Verwendung von Glukose als kontinuierlicher Gesundheitsmarker für die metabolische Gesundheit mit Dr. Casey Mittelwerten

In letzter Zeit haben Sie wahrscheinlich gesehen, wie ich mit einem kontinuierlichen Glukosemonitor an meinem Arm experimentiert habe. Ich habe aus nur einem Monat Tracking so viel gelernt, dass ich unbedingt tiefer gehen wollte.

Dr. Casey Means ist ein in Stanford ausgebildeter Arzt und Chief Medical Officer und Mitbegründer eines Unternehmens namens Levels. Sie stellen einen kontinuierlichen Glukosemonitor her, mit dem Sie (auch wenn Sie kein Diabetiker sind) feststellen können, wie sich Lebensmittel und andere Lebensstilfaktoren auf Ihre Glukose auswirken. Diese Art von Informationen kann Ihnen helfen, Ihre Ernährung zu personalisieren und konkrete, aussagekräftige Rückmeldungen zu Ihrer Gesundheit zu erhalten, wie noch nie zuvor.

Wir behandeln Dinge wie chronische Entzündungen, warum 88% der Amerikaner mindestens einen Biomarker außerhalb des Bereichs haben, der Stoffwechselstörungen anzeigt, Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Gesamtglukose und den Umgang mit Kohlenhydraten, damit Sie mehr davon ohne Glukosespitzen essen können.

Wenn Sie diesen Monitor ausprobieren möchten, können Sie über den folgenden Link die Warteliste überspringen!

Episodenhighlights

  • Wie chronische Entzündungen zu vielen gesundheitlichen Problemen führen
  • Warum 88% mindestens einen Biomarker haben, der eine metabolische Dysfunktion zeigt
  • Welche Glukose lehrt Sie über die metabolische Gesundheit
  • Die Marker für eine optimale Stoffwechselgesundheit (und wie sich diese von “ normal ” unterscheidet)
  • Möglichkeiten, chronische Entzündungen zu verstehen und zu reduzieren
  • Wie das Phänomen der Morgendämmerung auch metabolisch gesunde Menschen beeinflussen kann (und seine Beziehung zu Stress)
  • Der Unterschied zwischen Glukosespitzen nach dem Essen und nach dem Training
  • Warum Glukosespitzen durch Bewegung gut sind
  • Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Nüchternglukose im Laufe der Zeit
  • Wie man die Insulinsensitivität verbessert (ja, das ist eine gute Sache!)
  • Wie wir alle unterschiedlich auf Kohlenhydrate reagieren und warum nicht alle Kohlenhydrate schlecht sind
  • Möglichkeiten, Kohlenhydrate zu modulieren, um besser zu reagieren
  • Warum andere Lebensmittel wie Salat und Eiweiß vor Kohlenhydraten in einer Mahlzeit essen
  • Ein Grund, warum das Essen bei Tageslicht die Glukose-Reaktion unterstützt
  • Drei Lebensmittel, die fast universelle Glukosespitzen sind
  • Wie Zink, Magnesium, Mangan, Vitamin D und andere die Stoffwechselgesundheit und Glukose beeinflussen können
  • Der Grund, warum die Nährstoffdichte der Nahrung einen langfristigen Einfluss auf die Gesundheit hat
  • Verwendung eines kontinuierlichen Monitors für einen Monat zur Optimierung des Glukosespiegels
  • Und mehr!

Ressourcen, die wir erwähnen

  • Pegelüberwachung
  • Regelmäßiger Glukosemonitor und Streifen (Amazon)
  • CAR.O.L Fahrrad (Code Wellnessmama für 150 $ Rabatt verwenden)
  • Die Blutzuckerlösung von Mark Hyman
  • Die Hormonheilung von Sara Gottfried
  • Warum wir krank werden von Benjamin Bickman
  • Der Adipositas-Code von Jason Fung
  • Der Diabetes Code von Jason Fung
  • Eat for Life von Joel Furman
  • Lebensdauer von David Sinclair
  • Wie man keine Diät macht von Michael Greger

Mehr Innsbruck

  • Was ich durch das Tragen eines kontinuierlichen Glukosemonitors (CGM) für einen Monat gelernt habe
  • 371: Wie das Essen von mehr Protein Ihren Stoffwechsel mit Dr. Gabrielle Lyon verändert
  • 369: Lehren aus dem Gewinnen und Abnehmen von 75 Pfund Fett mit Fit2Fat2Fit Drew Manning
  • 331: Gesundheit neu denken: 8 prädiktive Biomarker für lebenslange Gesundheit mit Russell Jaffe
  • 99: Verwenden von Health Tracking, um Ihre eigene personalisierte Medizin zu entdecken

Hat dir diese Folge gefallen?Bitte hinterlassen Sie unten einen Kommentar oder hinterlassen Sie eine Bewertung bei iTunes, um uns dies mitzuteilen. Wir legen Wert darauf zu wissen, was Sie denken, und dies hilft auch anderen Müttern, den Podcast zu finden.

