oh, ich stimme dem zu. Ich bin wirklich schrecklich. ” Und mein Mann wird sagen: 'Das ist nicht wahr.' Das ist dein inneres gemeines Mädchen, das mit dir spricht, und du kannst das nicht zulassen. Ja, es ist ein fortlaufender Prozess. Aber Gemeinschaft, eine echte Gemeinschaft und die fünf Menschen in meinem Leben, die auf dieser Liste stehen, waren so wichtig, dass ich besser, nicht perfekt, aber besser in einem größeren Maßstab authentisch sein konnte.

Katie: Ja. Ich denke, Sie haben Recht, dass dies mit Sicherheit die schwierigsten und kritischsten Kommentare sind, die unsere eigenen Unsicherheiten tief berühren, da es einfach ist, sich selbst zu belügen oder diesen Teil von Ihnen zu verbergen, bis Sie es sind äußerlich damit konfrontiert. Ich denke, meine Ermutigung für jeden, der zuhört, wäre, ob wir oder jemand online, denken Sie daran, dass Sie mit einer realen Person sprechen, nicht nur, weil es einfach ist, sich hinter sozialen Medien zu verstecken, und es einfacher ist, dies zu tun Sag etwas im Text oder im sozialen Bereich als im wirklichen Leben. Und meine Hoffnung und etwas, über das ich in Zukunft noch viel mehr schreiben möchte, ist, was wäre, wenn wir alle zum Vorbild dafür werden könnten, dass Sie mit jemandem nicht einverstanden sind und trotzdem freundlich zu ihm sind. Und Sie können ein Gespräch führen, in dem Sie sich nicht auf Themen einigen können, ohne Namen zu nennen oder gemein zu sein. Und was wäre, wenn wir freundlich und liebevoll wären, besonders wenn wir nicht mit jemandem übereinstimmen, weil sicherlich keiner von uns jemals jemandes Meinung geändert hat, indem er mit ihm gestritten oder ihm Namen genannt oder ihn auf irgendeine Weise niedergeschrieben hat. Wir wissen, dass es nicht effektiv ist. Es ist immer noch ein Verteidigungsmechanismus. Und ich weiß, dass ich genauso schuldig bin wie jeder andere. In der Vergangenheit habe ich das manchmal getan. Aber ich kann jetzt auch aus meiner eigenen Erfahrung sagen, wo die Zeiten, in denen ich mich so geschlagen habe, auf Angst oder Wut oder Schmerz zurückzuführen sind, die in meiner eigenen Vergangenheit waren und fast nie über die andere Person. Was ist, wenn wir alle, wie in Brenés Punkt, die Verantwortung dafür übernehmen und ein wenig verletzlich sein und in der Lage sein können, freundlich zu sein, auch wenn es schwierig ist und in der Lage ist, auf freundliche Weise anderer Meinung zu sein und die harten Gespräche ohne zu führen? auf persönliche Angriffe zurückgreifen müssen? Also, ja, alles von Brené Brown, alle.

Heather: Hast du Lieblingsbücher? Ich hatte eine, die ich noch nicht fertiggestellt habe, “ Barfuß … ” Was ist es?

Katie: “ Barfuß und ausgeglichen ” Ich halte es für?

Heather: Ja. Du hast das gelesen.

Katie: Ja, ich liebe das auch. Es berührt einige der gleichen Punkte wie “ Playborhood ” und “ Wie man einen Erwachsenen großzieht ” Aber es geht wirklich nur darum, wie psychisch Kinder geschädigt werden, wenn sie nicht genug von den normalen Kindheitserfahrungen haben, die viele von uns hatten, sowohl weil es heutzutage mehr zu tun gibt, als auch weil ihnen nicht wirklich die gleiche Freiheit gewährt wird. Es geht um Dinge wie das Vestibularsystem und darum, wie sie klettern und von Dingen springen und sehr schnell rennen müssen, bis sie fast zu ängstlich sind. Sie haben Angst, weil sie so schnell fahren oder sehr schnell einen Hügel hinuntergehen ein Fahrrad, dass all diese Dinge wichtige Teile des Gehirns entwickeln und dass wir, wenn wir diese Erfahrungen nicht haben, diesen Teil eines Wachstums tatsächlich bremsen. Und es geht darum, wie zum Beispiel Phobien nicht aus Erfahrungen entstehen. Es ist leicht zu denken: 'Oh, Sie haben Angst vor etwas, wenn Sie schlechte Erfahrungen mit diesem Ding machen.' Aber es stellt sich heraus, dass es tatsächlich das Fehlen einer Erfahrung ist, die eine Phobie hervorruft. Es ist das Fehlen, jemals im Wasser zu sein, macht jemandem Angst zu schwimmen, nicht wirklich eine Erfahrung des Ertrinkens oder das Fehlen von Klettern und Abspringen Dinge erzeugen Höhenangst, nicht wirklich in der Höhe gewesen zu sein. Und das hat für mich nur die Art und Weise umformuliert, wie ich meine Kinder sah, die Erfahrungen gemacht haben und nur versucht haben, rational zu denken wie: 'Okay.' Sie könnten von einem Baum fallen und sich einen Arm brechen, und das ist das Schlimmste, was passieren kann. Sie werden nicht sterben. ” Aber es gibt auch das Positive daran, dass sie Teile ihres Gehirns entwickeln, die ihnen im Erwachsenenalter wirklich gute Dienste leisten. Und so ist dies eine Zeit, in der ich tief durchatmen und ihnen nicht sagen kann, dass sie vorsichtig sein sollen und nicht jedes Mal, wenn sie etwas tun und sie durch Versuch und Irrtum und manchmal durch Herunterfallen lernen lassen. Mal sehen. Eine andere, mit der ich noch nicht fertig bin, die ich aber bisher mag, heißt 'Die vier Vereinbarungen'. Bisher hilft es wirklich nur dabei, solche Dinge wie mentalen Stress und Verletzlichkeit ein wenig neu zu gestalten. Und einer der Punkte ist zum Beispiel: 'Sei tadellos mit deinem Wort.' oder, und eine andere ist, “ nimm nicht alles persönlich ” Nur solche Dinge sind wirklich gute Erinnerungen. Es ist eine sehr kurze und einfache Lektüre, aber es war eine gute.

Heather: Tadellos mit deinem Wort?

Katie: Ja.

Heather: Huh. Wie sieht das aus? Bedeutet das nur, eine Person Ihres Wortes zu sein, oder ist klar, was Sie sagen?

Katie: Ja, genau, also beides, um sicherzustellen, dass Sie die ganze Zeit ehrlich sind, was nicht bedeutet, dass Sie alles sagen müssen, was Ihnen in den Sinn kommt. Ich habe definitiv Leute getroffen, die dachten, dass Ehrlichkeit bedeutete, dass sie …

Heather: Vollständige Offenlegung.

Katie: … alles jederzeit radikal offen zu legen. Ich denke, da ist das Gleichgewicht. Wenn das, was Sie sagen, niemandem nützen wird und es das Potenzial hat, jemanden zu verletzen, gibt es eine Zeit und einen Ort, um nicht alles zu sagen, was Ihnen in den Sinn kommt. Aber es geht im Grunde darum, ehrlich zu sich selbst und zu denen zu sein, die Sie am meisten lieben, nur durch die Art und Weise, wie Sie leben und sprechen, und zurück zu den Wänden zu gehen und keine Teile von sich selbst zu verstecken, und das einfach zu umarmen voll auf authentische Weise.

Heather: Verstanden, cool.

Katie: Ja. Mal sehen. Das nächste, worüber wir sprechen werden, waren wohl alle unsere großen Lebensübergänge. Wir können über die Tatsache sprechen, dass wir beide umgezogen sind, was wir in einer früheren Episode angesprochen haben, aber wir leben jetzt sehr nahe beieinander, was großartig ist, und aufgrund des Umzugs können Sie ein Haus bauen, was erstaunlich ist .

Heather: Ja, es war nicht absichtlich. Wir haben tatsächlich ein Haus gefunden und versucht, es zu kaufen, und tatsächlich wurde es Gegenstand eines Rechtsproblems, das überhaupt nichts mit uns zu tun hatte. Also haben wir es nicht gekauft. Und ich sagte meinem Mann: 'Ich möchte kein Haus bauen, weil ich nicht alle diese Entscheidungen treffen möchte.' Und wenn ich ein Haus bauen würde, würde ich gerne besser recherchieren und Dinge tun als auf einer typischen Baustelle. Aber es war die beste Option für uns. Wir nehmen die Dinge also langsam und ich recherchiere und gebe mein Bestes, um zu lernen und hoffentlich mitteilen zu können, wie ich Prioritäten gesetzt habe, was wir anders machen werden und was in unserem Budget einfach nicht funktioniert hat, weil ich es bin Ich werde niemals zulassen, dass Perfekt der Feind des Guten ist. Und für uns werden wir nicht in der Lage sein, ein perfektes Haus zu bauen, wie wir nicht in der Lage sein werden, jedes perfekte Material zu verwenden, das verfügbar ist, weil es einfach nicht in unserem Budget liegt. Aber es gibt Dinge, die wir anders machen und die wir priorisieren wollen. Und wir befinden uns tatsächlich in der letzten Phase, in der wir entscheiden, welche Dinge wir vernünftigerweise in den Build integrieren können. Aber es war eine wirklich interessante Erfahrung.

Und ich habe definitiv das Gefühl, dass wir mehr Gespräche zwischen Menschen führen müssen, die sich um die Umwelt kümmern, und Menschen, die sich um die menschliche Gesundheit kümmern, denn das Größte, was uns in die Irre geführt hat, ist, dass wenn Sie über grünes Bauen sprechen, manchmal die Bewegung für grünes Bauen verwendet wird Viele Materialien, die recycelt werden oder auf irgendeine Weise der Umwelt zugute kommen, sind jedoch möglicherweise nicht optimal für die menschliche Gesundheit und umgekehrt. Wir wollen Materialien, die für Menschen ungiftig sind, aber auch einen geringen Platzbedarf haben. Wir geben unser Bestes, um das zu steuern. Und ich werde mitteilen, was ich gelernt habe, während wir uns dem eigentlichen Finalisierungsprozess zuwenden. Und wenn wir endlich gebaut werden, werde ich euch eine Tour geben, wann immer das ist.

Katie: Ja. Und wir haben genau das Gegenteil. Also sind wir basierend auf Community-Aspekten umgezogen. Wir kannten einige Leute, in die wir jetzt gezogen sind, und wussten auch, dass meine Eltern irgendwann auch umziehen würden und dies ein Ort sein würde, an dem sie in Rente gehen könnten. Aber wir kauften ein Haus und dachten, es wäre ein vorübergehendes Haus für uns und wir würden schließlich ein Haus bauen. Und wir sind versehentlich in einer erstaunlichen Nachbarschaft gelandet, die voller erstaunlicher Menschen ist, und haben diese Phase durchlaufen: 'Nun, würden wir diesen Ort verlassen, um unser Haus zu bauen?' Und unsere Kinder sind hier so glücklich, zurück zu all den Punkten, in denen Kinder draußen spielen und gemeinschaftliche und soziale Erfahrungen machen. Es gibt ungefähr 30 Kinder in unserer Nachbarschaft. Und von dem Moment an, in dem die Kinder die Schule verlassen, klettern sie alle draußen auf Bäumen und fahren Fahrrad. Ich habe tatsächlich 'hellip' gesetzt, also habe ich einen Aura-Ring, der auf den Finger meines ältesten Sohnes passt. Und so legte ich meinen Ring für ein paar Tage auf ihn, um zu sehen, wie viel Aktivität und Tiefschlaf sie dadurch bekommen, weil der Aura-Ring im Gegensatz zu anderen Trackern in den Flugzeugmodus wechseln kann. Ich wollte also nicht immer EMFs oder ein Bluetooth-Gerät für meine Kinder haben. Und es stellt sich heraus, dass sie durchschnittlich 10 bis 13 Meilen pro Tag laufen, 16 an Tagen, an denen sie versuchen möchten, herauszufinden, wie weit sie laufen können. Und dazu gehört nicht das Radfahren oder Baumklettern. Und alle Eltern in der Nachbarschaft sind Menschen, mit denen wir auskommen. Und es hat das Gefühl der Gemeinschaft der 1950er Jahre, wo es wie Dinnerpartys gibt oder wir alle zusammenkommen und einfach Zeit verbringen. Alle Kinder spielen draußen. Und die Kinder spielen Capture the Flag im Dunkeln oder fordern uns gelegentlich auf, Capture the Flag zu spielen. Und wir erkennen, wie schlecht unsere maximale VO2-Kapazität jetzt ist.