Podcast lesen

Dieser Podcast wird von Four Sigmatic gesponsert. Sie sind eine meiner Lieblingsfirmen. Ich habe jahrelang über sie gesprochen und sie sind bekannt für ihre unglaublichen und köstlichen Pilzgetränke und Produkte aller Art. Ich persönlich beginne meinen Tag seit Jahren mit ihrem Kaffee mit Lion's Mane in irgendeiner Form. Ich mag ihren gemahlenen Pilzkaffee mit Lion's Mane sehr, weil er genau wie jeder andere Kaffee funktioniert, egal ob in einer Kaffeemaschine oder wenn ich Chemex oder Ratio verwende. Und es hat einen zusätzlichen Vorteil. Kaffee ist also offensichtlich eines der am meisten konsumierten Getränke der Welt. Ihre ist einzigartig, weil sie Lion's Mane hinzufügt. Sie können also immer noch die Vorteile von Kaffee nutzen, aber die Zugabe von Lion's Mane unterstützt die Produktivität und den Fokus auf einzigartige Weise, und ich finde, dass dies wirklich dazu beiträgt, die Nervosität zu verringern. Löwenmähne ist einer meiner Lieblingspilze, und ich liebe es, dass ihr Kaffee sie enthält. Sie haben sowohl gemahlenen Kaffee als auch Instant-Päckchen, die sich hervorragend für unterwegs eignen, und dann habe ich sie immer in meiner Handtasche, besonders wenn ich unterwegs bin. Ihr Kaffee mit Löwenmähne enthält auch einen Pilz namens Chaga. Und vielleicht haben Sie mich in meinem Interview mit Tero, dem Gründer von Four Sigmatic in diesem Podcast, darüber sprechen hören. Aber Chaga ist bekannt als der König der Pilze. Und es ist einer meiner Favoriten, weil es ein wirklich funktioneller Pilz voller Antioxidantien und nützlicher Verbindungen ist, die den Körper auf verschiedene Weise unterstützen, unter anderem durch Unterstützung des Immunsystems. Sie haben auch viele andere Produkte, einschließlich einzelner Elixier-Pilzmischungen wie Cordyceps, Chaga, Reishi und Lion's Mane, sowie mehrere andere Kaffeeprodukte, darunter eines mit Lion's Mane, eines mit Cordyceps. Ich habe all ihre Produkte, die ich ausprobiert habe, wirklich geliebt, und meine Kinder lieben ihren Reishi Cacao nachts, und ich liebe es, dass er ihnen beim Schlafen hilft. Eine häufig gestellte Frage: Schmeckt dieser Kaffee nach Pilzen? Oder die Leute sagen: 'Ich mag keine Pilze.' Wird mir dieser Kaffee gefallen? ” Und ich kann Ihnen sagen, dass ihr Kaffee, insbesondere der Lion's Mane-Kaffee, genau wie normaler Kaffee schmeckt und überhaupt nicht wie Pilze schmeckt. Sie erhalten nur die Vorteile der Pilze ohne Geschmack. Ich habe festgestellt, dass Pilzkaffee auch sehr gut für den Darm ist. Es hinterlässt also keine Jitter oder Crashs wie bei einigen Kaffeesorten, und die Löwenmähne scheint die natürliche Wirkung des Koffeins wirklich zu verstärken. Alle vier Sigmatic-Produkte sind biologisch, vegan und glutenfrei. Jede Charge wird von einem Drittanbieterlabor getestet, um sicherzustellen, dass sie keine Schwermetalle, Allergene, negativen Bakterien, Hefen, Schimmelpilze, Mykotoxine, Pestizide usw. enthält. So erhalten Sie das Produkt von höchster Qualität. Sie sind alle durch ihre 100% Geld-zurück-Garantie abgesichert. Sie können diese also ganz beruhigt ausprobieren. Ich liebe dieses Unternehmen so sehr, dass ich bei einem exklusiven Angebot nur für “ Innsbruck Podcast ” Zuhörer. Sie können 10% Rabatt auf Ihre gesamte Bestellung auf alle Four Sigmatic-Produkte erhalten, einschließlich ihres Pilzkaffees oder ihres Reishi, was Teil meiner nächtlichen Routine ist. Schauen Sie sich alle unter foursigmatic.com/wellnessmama an und verwenden Sie den Code wellnessmama, alles ein Wort, an der Kasse, um 10% zu sparen.



Dieser Podcast wird Ihnen von Beekeeper's Naturals zur Verfügung gestellt, einem Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Ihren Medikamentenschrank mit sauberen Mitteln aus Bienenprodukten neu zu erfinden, die wirklich, wirklich funktionieren. Sie glauben, und ich auch, dass Ihre Familie es verdient, sich jeden Tag den ganzen Tag am besten zu fühlen, und ihre Produkte sind saubere wissenschaftliche Heilmittel, die auf natürliche Weise Ihre tägliche Gesundheit unterstützen, wie der B.Soothed Cough Syrup. Es ist ein wirklich sauberer Hustensaft, der Ihnen hilft, schnell wieder auf die Beine zu kommen, ohne den Müll, den Sie in anderen finden. Ich weiß also nichts über dich, aber ich erinnere mich an einen ziemlich übel schmeckenden Hustensaft aus meiner Kindheit. Und rückblickend hatten sie wahrscheinlich alle Arten von Farbstoffen und chemischen Inhaltsstoffen, die ich heutzutage vielleicht sowieso nicht konsumieren möchte. Ich freue mich sehr, B.Soothed gefunden zu haben, das nur aus natürlichen Immunsystemen besteht, wie reinem Buchweizenhonig, Holunder, über den ich wahrscheinlich viel gesprochen habe. Chaga-Pilz, bekannt als König der Pilze, Bienenpropolis und Olivenblattextrakt. Wir werden gleich wieder über Propolis sprechen. Aber dieser B.Soothed Cough Syrup ist frei von Drogen, Farbstoffen, schmutzigen Chemikalien und raffiniertem Zucker. Und es ist köstlich, hat einen natürlich süßen Beerengeschmack und meine Kinder lieben es, es zu nehmen, was großartig ist. Wie jedes Mittel hoffe ich, dass es eines ist, das Sie nie brauchen, aber wenn Ihre Familie in diesem Jahr den geringsten Hinweis auf eines der Probleme bekommt, ist B.Soothed eine meiner ersten Verteidigungslinien. Aber es ist nicht das einzige Imkerprodukt, das ich liebe. Meine Familie ist auch besessen von ihrem Propolis Throat Spray und ihrem B.Powered.

Also zuerst ihr Propolis Throat Spray. Wenn Sie nicht vertraut sind, ist Propolis eine natürliche Verbindung, die Bienen aus Pflanzen- und Baumharzen herstellen. Es ist kein Honig, aber die Bienen schaffen es, ihren Bienenstock vor Keimen zu schützen. Stellen Sie es sich wie das Immunsystem der Bienenstöcke vor, und jetzt können wir auch davon profitieren. Dieses natürliche Spray ist außerdem frei von Farbstoffen, Chemikalien und allem Unangenehmen. Und ich benutze jeden Morgen gerne vier Sprays zur Unterstützung des Immunsystems oder wenn ich müde bin oder auf Reisen bin. Eine andere Sache, die ich von ihnen liebe, heißt B.Powered. Und ich denke, es ist der mächtigste Honig auf dem Planeten, weil es nicht irgendein Honig ist. Es ist eine therapeutische Mischung aus Propolis, wie wir gerade gesprochen haben, Gelée Royale, das im Wesentlichen das Essen nur für die Königin ist, und Bienenpollen. Zusammen unterstützen diese die ganztägige Energie und stärken das Immunsystem ein wenig. Es gibt Ihnen natürliche Energie, lässt Sie aber später am Tag nicht abstürzen. Es ist köstlich. Es kann auf Lebensmittel wie Joghurt geträufelt oder in Smoothies gegeben oder alleine gegessen werden. Ein Trick, den ich habe, ist, ein kleines Stück Meersalz darauf zu geben und nur einen kleinen Löffel Straight zu essen. Wie ich bereits sagte, enthält es rohen Honig, einen leicht verdaulichen natürlichen Brennstoff, Bienenpollen, der proteinreicher ist als jede andere Quelle Gramm für Gramm auf dem Planeten. Und es wird von Olympioniken verwendet, um ihre Ausdauer zu verbessern und ihre Leistung zu verbessern. Es enthält auch Propolis, das mit Antioxidantien und keimbekämpfenden Verbindungen gefüllt ist, über die wir gerade gesprochen haben, und Gelée Royale, das den Neurotransmitter Acetylcholin enthält, und einige wirklich einzigartige Fettsäuren, die die geistige Klarheit, die Gesundheit des Gehirns und den Fokus fördern. Wirklich unglaubliches Zeug. Ich würde Sie ermutigen, Ihren Medikamentenschrank aufzurüsten und alle Produkte zu prüfen, von denen einige häufig ausverkauft sind. Sie können sie alle überprüfen und 15% bei Ihrer ersten Bestellung sparen, indem Sie auf beekeepersnaturals.com/wellnessmama gehen. Das ist also beekeepersnaturals.com/wellnessmama, um 15% zu sparen und Ihren Medikamentenschrank aufzurüsten.