Und so war unser Plan, dass meine Eltern nach dem Bau in dieses Haus einziehen würden. Und meine Eltern durchliefen eine Phase wie: 'Nun, wir wissen nicht, ob wir mit so vielen Kindern in einer Nachbarschaft leben wollen.' Und so sagen wir: 'Wir können uns nicht bewegen.' Wir können dies nicht verlassen, insbesondere wenn meine Eltern nicht hier sind, damit die Kinder nicht zurückkommen und spielen können. Deshalb haben wir uns entschlossen, das Gebäude vorerst vorübergehend und dauerhaft auf Eis zu legen. Und dann entschieden meine Eltern, dass sie diese Nachbarschaft wirklich mochten. Jetzt leben sie auch hier. Es ist also wirklich wie in den 1950ern. Und dann gibt es einige Tage, an denen es sich ein bisschen wie “ Jeder liebt Raymond ” oder wie es manchmal eine lustige Dynamik ist, aber es war erstaunlich. Wir bauen also eigentlich nicht so, wie wir es geplant hatten. Sie haben also die Erfahrung, Gebäude zu bauen, aber weil es kein Haus war, von dem wir dachten, dass es unser dauerhaftes Haus sein würde, gibt es definitiv einige Umbauten und Dinge, die wir im Laufe der Zeit tun werden, und selbst wenn wir nur Dinge wie Malen erforschen , bringen Sie viele Punkte auf den Punkt, um zu versuchen, eine Farbe zu finden, die eine niedrige VOC aufweist, die bekannt ist, aber auch eine niedrige SVOC aufweist, und die nicht so bekannt ist. Oder wenn es um EMFs geht, hatten wir einige EMF-Probleme im Haus, die wir abmildern mussten. Wir mussten also rückwirkend Dinge wie Abschirmung und einen Kill-Schalter auf unsere Stromversorgung setzen und Dinge, die wir nicht wirklich vorhatten, tun zu müssen.

Heather: Aber sie machen so einen großen Unterschied. Wir haben keinen Kill-Schalter installiert, da wir uns während des Baus in einer Mietsituation befinden. Aber wir schalten tatsächlich einige der Unterbrecher aus. Es ist ein brandneuer Breaker. Ich habe mit einem EMF-Experten gesprochen, der sagt: 'Wenn Sie einen alten Breaker haben, ist es nicht immer eine gute Idee, die Dinge immer wieder ein- und auszuschalten, da dies Probleme verursachen kann und Sie so sicher wie möglich sein möchten.' ;; Aber wenn es sich um einen brandneuen Breaker handelt, ist es in Ordnung, dies für eine sehr kurze Zeit zu tun, wie wir es tun. Aber wir fingen einfach an, einige Dinge abzuschalten und der Breaker und unser Schlaf waren so unterschiedlich, so messbar. Der Grund, den ich kenne, ist, dass ich ein Kind hatte, das immer wieder aufwachte. Sie wissen, wie komisch wir sind. Ich meine, Sie und ich haben in meiner zukünftigen Nachbarschaft mit all den seltsamen Messwerkzeugen gestanden und als hätten wir unsere Hände ausgestreckt und alles gemessen, was so aussah, als würden wir nach Außerirdischen suchen. Also haben wir das mit unserem Haus gemacht und es stellte sich heraus, dass das Kinderzimmer wie in der gesamten EMF-Situation wirklich sehr, sehr hoch war. Es war wie ein EMF-Hotspot. Wenn wir es jetzt ausschalten, ist der Schlaf fantastisch und es lohnt sich auf jeden Fall. In einem Haus zu arbeiten, in dem es bereits Probleme gibt, und diese Probleme zu identifizieren, ist eine ganz andere Sache, aber genauso herausfordernd wie der Versuch zu bauen, weil man sie einfach so finden muss. Und es ist nicht immer klar, wonach Sie suchen müssen.

Katie: Auf jeden Fall. Und ich weiß, dass wir beide wissen, dass das EMF-Problem ein großes Problem ist, das immer mehr an Bedeutung gewinnt, aber zum Glück gibt es auch solche Dinge, die kostenlos durchgeführt werden können, z. B. das Umdrehen von Breakern ist kostenlos oder Sie können einen Kill-Schalter erhalten, der ist das nicht teuer.

Heather: Ja, sie sind nicht so teuer. Sie brauchen nicht einmal wirklich, Sie können einige davon installieren, denke ich, selbst.