Katie: Hallo und willkommen im “ Innsbruck Podcast. ” Ich bin Katie von wellnessmama.com und wellnesse.com. Es ist Wellness mit einem E am Ende, meine neue Linie von Körperpflegeprodukten, einschließlich guter Haarpflege für Haar- und Kopfhaarpflege, Trockenshampoo, Zahnpasta und Händedesinfektionsmittel. Sie können all dies auf wellnesse.com überprüfen.

In dieser Episode wird Glukose als kontinuierlicher Gesundheitsmarker für die metabolische Gesundheit verwendet. Dies ist etwas, mit dem ich in letzter Zeit experimentiert habe. Ihr habt mich vielleicht auf Instagram mit einem kontinuierlichen Blutzuckermessgerät am Arm gesehen. Und ich habe aus nur einem Monat Tracking so viel gelernt, dass ich einen der Ärzte haben wollte, der mir dabei geholfen hat, dies weiterzuentwickeln und mich eingehend mit dem Thema zu befassen.

Ich bin also hier mit Dr. Casey Means, einer in Stanford ausgebildeten Ärztin, und sie ist die Chief Medical Officer und Mitbegründerin eines Unternehmens namens Levels. Wenn Sie auschecken möchten, können Sie zu levels.link gehen / wellnessmama, mit der Sie die Warteliste für sie umgehen können. Dies ist jedoch ein kontinuierlicher Glukosemonitor, den Sie auch dann verwenden können, wenn Sie kein Diabetiker sind, um festzustellen, welche Lebensmittel und andere Lebensstilfaktoren Ihre Glukose beeinflussen und wie. Und ich habe einige wirklich, wirklich faszinierende Dinge aus diesem Experiment gelernt, darunter Lebensmittel auf Kohlenhydratbasis, wie Süßkartoffeln, die für meinen Blutzucker fast keine messbare Spitze haben, und andere, von denen ich denke, dass sie in Ordnung sind, die eine riesige Spitze haben. Es hat mir wirklich geholfen, mich zu personalisieren. Ich fand auch, dass ich Spikes von bestimmten Arten von Bewegung und Sauna bekam. Und Dr. Means erklärt heute, warum sich diese von Spikes auf Lebensmittelbasis unterscheiden und eigentlich eine wirklich gute Sache sind. Aber wir gehen tief in Dinge wie chronische Entzündungen ein, warum 88% der Amerikaner mindestens einen Biomarker außerhalb des Bereichs haben, der Stoffwechselstörungen, Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Gesamtglukose, Ihrer Insulinsensitivität, Ihrer Nüchternglukose und zur Minderung von Kohlenhydraten aufzeigt, damit Sie dies können essen Sie mehr von ihnen ohne die Stacheln. Wir behandeln auch viele andere Themen. Dies ist eine super faszinierende Folge, von der ich weiß, dass du sie wirklich, wirklich genießen wirst. Also lasst uns einspringen. Dr. Casey, willkommen. Vielen Dank, dass Sie hier sind.

Dr. Means: Vielen Dank, dass Sie mich haben.

Katie: Ich freue mich sehr, mich heute mit diesem Thema zu beschäftigen, denn obwohl ich seit 14 Jahren in der Gesundheitswelt bin, habe ich das Gefühl, in den letzten Wochen so viel gelernt zu haben, als ich tief in die kontinuierliche Welt eingetaucht bin Glukoseüberwachung und ihr habt eine Ressource, die das einfach macht und ihr habt viel Fachwissen auf diesem Gebiet. Bevor wir tief gehen, würde ich gerne hören, wie Sie dazu gekommen sind, sich darauf zu konzentrieren.

Dr. Means: Sicher, absolut. Also bin ich Ärztin und habe meine medizinische Reise an der Stanford Medical School begonnen. Anschließend habe ich eine Residency-Ausbildung im Bereich der Kopf- und Halschirurgie absolviert. So eine Art Umweg zur Stoffwechselgesundheit nach einer Operation. Wissen Sie, ich war in meiner chirurgischen Ausbildung, Kopf- und Halschirurgie, auch bekannt als Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, und ich war ungefähr viereinhalb Jahre in meiner chirurgischen Ausbildung, als ich diese ziemlich wichtige Erkenntnis hatte, dass fast alle Die Zustände, die ich behandelte, waren in gewisser Weise chronisch entzündlich. Es war Sinusitis, Thyreoiditis, entzündliche Massen der Atemwege, chronische Ohrenentzündungen. Und so viele dieser Zustände waren grundlegend in irgendeiner Weise verwurzelt, dass das Immunsystem schneller wurde und Entzündungen verursachte, die letztendlich zum Aufbau einer Sinusitis oder zur Autoimmunität von Hashimotos Thyreoiditis führten, und dann Wir behandeln mit Medikamenten oder Steroiden. Und ich trat wirklich zurück und fragte mich, warum jeder so chronisch entzündet ist und warum ich nach meinem Rezeptblock greife, um ständig Steroide zu verschreiben, wissen Sie, orale Steroide, inhalierte Steroide, in die Nase gesprühte Steroide, IV-Steroide, die alle die unterdrücken Immunsystem im Gegensatz zu dem Gedanken darüber, was diese Entzündung überhaupt erzeugt. Und dann, wissen Sie, wenn unsere Medikamente versagen, diese entzündungshemmenden Medikamente versagen, greifen wir nach dem Skalpell. Aber eine Operation ist im Grunde genommen eine anatomische Intervention, und sie wird nicht wirklich in der Lage sein, ein entzündliches Kernproblem zu beeinflussen.

Das hat mich wirklich dazu gebracht, mich mit Literatur zu beschäftigen und so viel zu sehen, dass so viel von dieser Bedrohung, die unser Immunsystem wahrnimmt, wirklich durch unsere Exposition und unsere Entscheidungen verursacht wird, die wir jeden Tag treffen, wie die Lebensmittel, denen wir ausgesetzt sind, und wie viel Zucker Wir essen und wie viel chronischen Stress wir haben und ob wir sesshaft sind und, wie viel Schlaf wir bekommen und wie … die Qualität dieses Schlafes und die Umweltgifte, denen wir ausgesetzt sind, und Mikronährstoffmängel, die … und All diese Dinge sind wirklich die Expositionen, die zu dieser chronischen Entzündung führen, und diese sind veränderbar. Und leider werden sie in der klinischen Praxis nicht wirklich angesprochen, da Ärzte in der Regel nicht viel Zeit haben, um mit Patienten über diese Faktoren zu sprechen, und wir auch nicht so viel Aufklärung über einige dieser Ursachen von Entzündungen erhalten. Wir erhalten viel mehr Schulungen zum Thema Medikamente und chirurgisches Management.

Im Grunde genommen war ich sehr darauf fixiert, wie wir Patienten helfen können, besser zu verstehen, wie sie diese chronische Entzündung in ihrem Leben beeinflussen können und welche Werkzeuge wir entwickeln können, um Patienten und Einzelpersonen tatsächlich die Kontrolle zu geben ihre Gesundheit und ihr Gesundheitsverhalten auf eine Art und Weise, die nur eine wirklich hohe Wirkung und Hebelwirkung hatte. Und, wissen Sie, es ist nicht so, dass ein 15-minütiges Gespräch mit einem Arzt notwendigerweise wirklich das sein wird, was viele dieser Verhaltensweisen verändern kann. Ich denke wirklich, dass es etwas sein muss, das in das tägliche Leben eines Menschen eingebettet ist. Und all dies hat mich wirklich intensiv auf die metabolische Gesundheit konzentriert, denn wenn unser Stoffwechsel und insbesondere unser Blutzucker außer Kontrolle geraten, kann dies direkt zu Entzündungen führen und alle Aspekte der Gesundheit beeinträchtigen. Und auf der anderen Seite ist die Kontrolle unseres Blutzuckers wie eine Superkraft. Es kann die Energie verbessern, es kann das Gedächtnis, die Ausdauer, den Schlaf und die Stimmung verbessern. Es kann natürlich auch zukünftige Stoffwechselerkrankungen abwehren, die von Diabetes über Fettleibigkeit, Krebs, Demenz, Unfruchtbarkeit, erektile Dysfunktion, Fibromyalgie bis hin zu chronischen Lebererkrankungen reichen. All diese Dinge hängen mit dem Stoffwechsel und der Dysregulation des Blutzuckers zusammen, und wenn wir sie nur im Voraus kontrollieren könnten, könnten wir hier wirklich eine große Beule machen.

Die Kontrolle des Blutzuckers schien mir nur die niedrigste Intervention bei hängenden Früchten zu sein, die wir durchführen konnten, um die Gesundheit von Einzelpersonen und der Bevölkerung insgesamt massiv zu verbessern und Entzündungen in großem Maßstab zu reduzieren. Diese chronische Entzündung, die ich in meiner Praxis so häufig sah . Und es ist einfach so eine massive Sache. Sie wissen, wir haben 88% des Landes, das derzeit metabolisch ungesund ist, basierend auf einer kürzlich durchgeführten Studie der Universität von North Carolina, was bedeutet, dass 88% der Amerikaner mindestens einen Biomarker haben, der auf eine metabolische Dysfunktion hinweist. Entweder Taillenumfang, Glukose oder Cholesterin. Und das sind Hunderte Millionen Menschen, die ein besseres Leben führen könnten, wenn sie ihren Blutzucker unter Kontrolle und ihren Stoffwechsel besser unter Kontrolle hätten. Das wurde wirklich mein Laserfokus und mein Werkzeug, um den Leuten zu helfen, die Kontrolle darüber zu erlangen. Und das hat mich dazu gebracht, Levels zu starten und mich als Kliniker wirklich dazu zu verpflichten, mit Unternehmern und Ingenieuren zusammenzuarbeiten, um Tools zu skalieren, die den Menschen helfen, die Kontrolle über ihre Gesundheit zu übernehmen und im Idealfall die Menschen vom Betrieb fernzuhalten Raum auf lange Sicht. Nun, da dies mein Hauptaugenmerk ist und ich mich von der Chirurgie entfernt habe, konzentriere ich mich auf die digitale Gesundheit, um ein gesundes Verhalten im Maßstab zu verbessern.

Katie: Das ist … und es ist so aufregend, dass wir jetzt Zugriff auf Tools haben, mit denen dies leicht messbar ist. Und natürlich werden wir uns heute speziell mit Glukose befassen, aber bevor wir weitermachen, haben Sie erwähnt, dass 88% der Amerikaner mindestens einen Biomarker für Stoffwechselstörungen haben. Können wir kurz darauf eingehen, was jeder dieser Biomarker ist und ob dies etwas ist, das wir auch als Einzelpersonen verfolgen können, ohne unseren Arzt aufsuchen zu müssen? Wie ist das Verfolgen des Verhältnisses von Taille zu Hüfte? Ist das eine gute Metrik, die gerne verfolgt wird, und wie empfehlen Sie den Leuten, diese zu verfolgen?

Dr. Means: Ja, absolut. In dieser speziellen Studie, die außerhalb der UNC durchgeführt wurde, ging es darum, eine optimale Stoffwechselgesundheit mit optimalen Werten von fünf Faktoren zu definieren. Das waren also Blutzucker, Triglyceride, hochdichtes Lipoproteincholesterin, Blutdruck und Taillenumfang, ohne dass Medikamente benötigt wurden. Wenn die Menschen all diese Dinge im optimalen Bereich hatten, galten sie als metabolisch gesund und nur jeder achte Amerikaner erfüllte diese Kriterien.