Katie: Sie können, ja, oder auch nur Dinge wie Babyschritte, wie das Einstellen eines 10-Dollar-Timers auf Ihr Wi-Fi in der Nacht und das Abschalten, wenn Sie sowieso schlafen, einen so großen Unterschied machen, und das ist fast kostenlos. Das ist wie zwei Tassen Kaffee und Sie schützen sich so sehr, während Sie schlafen. Ich meine, es ist frustrierend, dass ich das Gefühl habe, wir müssen so viel navigieren, und Sie haben Recht, dass diese Dichotomie zwischen umweltfreundlich und menschlich gesund ist. Ich hoffe, dass dies das nächste sein wird, denn wie wir bereits erwähnt haben, als wir anfingen, gab es nichts davon. Sie konnten bestimmte Lebensmittel nicht in Lebensmittelgeschäften kaufen, die Sie jetzt können. Ich hoffe also, dass wir in den nächsten 5 bis 10 Jahren tatsächlich innovative Lösungen für die EMF-Sache sehen werden, die die umweltfreundliche Seite und auch die Seite der menschlichen Gesundheit und alle Aspekte des Bauens berücksichtigen.

Heather: Ich hoffe es. Und wir werden unsere Erfahrungen teilen, damit wir vielleicht helfen können, Menschen zusammenzubringen und diese Probleme zu lösen.

Katie: Genau. Der andere Teil davon … Ich weiß, dass der Schritt für uns beide nur ein Fokus auf die Gemeinschaft war. Und ich denke teilweise, dass es vielleicht eine natürliche menschliche Reaktion ist, wenn wir älter werden und nur erkennen, wie wichtig Menschen, Beziehungen und Gemeinschaft sind. Wir haben bereits im Vorbeigehen darüber gesprochen, aber nur die Statistiken darüber zu kennen, wie die Community buchstäblich, ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie für Ihre Gesundheit tun können, und es lohnt sich, proaktiv zu sein. Und es muss nicht teuer sein. Es kann völlig kostenlos sein. Es ist nur so, dass es für uns alle zu einer Priorität werden muss, zu sehen, wie distanziert die moderne Welt ist, und zu wissen, dass starke Beziehungen und Gemeinschaft für Ihre Gesundheit wichtiger sind, als mit dem Rauchen aufzuhören oder zu trainieren oder als alles diese Dinge, zu denen wir uns gerne gestresst haben. Und es ist auch einer der gemeinsamen Faktoren aller blauen Zonen.

Heather: Richtig. Ich denke, es ist der am meisten unterschätzte Faktor, weil ich denke, dass die Leute davon ausgehen, dass diese Beziehungen natürlich verlaufen, wenn Sie sich großartig fühlen. Aber ich denke, es ist wirklich das Gegenteil, dass es so viele Dinge gibt, die Sie richtig machen können, aber die Verbindungen, wenn Sie diese Verbindungen nicht haben, dann weiß ich irgendwie nicht, dass Ihr Stresslevel hoch bleibt. Ich weiß nicht genau, was es ist. Aber für uns ist die Gemeinschaft zu einem größeren Fokus geworden. Ich denke, es ist wichtiger als viele der Entscheidungen, denen wir so viel Energie gewidmet haben.

Katie: Ja. Und ich denke, das ist etwas, weil ich wahrscheinlich auch einige dieser Kommentare von Leuten bekomme, und ich weiß, dass ich nur Leute habe, die sich darüber aufregen, wie die Kultur Alkohol für Frauen wirklich befürwortet. Und ich denke, dieses Gespräch hat mehrere Facetten. Eines ist, dem ich zustimme, dass wir den Alkoholkonsum nicht als Ausgangsbasis fördern oder Stress vermeiden sollten, denn was Sie wirklich angehen müssen, ist der Stress. Aber wie zum Beispiel die Blauen Zonen gibt es einen regelmäßigen Konsum und sehr moderate Mengen von Dingen wie Wein als Teil ihrer Kultur. Wir wissen also, dass es Korrelationen mit langfristigen gesundheitlichen Vorteilen gibt. Und für mich ist das ein Teil des Gesprächs, das ich ansprechen wollte, nur, dass Alkohol an und für sich nicht schlecht ist. Die Daten zeigen, dass es definitiv eine Zeit und einen Ort dafür in Maßen geben kann, aber der übermäßige Konsum von Alkohol oder Alkoholexzessen oder wir sehen mehr davon. Und ich denke besonders für Frauen, das geht so sehr auf Stress zurück. Und es ist nicht auf Alkohol beschränkt. Wir sehen auch, dass Frauen viel mehr Zucker missbrauchen oder Essattacken machen oder andere Dinge aus Stress heraus tun, anstatt den Stress mit Dingen wie Gemeinschaft anzugehen oder einfach mehr von unseren Tellern zu nehmen oder zu den Grundlagen der Familie zurückzukehren Leben und unsere Kinder draußen spielen lassen.

Heather: Ich habe das Gefühl, dass die beiden Dinge, wie wenn Sie Stress sagen, die beiden Wörter, in die ich lese, Einsamkeit und ein Gefühl der Erwartungen sind, wie hohe Erwartungen, die wir manchmal an uns gestellt haben. dieses ganze, wie Supermom Mythos. “ Mythos ”? Was ist das Wort? Wie sagt man das? Ich weiß es nicht. Ich denke, dass Einsamkeit eine große Rolle spielen kann, weil wir das kuratierte Leben anderer Menschen sehen und dann davon ausgehen, dass unsere chaotischen Tage an und für sich chaotisch sind und dass wir diese Erfahrung alleine machen und uns dann auch danach fühlen Es gibt viele Erwartungen, dass sie da draußen sind. Wenn wir zusammenkommen und auf weise Weise Verwundbarkeit riskieren, spricht Brené Brown viel darüber, nicht nur für alle verwundbar zu sein, sondern sich dafür zu entscheiden, verwundbar zu sein, um Menschen, die wirklich das Recht haben, sie zu hören, Ihre Geschichte zu erzählen. Aber wir suchen diese Leute auf und bleiben ihnen immer nahe. Dann denke ich, dass dies das Schützendste ist, was wir im Umgang mit Stress tun können. Ich meine, es gibt viele Dinge, wie ich definitiv denke, dass Adaptogene hilfreich sind und solche Dinge hilfreich sind, aber ein gutes Gespräch mit einem Freund und die Freunde, die man auftauchen kann, als wären wir derzeit schweißgebadet und so , was tragen wir Trainingskleidung und kein Make-up. Und wo das normal ist, müssen wir nichts tun, um uns zu treffen, das ist ein großer Faktor.

Dieser Podcast wird Ihnen von Rael zur Verfügung gestellt, der neuen Marke für organische und natürliche Frauenpflege, die die Welt der Menstruationsprodukte völlig neu definiert. Ihre drei Gründerinnen kamen zusammen, nachdem sie an den meisten Orten einen Mangel an gesunden und funktionellen Pads und Liner festgestellt hatten. Produkte, die behaupteten, gesund zu sein, hielten nicht, und diejenigen, die behaupteten, waren nicht genau gesund. Während ihrer Forschung stellten sie fest, dass Pads und Liner, die von großen Drogerie-Marken hergestellt und verkauft wurden, häufig aus extrem giftigen Inhaltsstoffen wie Aceton, Styropor und anderen Karzinogenen hergestellt wurden, die Sie nicht auf Ihrer Haut haben möchten und insbesondere nicht an einem empfindlichen Ort! Sie kennen diese hellweißen Pads mit diesen blauen Mustern in der Mitte. Um so auszusehen, sind sie stark gebleicht und werden oft mit schädlichen Chemikalien verarbeitet, um auf eine bestimmte Weise zu funktionieren. Hier kommt Rael ins Spiel. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen sichere und gesunde Alternativen zu bieten, die weder Komfort noch Leistung beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass Sie das Beste aus allen Welten bekommen können! Ihre Pads und Liner werden nachhaltig aus 100% Bio-Baumwolle hergestellt und sind nur wenige Monate nach dem Start zu einem Amazon-Bestseller geworden. Seitdem haben sie ihre Kollektion um biologisch abbaubare Tampons, natürliche Reinigungsmittel und Tücher, Menstruationsunterwäsche und sogar eine Period Beauty-Linie mit Gesichtsmasken und Akne-Pflastern erweitert, die speziell zur Linderung hormoneller Hautprobleme entwickelt wurden. Das Unternehmen und seine Gründer versuchen wirklich, die Menstruationspflege und das, was es bedeutet, für uns und unseren Körper zu sorgen, zu revolutionieren, insbesondere in dieser Zeit des Monats, und freuen sich, Innsbruck-Hörern einen exklusiven Rabatt zu bieten, um den Unterschied aus erster Hand zu erleben! Besuchen Sie GetRael.com, um mehr zu erfahren und 15% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf mit dem Code WELLNESSMAMA zu erhalten.

Dieser Podcast wird von Thrive Market gesponsert, meiner Quelle für viele Bio- und Naturkost mit kleinem Budget. Thrive führt viele meiner Lieblingsmarken wie Primal Kitchen, Kettle and Fire, Marys Goed Cracker und Simple Mills mit einem großen Rabatt. Aber meine Lieblingssache ist die Produktlinie von Thrive Market, die von erstaunlicher Qualität ist und einen großen Rabatt auf Marken hat. Unsere Familie füllt sich immer mit Dingen wie Mandelbutter, Kokosnuss-Aminosäuren, Thunfisch- und Sardinenkonserven, Avocadoöl-Mayo, Rosinen, Nüssen, getreidefreiem Müsli, Gewürzen, Nudelsauce, Chiasamen und all unseren anderen Pantry-Grundnahrungsmitteln Hand. Nur als Innsbrucker Podcast-Hörer und danke dafür erhalten Sie 25% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf sowie eine kostenlose 30-Tage-Mitgliedschaft bei Thrive Market unter thrivemarket.com/katie

Katie: Ich habe bereits einen Beitrag mit dem Titel 'Sie können eine schlechte Ernährung nicht ergänzen' geschrieben. Und ich denke, was noch wichtiger ist, Sie können weder eine Nahrungsergänzung noch eine Diät durchführen oder ein Stresslevel oder einen Mangel an Gemeinschaft ausüben, wie ich denke, wirklich, wirklich, das ist einer unserer menschlichen Kernwünsche, die wir so sehr verloren haben in der modernen Welt. Und Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen, soweit wir diese Überwältigung und Erwartung als Mütter all dieser Dinge haben, die wir tun sollen. Aber auch die moderne Welt für all unsere “ Konnektivität ” ist manchmal sehr einsam. Die Ironie, wie soziale Medien zu sein, ist überhaupt nicht sehr sozial. Und es ist so schwer, dann die reale Gesichtszeit mit Menschen zu priorisieren. Ich denke, das wird ein großer Faktor für unsere Generation sein, insbesondere für die Generation unserer Kinder, denn ich denke, wir sehen Kinder, die es aufgrund der Technologie noch schwieriger haben, dies zu tun. Und ich weiß, dass dies für uns sowohl eine persönliche Reise als auch etwas ist, das wir in der Welt modellieren und als etwas bekannter machen wollen, als ein Thema für Frauen, Familien und Menschen, das uns zur Art bringt unserer aufregenden Updates und Neuigkeiten. Ich denke, du solltest das teilen.