Also, wissen Sie einfach, das ist wirklich … ich meine, das sind einfache Tests, richtig. Es geht nur darum, Ihren Taillenumfang, Ihren Blutdruck zu messen, Ihr Cholesterin zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie Ihre Glukose überprüfen lassen. Und das sind alles Dinge, die einfach und wichtig zu tun sind, aber dann lautet die Frage: 'Okay.' Nun, wenn eine davon ausgeschaltet ist, wie bewegen wir sie in die richtige Richtung? ” Und ich denke, hier kämpfen wir wirklich. Wir bekommen oft ein Statin für das Cholesterin oder ein Medikament für die Glukose oder ein blutdrucksenkendes Medikament für den Blutzucker. Aber ich glaube nicht, dass wir wirklich die Unterstützung bekommen, die wir brauchen, um diese Dinge tatsächlich von innen heraus zu ändern.

Das sind also die fünf Dinge, die sie in dieser Studie betrachtet haben.

Katie: Das ist so faszinierend. Okay. Um also tief in die Glukose einzusteigen, definieren wir für jeden, der vielleicht nicht mit der Verfolgung dieser Messgröße vertraut ist, was als gesunder Blutzuckerspiegel gilt und zu welchen Zeiten? Wie würde jemand wissen, ob er messen kann, was als gesund angesehen wird?

Dr. Means: Gute Frage. Derzeit haben wir Standardkriterien im Gesundheitswesen, um zu verstehen, was ein “ normaler ” nichtdiabetischer Glukosespiegel. Und was ich sagen würde ist, dass diese ziemlich nachsichtig sind. Sie sind wirklich eher eine Anleitung, um zu wissen, ob Sie sich in einer Risikokategorie wie Prädiabetiker oder Diabetiker befinden. Diese Bereiche sagen Ihnen jedoch nicht wirklich, was für die Gesundheit des Stoffwechsels optimal sein könnte. Aber ich werde diese zuerst nur für den Kontext überprüfen, da dies das ist, was Sie sehen werden, wissen Sie, wenn Sie ins Internet gehen und gesunde Glukosespiegel googeln.

Standardkriterien der American Diabetes Association sind also, dass Sie eine normale Nüchternglukose benötigen, die weniger als 100 Milligramm pro Deziliter beträgt, um normal zu sein. Das zweite Kriterium ist der sogenannte orale Glukosetoleranztest. Hierbei handelt es sich um einen Test, bei dem Sie 75 Gramm Glukose, ein standardisiertes Getränk, trinken und anschließend Ihre Glukose innerhalb von zwei Stunden nach diesem Getränk überprüfen, um festzustellen, was für Sie passiert Glucose. Und wenn Ihre Glukose nach diesem Getränk steigt, aber nach zwei Stunden weniger als 140 Milligramm pro Deziliter sind, gelten Sie als normal. Wenn Ihre Glukose 2 bis 2 Stunden nach diesem Getränk 140 bis 200 beträgt, gelten Sie als prädiabetisch, und wenn Sie 2 Stunden nach diesem Getränk über 200 sind, gilt dies als Diabetiker.

Und dann gibt es noch einen dritten Test, nämlich das Hämoglobin A1C, das ein Marker für den im Durchschnitt dreimonatigen Durchschnitt der Glukose im Blut ist. Und dafür ist es ein Bluttest und es ist im Grunde genommen, wenn Sie unter 5,7 eines Hämoglobins A1C sind, was bedeutet, dass und was sie betrachten, Ihre roten Blutkörperchen sind und wie viel Zucker tatsächlich an Ihrem roten Blut haftet Zellen. Das nennt man glykiertes Hämoglobin. Wenn dieser Prozentsatz weniger als 5,7% des glykierten Hämoglobins beträgt, wird er als normales A1C angesehen. Wenn es zwischen 5,7% und 6,4% liegt, zeigt dies Prädiabetes an und 6,5% oder mehr sind Diabetes. Das sind also die Standardkriterien. Aber dann ist wirklich die Frage, worauf wir eigentlich schießen sollten, wenn wir so gesund wie möglich sein wollen. Und dass ich denke, dass es sich tatsächlich um sehr unterschiedliche Bereiche handelt, aber es ist nicht so, dass wir im Gesundheitswesen keine standardisierte Meinung dazu haben, und ich denke, dass dies hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass nichtdiabetische Personen ihre Glukose in der Vergangenheit nicht wirklich sehr oft getestet haben . Wir haben nicht wirklich gewusst, wie wichtig dies ist. Aber dafür würde ich Ihnen tatsächlich mehr geben, was ich sagen würde, ist meine Meinung, die auf einer intensiven Überprüfung der Literatur basiert, und ich würde sagen, dass der gesündeste Bereich, für den Sie schießen möchten, darin besteht, Ihre Glukose zwischen 70 Milligramm pro Deziliter und 120 Milligramm zu halten pro Deziliter den ganzen Tag. Also wirklich nicht über 120 gehen, wenn wir können.

Ein Großteil davon stammt aus der Forschung, bei der gesunde Bevölkerungsgruppen mit kontinuierlichen Glukosemonitoren ausgestattet wurden und nur untersucht wurde, was mit ihrer Glukose im Laufe des Tages passiert. Und was Sie in diesen Studien finden, ist, dass mehr als 90% des Tages Menschen zwischen 70 und 120 bleiben, wenn sie ziemlich gesund sind. Das bedeutet also, dass es keine wirklich, wirklich großen, großen Spitzen gibt und sicherlich nicht die 140er oder höher erreicht, wie Sie sehen, die bei diesen oralen Glukosetoleranztests als nicht unbedingt abnormal angesehen werden. Daher ist es wahrscheinlich ideal, zwischen 70 und 120 zu bleiben.

Wie ich bereits erwähnte, wird beim Fasten von Glukose unter Standardkriterien weniger als 100 als normal angesehen. Ich würde sagen, dass das, worauf wir schießen sollten, mehr zwischen 70 und 85 liegt. Also der niedrige Bereich des Normalen. Es gibt eine ganze Reihe von Studien, die zeigen, dass mit zunehmendem Nüchternglukosegehalt von Menschen, selbst im normalen Bereich von etwa 70 auf 100, was alles als normal angesehen wird, das Risiko für eine Reihe von Krankheiten tatsächlich steigt einschließlich der Entwicklung von Diabetes und Herzerkrankungen sowie Schlaganfall. Und so ist es wahrscheinlich, dass wir diesen Fastenbereich in einem niedrigeren Bereich enger halten wollen.