Heather: Oh mein Gott. Okay. Sehen Sie, als Sie das getan haben, ist mein Gehirn, wie all das Zeug, einfach herausgeflogen. Es ist so, wie ich es tue, ich sehe mich selbst und ich … es gibt kein Urteil dafür, als ob es Zeiten gegeben hätte, in denen ich durch einen Kommentar oder was auch immer online zerschlagen wurde. Und plötzlich, wie für eine Stunde, bin ich wie emotional restabilisierend, und meine Kinder sind direkt vor mir und sehen sich das an. Sie wissen, dass etwas nicht stimmt. Ich kommuniziere vielleicht nicht das ganze, als würde ich ihnen den Kommentar nicht vorlesen, aber sie haben das gesehen. Sie haben die Auswirkungen der Online-Welt gesehen. Aber was im Laufe der Zeit, in der Sie und ich uns kennengelernt haben, einen solchen Unterschied gemacht hat, war meine Belastbarkeit, meine Fähigkeit, mich davon zu erholen. Und ich möchte, dass sie in einer Welt leben, in der ihnen sehr klar ist, dass reale Beziehungen immer ein Gewicht haben und dass eine Authentizität in einem Zusammenhang besteht, der möglich ist, wenn sie in diese Menschen investieren und in solche investieren von Gesprächen. Seit Jahren treffen Sie und ich uns, um alle möglichen seltsamen Dinge zu tun. Ich meine, wenn es eine seltsame Sache gab, die getan werden konnte und die für uns beide nah genug war, waren wir so und wir lebten das Leben und arbeiteten hinter den Kulissen, um uns gegenseitig zu helfen und zusammenzuarbeiten , um zu sehen, was wir tun können, um die Mission, die wir beide hatten, weiter voranzutreiben. Aber es ist schwierig, weil wir beide sozusagen gelaufen sind, Dinge getrennt erledigt haben und es eine Menge Arbeit ist. Ich werde dich dazu sprechen lassen. Willst du damit sprechen?

Katie: Ja. Es hat Spaß gemacht, ist aber manchmal schwierig, als Freunde zu navigieren, weil wir zu 100% in den Ecken des anderen sind und offensichtlich, als wären wir die größten Fans des anderen und ermutigen uns gegenseitig. Aber logistisch gesehen waren wir in gewisser Weise auch wie Online-Konkurrenten. Wir haben das nie so gesehen. Aber wir hatten Websites, die konkurrieren oder so, als gäbe es nur so viele Keywords und es gibt nur so viele Beiträge, die über Körperbutter und was auch immer geschrieben werden können. Da gab es also eine Überlappung. Und ich weiß, wir mussten mögen, wir hatten all diese seltsamen Möglichkeiten, um dahin zu navigieren, wo wir uns nicht gegenseitig die Blogs lesen oder wie …
Heather: Oh ja, wie überhaupt nicht. Ich würde etwas googeln, über das ich etwas lernen möchte. Ihre Website würde auftauchen und ich könnte sie nicht lesen, da sie sonst in meinem Gehirn stecken bleiben könnte und ich mir Sorgen machen würde, sie versehentlich zu recyceln.

Katie: Und wir haben bereits ein Gehirn geteilt. Wir haben bereits das Gefühl, wir möchten scherzhaft sagen, dass wir ein Gehirn teilen.

Heather: Richtig. Ich meine, wir haben ähnliche Beiträge am selben Tag veröffentlicht, ich denke, wo es rausgehen wird und ich werde sagen: “ Oh. ” Und normalerweise saisonal, aber da ist es, als wären sie einfach da draußen.

Katie: Wir sind sogar schon einmal in der gleichen Art von Outfit oder in der gleichen Farbe wie oder so aufgetaucht, aber völlig ungeplant.
Heather: Kaufte die gleichen Dinge bei Amazon und ging in die Häuser des anderen und dachte, hey, wie bei all den Dingen, die Sie bei Amazon finden können, würden wir das Gleiche wählen. Also machen wir das schon eine Weile hinter den Kulissen und, meine Güte, irgendwann um das neue Jahr herum saßen wir in einer Sauna, in der wir viele wichtige Gespräche führen.

Katie: Am Ende war es ein sehr langes Saunagespräch.

Heather: Wirklich sehr, sehr lang.

Katie: Noch länger als dieser. Wir waren so verschwitzt und dann haben wir natürlich logischerweise mit Prosecco rehydriert, glaube ich.

Heather: Nun, wir mussten feiern.

Katie: Wir mussten. Wir haben es getan, weil …

Heather: Aber wir hatten Wasser.

Katie: Wir hatten auch Wasser, ja. Wir haben nicht nur …

Heather: Also machen wir das?

Katie: Ich denke wir sind. Dies ist der große Moment. Ich habe das Gefühl, wir brauchen eine Trommelwirbel.

Heather: Wir waren in der Sauna und wir, du, du musst es sagen.

Katie: Also haben wir uns diese Idee ausgedacht, was wäre, wenn wir nicht nur logistisch miteinander konkurrieren würden, sondern wenn wir Kräfte bündeln und wirklich ein Vorbild für andere Frauen auf dieser Welt werden könnten, ein sehr realer Aspekt der Gemeinschaft und der gegenseitigen Unterstützung und des Hebens einander aufstehen und im selben Team sein? Und die logistische Art und Weise, wie wir das herausgefunden haben, bestand darin, die Kräfte unserer Websites im Grunde zu kombinieren.

Heather: Das ist also eine Art Zwei. Das sind zwei Dinge. Eine ist, dass wir mehr Zeit miteinander verbringen können, weil wir zusammenarbeiten können, anstatt viele der gleichen Dinge separat zu erledigen. Das war eine große Sache und einer der großartigen Vorteile, wenn wir nahe beieinander leben, aber es gab auch diesen Aspekt Mommypotamus war ein Name, den mein Mann mich vor langer Zeit genannt hat. Und im Laufe der Zeit fühlte es sich immer weniger an, weil es eine Zeit gab, in der es sich wie das Richtige anfühlte, weil es zu einer Zeit, als ich mich entschied, das Leben zu umarmen, als ich es gewesen war, irgendwie unbeschwert war irgendwie zurückbleiben davor. Aber es war auch nur eine teilweise wahre Wiederholung dessen, wer ich wirklich bin. Ich denke, es gab einen Teil von mir, der dachte, wenn ich wirklich in die Person eintreten würde, die ich bin, wenn ich wirklich verrate, wer ich bin, dann ist dies eine ernsthafte, unbeschwerte, aber intensive Person, die forschungsorientiert ist und Podcasts über seltsame wissenschaftliche Dinge hört Zum Spaß würde ich feststellen, dass ich nirgendwo hingehört habe. Und so hielt ich die ernstere Seite von mir zurück. Und als ich dazu gekommen bin, finde ich, dass es für mich am lohnendsten ist, hinter den Kulissen mit Forschern zu sprechen, und ich schicke in meiner Freizeit E-Mails mit ähnlichen MIT-Forschern. Aber der Name meiner Website war nicht so ernst, dass ich Leute bekam, die mir eine E-Mail schickten und Dinge sagten wie: 'Mann, ich möchte Ihren Artikel wirklich mit meinem Arzt teilen, aber ich glaube nicht, dass er zuhören wird.' jemand nannte den Mommypotamus. ” Und ich dachte: 'Ja, ich stimme dir irgendwie zu.' Es fühlte sich eine Zeit lang wie eine gute Passform an und dann fühlte es sich nicht mehr wie eine gute Passform an. Und so suchte ich nach einem Namen und dachte darüber nach. Und das ist es, worüber wir als eines der Dinge gesprochen haben, als uns gerade einfiel, dass es vielleicht die Zeit war, in der es für uns Sinn machte, zusammenzuarbeiten, weil die Wahl eines neuen Namens eine Herausforderung ist, besonders wenn alle Die Namen, die Sie wählen könnten, werden von Ihren engsten Freunden übernommen.

Katie: Ja, absolut, und ich erkenne auch die Kraft der Stärke in Zahlen und wie viel stärker wir zusammen sein können, weil wir beide sowohl als Hobby als auch als Leidenschaft darauf eingegangen sind und Dinge ändern wollen und nie wirklich, ich Denken Sie nicht, dass Sie am Anfang voll und ganz erkannt haben, wie viel Arbeit wir geleistet haben, wenn es darum geht, ein Unternehmen zu führen. Und es gibt eine Menge logistischer Dinge, die über den Schreibteil hinausgehen, den wir beide lieben, oder über das Erstellen von Inhalten hinaus. Um dies separat zu erledigen, gibt es so viel mehr Logistik, während wir uns jetzt durch die Kombination besser unterstützen können. Wir haben ein Team, das ebenfalls hilft und es uns ermöglicht, hoffentlich mehr Inhalte und bessere Inhalte zu erstellen und in der Lage zu sein, besser mit Ihnen allen in Kontakt zu treten und hoffentlich auch weniger Stress auf unserer Seite zu haben. Der Community-Teil ist so wichtig und wir sehen immer mehr Spaltungen in der Welt und nur Menschen, die sich in all diese Fraktionen aufteilen und nicht in der Lage sind, sich wirklich zu verbinden. Das ist eine weitere Sache, von der wir hoffen, dass wir auf kleine Weise ein Modell sein können, ist die Wichtigkeit, sich gegenseitig in der Gemeinschaft zu unterstützen.

Heather: Auf jeden Fall. Und ich bin so aufgeregt darüber, weil ich das Gefühl habe, dass unsere Gespräche so viele kreative Dinge beflügelt haben, dass wir sie separat durchgeführt haben, aber jetzt können wir diese Energie tatsächlich nutzen, um unsere Bemühungen zu kombinieren und mehr zu tun. Ich bin also sehr, sehr aufgeregt und dankbar, denn offensichtlich handelt es sich nicht nur um einen Namenswechsel. Das ist nicht wirklich … Ich habe das nur zur Seite geteilt, weil dies eine Gelegenheit ist, uns selbst vollständiger zu werden und mehr Authentizität zu erlangen. Für mich geht es darum, vorwärts zu treten und bereit zu sein zu sagen: 'Hey, ich bin eine Mutter, aber ich weiß auch was.' und nicht zu versuchen, es zu beruhigen oder nicht zu versuchen, es auf eine Weise zu legen, die besagt: 'Es ist in Ordnung, wenn Sie mich nicht ernst nehmen.' weil wir als Mütter keine Abschlüsse haben müssen, um ernst genommen zu werden. Unser Bauch und unser Instinkt sind in vielerlei Hinsicht das, was die Trends in Richtung Gesundheit antreibt, die Dinge, die wir sehen. Ich meine, Mütter sprachen wie fünf Jahre, bevor wir Mainstream-Artikel darüber sahen, über die Verbindung zwischen Darm und Gehirn. Und ich denke, es ist in Ordnung, einen Schritt nach vorne zu machen und zu sagen: 'Hey, wir sind Mütter und wir wissen was.' Wir wissen nicht alles, aber wir sind bereit zu lernen. Und diese Neugier und die Bereitschaft zu lernen und mit Ärzten zusammenzuarbeiten, ist entscheidend, um einige der Trends umzukehren, die wir insgesamt in Bezug auf die Gesundheit sehen. Da ist also das. Aber es gibt auch den Community-Aspekt, weil es ein verletzlicher Ort sein kann, wenn man da draußen ist, wie wir bereits erwähnt haben. Wenn wir es also zusammen machen, können wir realer mit euch sein, weil wir realer miteinander sind. Wenn wir hier sitzen und Podcasts aufnehmen, wird es einfacher, Sie in unsere Community einzuladen, in der wir seit Jahren leben.