Und dann ist das Letzte, was ich sagen würde, dass wir jetzt mit kontinuierlicher Glukoseüberwachungstechnologie in der Lage sind, zu wissen, wie hoch unsere durchschnittliche Glukose über einen Zeitraum von 24 Stunden ist. Dies ist ein neues Datenelement, das wir nicht haben In der Vergangenheit hatten wir wirklich nur diese einmaligen Punkt-Fingerabdruck-Messungen, die wir durchführen konnten. Jetzt, da wir einen kontinuierlichen Datenstrom mit kontinuierlicher Glukoseüberwachung haben, können wir tatsächlich unsere 24-Stunden-Durchschnittswerte sehen. Und in diesen größeren Studien über gesunde Populationen erwähnte ich, dass Menschen tendenziell eine durchschnittliche Glukose von etwa 100 bis 105 Milligramm pro Deziliter haben. Daher würde ich empfehlen, dass es für Leute, die es verfolgen, ideal ist, wirklich zu versuchen, für einen 24-Stunden-Durchschnitt von 105 oder weniger zu fotografieren. Ich neige dazu, meine in den hohen 80ern, sehr niedrigen 90ern für eine durchschnittliche 24-Stunden-Glukose zu halten.

Im Grunde genommen also 70 bis 120 während der gesamten 24 Stunden. Halten Sie einen Durchschnitt unter 105, idealerweise unter 100 und dann eine Nüchternglukose zwischen etwa 70 und 85.

Katie: Es ist so cool, solche Daten zu haben. Und ich weiß, dass meine erste Erfahrung mit dem oralen Glukosetoleranztest während der Schwangerschaft gemacht wurde, und ich habe das bei meinen ersten Schwangerschaften gemacht und dann gelernt, dass Sie dies auch tun können, indem Sie Ihre Glukose selbst überwachen, was ich gewählt habe, weil ich kein Fan bin von Anfang an so viel Zuckerwasser zu trinken. Das würde ich normalerweise nie tun. Also testete ich morgens und in Abständen von ein bis zwei Stunden nach jeder Mahlzeit meinen eigenen Blutzucker mit einem normalen Monitor und protokollierte dies für meinen Arzt und meine Hebamme. Und das war meine erste Begegnung mit der Faszination dieser Variation und es gab mir so viel mehr Daten, um wirklich verfolgen und sehen zu können. Okay, wie bei bestimmten Lebensmitteln, obwohl es sich um Kohlenhydrate handelt, kann ich mit diesen großartig umgehen . ” Während andere, die in Ordnung sein sollten, dazu neigen würden, Glukose viel mehr zu erhöhen. Ich fand das wirklich sehr, sehr faszinierend. Und seit dieser Zeit haben wir nun die Möglichkeit, kontinuierlich durch Sie als Nichtdiabetiker zu verfolgen, was so faszinierend ist. Und ich war so aufgeregt, mich darauf einzulassen.

Um einige der Dinge, die Sie erwähnt haben, etwas tiefer zu gehen, haben Sie Nüchternglukose erwähnt, und ich habe dasselbe gelesen, dass alles unter 100 als normal und gesund angesehen wird. Mein jetztiger Durchschnitt liegt bei ungefähr 80, was ironischerweise einige Quellen, wie traditionelle medizinische Quellen zu sagen scheinen, ein wenig niedrig sind, was ich Ihnen zustimme. Es scheint, als wären optimal und normal überhaupt nicht dasselbe. Aber ich habe von Leuten gehört, die andere Mütter, die getestet haben, dass sie beim ersten Aufwachen eine Spitze haben und dann wieder auf ein wirklich gutes Niveau sinken werden. Und ich habe aus meinen Nachforschungen herausgefunden, dass dies manchmal das Phänomen der Morgenröte genannt wird. Können Sie erklären, was das ist und was los ist?

Dr. Means: Ja, absolut. Das Phänomen der Morgenröte ist ziemlich faszinierend, und dies ist etwas, das so viele Menschen, gesunde Menschen, die CGMs verwenden, kontinuierliche Glukosemonitore auf ihren Daten sehen werden. Sie können also im Grunde sagen, dass Ihr Wecker um 7:00 Uhr morgens losgeht und dass Sie, wenn Sie, wissen Sie, Ihre Augen öffnen und Ihre Glukose bei 75 oder 80 liegt und Sie möglicherweise über das sehen In der nächsten halben Stunde steigt Ihre Glukose auf 80, 90 oder 100. Und dann sinkt sie schnell wieder. Und das nennt man das Phänomen der Morgenröte. Und die Physiologie davon ist, dass unser Körper beim Aufwachen tatsächlich einen Anstieg von Cortisol freisetzt, einem unserer Stresshormone, das traditionell als unser Stresshormon bekannt ist. Und der Zweck davon ist, uns dazu zu bringen, unsere Augen zu öffnen und aus dem Bett zu steigen, und es sagt unserem Körper, als ob er bereit wäre zu gehen. Es drängt unseren Körper, loszulegen.

Aber was Cortisol auch im Körper tut, ist, dass es der Leber tatsächlich sagt, dass sie Glukose mobilisieren soll. Wir sind evolutionär darauf eingestellt, auf Stresshormone wie Cortisol und andere Katecholamine zu reagieren, indem wir einen Teil unserer gespeicherten Glukose aus der Leber in den Blutkreislauf leiten, denn wenn wir ein stressiges Ereignis hatten, können Sie traditionell an alte Zeiten zurückdenken Mal, dieses Beispiel, als wären wir wahrscheinlich … wissen Sie, vielleicht wurden wir von einem Löwen verfolgt. Wir brauchten Glukose, um unsere Muskeln zu ernähren und der stressigen Bedrohung zu entkommen. Wir sind also dazu verdrahtet, auf Stresshormone zu reagieren, indem wir Glukose freisetzen, um uns zu motivieren, aus dem Bett zu kommen und uns zu bewegen. Das ist also eigentlich eine ziemlich normale Reaktion, der Dawn-Effekt. Wir sehen es viel ausgeprägter bei Diabetikern, die sehr insulinresistent sind. Also, weil ihre Zellen extrem resistent gegen Insulin sind, wird die Glukose im Blut viel größer aussehen, wissen Sie, weil sie es nicht so leicht in die Zellen aufnehmen können, da sie insulinresistent sind . Sie sehen also einen viel kleineren Dawn-Effekt bei nicht-diabetischen Personen.

Und es gibt einige Hinweise darauf, dass wir uns entweder mit Problemen mit zu hohem Cortisol oder mit einer zugrunde liegenden Insulinresistenz befassen, je größer der Dawn-Effekt ist. Es gibt also Hinweise darauf, dass je kleiner der Dawn-Effekt ist, desto besser und dass ein wirklich großer Dawn-Effekt, wissen Sie, 20, 30 Punkte darauf hindeuten könnten, dass es einige zugrunde liegende Probleme mit einer chronisch hohen Cortisol-Reaktion und / oder gibt einige zugrunde liegende Insulinresistenz.