Katie: Ja, und bis zu Ihrem Punkt, als würden Sie diese Probleme angehen, und es gibt so viel mehr als vor 10 Jahren, als wir anfingen, dass unsere Generation und die Generation unserer Kinder in der Welt konfrontiert sind. Durch die Bündelung der Kräfte können wir hoffentlich dazu beitragen, Ressourcen bereitzustellen, um dies zu verhindern, denn wie ich weiß, haben wir beide einzeln darüber gesprochen, sind wir nicht mehr an einem Punkt angelangt, an dem wir nur den Status quo und beibehalten können Tun Sie alles in Maßen und erhalten Sie die Gesundheit, leider, da es so viele negative Eingaben gibt. Überall ist Plastik. Es gibt überall Pestizide. Es gibt überall EMFs, wie in zunehmender Zahl, dass wir proaktiver sein müssen. Und Frauen sind diejenigen, die diese Anklage führen, insbesondere Mütter. Und so wollen wir wirklich in der Lage sein, mit der Forschung darüber Schritt zu halten und Ressourcen bereitzustellen, weil unsere Kinder wirklich viel zu tun haben. Und ich weiß, dass dies für uns beide, sowohl persönlich als auch auf einer größeren Ebene, ein Teil des Grundes war, warum wir so lange geschrieben haben und warum es uns so wichtig ist, nur zu erkennen, was unsere Kinder sehen. Logistisch gesehen bedeutet dies, dass wir in den nächsten Monaten hoffentlich davon abhängen, wie lange wir dafür brauchen werden, aber …

Heather: Unsere Tech-Ehemänner müssen das eigentliche …

Katie: Ja, wir können hoffentlich viel schreiben und sie werden daran arbeiten, den gesamten Inhalt zusammenzuführen. Heather wird also ein Teil von Innsbruck und ein gleichwertiger Innsbrucker auf der Website, und ihre Artikel werden auch dort sein. Und wir können beide neue Artikel und neue Podcasts erstellen. Und wenn wir wirklich mutig werden, vielleicht sogar Videos. Wir haben über gruselige Videos gesprochen. Aber zurück zur Sache mit der Verwundbarkeit: YouTube-Kommentatoren können sehr, sehr gemein sein.

Heather: Oh Mann. Ich denke, wir sollten eines Tages eines dieser gemeinen Tweets-Videos machen, in denen wir nur YouTube-Kommentare lesen, weil diese viel gemeiner sind als die Tweets, die ich gesehen habe.

Katie: Es ist wahr. Eigentlich ging ich dieses Jahr wie in diesem Sinne zu einer Konferenz. Wir haben es beide tatsächlich getan, und es gab so etwas wie die Insanity Awards, bei denen Sie Ihre gemeinsten Kommentare lesen sollten. Ich hatte jemanden in unserem Team, der mir beim Kompilieren half, weil ich nicht alle sehe oder ich würde nie, ich würde nur die ganze Zeit weinen. Ich ließ sie eine Liste der Top 50 des letzten Jahres zusammenstellen. Und ich bin wie die ersten 20 durchgekommen, bevor mir klar wurde, dass ich diese auf keinen Fall laut vorlesen kann. Ich werde jetzt aufhören. ” Aber das sollten wir tun.

Und der andere aufregende Teil davon, den wir teilen können, ist, dass wir mit etwas mehr Bandbreite auch erkannt haben, dass es auf dem Markt einen enormen Bedarf an essentiellen Produkten gibt, wie z. B. essentiellen Familienprodukten, die wirklich gut funktionieren und auch funktionieren sind sicher, und ob das nun Zahnpasta, Shampoo, Conditioner, Babyprodukte sind, all dies sind Dinge, die es gibt einige großartige, die entweder natürlich sind oder die wirklich gut funktionieren. Aber es ist schwer, solche zu finden, die beides wirklich gut können. Und Sie und ich arbeiten beide seit so vielen Jahren an Rezepten für einige dieser Dinge, dass wir uns jetzt sehr freuen, in der Lage zu sein, ein Unternehmen zu gründen, das diese Produkte online und allgemein verfügbar macht im traditionellen Einzelhandel, damit Mütter Optionen haben, die sowohl erschwinglich sind als auch funktionieren, und Zahnpasta, die tatsächlich Schaum und Shampoo enthält, die sprudeln und die Dinge, die die Menschen wollen, ohne jedoch auf Gesundheit oder Funktion verzichten zu müssen.

Heather: Ja. Das ist also sehr aufregend und definitiv ein großes Unterfangen. Ich bin froh, dass wir es zusammen machen.
Katie: Auf jeden Fall, es kommen viele große Veränderungen. Ich weiß persönlich, dass wir beide über all unsere Veränderungen und jetzt über das Geschäft gesprochen haben. Aber es ist super aufregend, euch endlich zu sagen, dass wir seit neun Monaten auf diesem Geheimnis sitzen, oder?

Heather: Ja.

Katie: Es stellt sich heraus, dass es logistisch schwierig ist, Unternehmen vollständig zusammenzuführen. Wir mussten also auf dem Weg eine juristische Ausbildung lernen und so erkennen, dass Verträge Monate und Monate dauern können. Und wir freuen uns endlich darauf, in der Lage zu sein, einfach einzuspringen und mit Ihnen zu teilen und zusammenzuarbeiten.
Das war also unser großes Update. Vielen Dank, dass ihr so ​​lange bei uns geblieben seid. Ich bin sicher, wir hatten dies für 50 Minuten, was, wenn man bedenkt, dass wir in einer Sauna sind, tatsächlich eine Pfütze unter uns ist. Also werden wir jetzt rehydrieren, aber achten Sie auf all die lustigen Änderungen, die bald kommen, und einige andere neue Überraschungen, die in den nächsten Monaten kommen werden. Und wie wir immer sagen, wir sind euch allen so dankbar, dass ihr eure Zeit und eure Energie mit uns geteilt habt. Es bedeutet eine ganze Menge. Es ist Ihre wertvollste Ressource, und wir nehmen das nicht leicht. Vielen Dank fürs Zuhören und wir hoffen, Sie in der nächsten Folge wieder zu sehen.

Wenn Ihnen diese Interviews gefallen, nehmen Sie sich bitte zwei Minuten Zeit, um mir eine Bewertung oder Rezension bei iTunes zu hinterlassen. Auf diese Weise können mehr Menschen den Podcast finden, sodass noch mehr Mütter und Familien von den Informationen profitieren können. Ich schätze deine Zeit sehr und danke wie immer fürs Zuhören.