Katie: Das ist faszinierend. Und das macht so viel Sinn, was Sie über die Reaktion auf ein stressiges Ereignis erwähnt haben. Der Körper müsste dieses Muskelglykogen für Glukose mobilisieren, damit wir reagieren können. Und es lässt mich an die kleinen Nachforschungen denken, die ich angestellt habe. Ich würde gerne näher darauf eingehen, aber wenn ich einen Monitor trage, würde ich an wirklich intensiven Workouts erkennen, insbesondere an wirklich intensiven Sprints oder wirklich intensivem Gewicht Beim Training würde ich wie eine große Spitze sehen, keine große Spitze, aber ich würde eine Spitze in Glukose sehen. Das gleiche gilt für richtig heiße Saunen. Und das Gleiche mit … Ich habe diese Zeremonie namens Kambo durchgeführt, die wie ein Froschgift ist, das ein sehr stressiger Lymphknoten ist und tatsächlich alles, was ich die ganze Zeit über auf dem Monitor hatte, meine Glukose anstachelte. Es war das einzige Mal, dass es jemals über 125 oder so war. Aber ich bin … also ist das das gleiche? Werden die Menschen deshalb diesen Anstieg als Reaktion auf Bewegung, Sauna oder Stress sehen?

Dr. Means: Auf jeden Fall. Und ich möchte unbedingt mehr über diese Froschgiftzeremonie erfahren. Das ist so interessant. Aber ja, du bist genau richtig. Das ist die gleiche Physiologie. Was wir beim Intervalltraining mit hoher Intensität und beim Training mit hoher Intensität sehen, wie wir es mit Stress tun. Wenn wir eine wirklich intensive Übung beginnen, eine, die uns auf ein hohes VO2-Maximum bringt, wissen Sie, wirklich 80% oder mehr unserer maximalen Herzfrequenz oder unseres VO2-Maximums, das heißt, selbst wenn es sich um eine Übung handelt, die wir durchführen Wir tun es absichtlich und wir wissen, dass wir es tun und wir lieben es, wissen Sie, auch wenn es unser Lieblingspeloton oder ein Training zum Heben ist, wissen Sie, das wird immer noch ein Stresssignal im Körper erzeugen. Der Körper wird Cortisol freisetzen und andere Katecholaminhormone freisetzen, um den Körper dazu zu bringen, auf diesen Reiz reagieren zu können. Und das wird der Leber sagen: 'Okay.' Es gibt einen Stressor. es ist Übung. Holen Sie sich Hut Glykogen in Glukose zerlegt, bekommen Sie es in den Blutkreislauf. ”

Und so kann das eigentlich ein Zeichen dafür sein, dass Sie ein hochintensives Training haben. Und bis zu einem gewissen Grad betrachte ich jetzt meine Spikes während des Trainings als Maß dafür, wie intensiv ich bin. Es ist fast wie ein Biofeedback darüber, ob ich mich selbst hart dränge. Und es gibt Beweise dafür, dass diese Spitzen nicht wirklich schlecht angepasst sind. Glukosespitzen nach dem Essen werden also einen Weg der Physiologie schaffen, auf dem Sie, wie Sie wissen, die kohlenhydratreiche Mahlzeit zu sich nehmen. Glukose wird abgebaut und befindet sich im Blutkreislauf. Dies wird dazu führen, dass der Körper Insulin freisetzt, um dem Körper zu helfen, diese Glukose im Wesentlichen in die Zellen aufzunehmen. Und das ist ein Prozess. Aber mit Übung ist es ganz anders. Der Körper mobilisiert gespeicherte Glukose für einen tatsächlichen Bedarf und die Muskeln haben interessanterweise tatsächlich eine insulinunabhängige Art, Glukose aufzunehmen. Allein durch die bloße Bewegung der sich zusammenziehenden Muskelfasern können diese Zellen tatsächlich unabhängig von Insulin Glukose aufnehmen. Es ist also ein ganz anderer physiologischer Weg. Und es wird allgemein gezeigt, dass hochintensive Workouts die Insulinsensitivität im Laufe der Zeit verbessern und unsere Stoffwechselgesundheit im Laufe der Zeit verbessern. Selbst am nächsten Tag nach einem intensiven Training sind die Menschen möglicherweise insulinempfindlicher. Also eine ganz andere Art von Spitze als eine Lebensmittelspitze und keine, die wir unbedingt fürchten sollten.

Wissen Sie, wir haben das tatsächlich in die Software mit Levels integriert, um diese Spitzen von Ihren Gesamtglukosewerten ausschließen zu können, da es sich um eine ganz andere Physiologie handelt.

Katie: Es war so interessant das zu sehen. Und das macht Sinn. Ich bin froh, dass Sie erklärt haben, dass diese nicht unbedingt negativ sind, um solche Stacheln zu haben, denn die ersten Male in der Sauna oder beim Laufen würde ich sagen: 'Whoa, das ist eigentlich ziemlich erstaunlich.' Als ob es manchmal so hoch werden kann wie beim Essen. ” Aber es macht Sinn. Und dann bemerkte ich im Laufe der Zeit, dass ich etwa 24 Stunden lang sehr konstante Glukose haben würde, selbst wenn ich Kohlenhydrate aß, was Sinn macht, weil Ihr Körper diese dann wieder auffüllen muss. Und Sie hören immer, dass es in Ordnung ist, bestimmte Arten gesunder Kohlenhydrate zu essen, insbesondere nach dem Training. Ich muss das in Echtzeit sehen. Es war so faszinierend.

Dr. Means: Genau. Und ich denke, eine andere Sache, über die es Spaß macht, nachzudenken, ist, wenn Sie diese Spitze sehen, sehen Sie tatsächlich, wie Ihr Körper seine Glykogenspeicher auf eine Art und Weise löscht. Sie leeren diesen Tank mit dieser gespeicherten Glukose und bewegen sich wirklich, während Sie sagen, Sie trainieren in einem fastenden Zustand. Sie trainieren am frühen Morgen, haben noch keine Kohlenhydrate gegessen und erhalten diese Glukosespitze mit einem hochintensiven Training. Sie wissen, dass dies aus Ihrem Körper kommt, weil Sie nichts gegessen haben. Sie beseitigen also tatsächlich das gespeicherte Glykogen und bewegen sich zu dem Punkt, an dem Sie keine Glukose im Körper haben, um wirklich für Ihre Aktivität mobilisieren zu können, und Sie müssen in die Fettverbrennung übergehen. Wenn uns also das Glykogen ausgeht, während wir diesen Tank leeren, beginnen wir, unseren Fettverbrennungsprozentsatz zu erhöhen. Je mehr wir das tun und an den Ort gelangen, an dem wir dieses Fett tatsächlich zur Energiegewinnung nutzen müssen, desto mehr Wir werden diese metabolische Flexibilität aufbauen, die so gut für die Gesundheit ist, diese Fähigkeit, zwischen Glukose und Fett zu wechseln.

Und Sie können sich vorstellen, wenn Sie wissen, dass Sie während eines Trainings Glukose essen. Sie essen Gatorade oder Gele oder was auch immer und füllen diese Glukose exogen auf. Du wirst den Tank nicht leeren, richtig. Sie werden Ihren Körper weiterhin mit dieser Glukoseenergie versorgen und müssen dieses Fett nicht anzapfen.

Und so ist es wirklich … ich würde sagen, es ist großartig, das auf einem Monitor zu sehen, wenn Sie trainieren, um wirklich zu wissen, wie “ ich bekomme … durch diese Glukose zu arbeiten und das bedeutet, dass ich Ich werde anfangen, mehr Fett zu verbrennen. ” Und das wissen wir, ist gut für die Gesundheit. Und, wissen Sie, ich denke, Dom D'Agostino in Ihrem Podcast hat so erstaunliche Arbeit geleistet, um einen Großteil dieser Physiologie zu erklären, warum Sie in die Fettverbrennung einsteigen wollen. Was Sie jedoch auf Ihrem Monitor sehen, geschieht in Echtzeit.

Katie: Ja. Und ich denke, das ist … du hast so recht. Das Ziel sollte unbedingt die metabolische Flexibilität sein, und das ist mein Anliegen, wenn Menschen mit einer bestimmten Diät übermäßig dogmatisch werden und im Laufe der Zeit genau dasselbe tun. Ich hatte vor Jahren einen Arzt, der mir sagte, dass Sie nicht jeden Tag das Gleiche tun. Dazu gehört, dass Sie nicht die gleichen Dinge essen, nicht die gleiche Menge an Dingen essen, nicht die gleichen Dinge essen und nicht die gleichen Dinge essen, auch wenn Sie am Wochenende keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Lassen Sie Ihren Körper niemals vollständig an irgendetwas anpassen, denn am Ende des Tages besteht das Ziel all dieser Dinge darin, sehr anpassungsfähige, metabolisch flexible Menschen zu sein, damit unser Körper mit allem umgehen kann, was wir darauf werfen.

Bevor wir zu diesem Thema übergehen, das Letzte zum Fasten von Glukose. Gibt es irgendwelche Dinge, die helfen können, wenn jemand bemerkt, dass er im Laufe der Zeit eine hohe Nüchternglukose hat, um diese Zahl zu senken?

Dr. Means: Ja, absolut. Das geht also wirklich in einen Teil des Kerns der Physiologie ein, warum unsere Nüchternglukose höher sein könnte. Und nur für einen kurzen Hintergrund, wissen Sie, wir, unser Stoffwechsel, sind letztendlich die chemischen Reaktionen im Körper, die Energie aus der Nahrung erzeugen, die wir essen. Und wir müssen im Allgemeinen Fett und Glukose nehmen und sie in eine nutzbare Energieform in unserem Körper umwandeln. Und dies ist erforderlich, damit unser Körper richtig funktioniert. Und im Idealfall können Sie, wie Sie bereits erwähnt haben, zwischen Fett und Glukose wechseln, je nachdem, was verfügbar ist. Aber gerade jetzt, aufgrund der massiven Belastung, die der Durchschnittsamerikaner mit raffinierten Kohlenhydraten und Glukose hat, bekommen wir durch unsere Ernährung so viel Glukose in unseren Blutkreislauf, dass wir im Laufe der Zeit immer wieder die Glukose erhöhen und viele Snacks essen. Wir essen mehrmals am Tag und jedes Mal, wenn Sie dies tun, wenn Sie einen Glukosespiegel haben, spitzen Sie auch Ihr Insulin, dieses Hormon aus der Bauchspeicheldrüse, das den Körper diese Glukose aufnehmen lässt in die Zellen. Und wenn dies Tag für Tag, Jahr für Jahr, Jahrzehnt für Jahrzehnt immer wieder passiert, werden die Zellen gegen das Insulin resistent. Und wenn dies im Laufe der Zeit geschieht, muss der Körper mehr Insulin produzieren, um tatsächlich die gleiche Menge Glukose in die Zellen zu bringen. Sie brauchen diese Glukose in den Zellen. Sie müssen es in Energie umwandeln. Und so ist der Körper wie: 'Okay, wir werden einfach mehr Insulin abpumpen, um diese Glukose aufzunehmen.' Wenn dies jedoch im Laufe der Zeit geschieht, kann es tatsächlich zu einem Punkt kommen, an dem es schwierig ist, die Glukose überhaupt in die Zellen zu bringen, da Ihre Zellen sehr resistent gegen Insulin sind. Und dann wirst du sehen, wie sich die Glukose hochschleicht. Sie werden feststellen, dass sich mit der Zeit die Nüchternglukose erhöht. Und das ist, wie Sie wissen, ein lineares Fortschreiten des Spektrums und des Kontinuums der metabolischen Dysfunktion von einem wirklich gesunden insulinsensitiven, Sie wissen, niedrigen Glukosegehalt zu Studienbeginn bis zu diesen höheren Basislinienwerten, bei denen sowohl Insulin zu Studienbeginn als auch Glukose höher ist beginnt zu Beginn höher zu sein.

Und das ist einer der Gründe, warum Menschen ihre Fastenglukosen in den 90ern oder 100ern sehen könnten, weil ihre Zellen gegen Insulin resistent geworden sind und sie Probleme haben, die Glukose aufzunehmen. Also dann die Frage & hellip Dann wird es, wie wir, wissen Sie, etwas dagegen tun. Und die Antwort ist wirklich, unsere Insulinsensitivität wieder zu verbessern. Wir müssen uns reaktionsfähiger machen, damit wir tatsächlich anfangen können, dieses Insulin und diese Glukose zu senken. Und die Art und Weise, wie wir das tun, ist eine der Möglichkeiten, wie wir das tun, indem wir unsere Glukosespitzen niedrig halten. Wenn wir können und ich denke gerne, dass es fast so ist, als würde ich trainieren. Als würden wir ins Fitnessstudio gehen und Gewichte heben, damit wir stärker werden können. Wir machen Wiederholungen, um Muskeln aufzubauen. Und wir müssen die Wiederholungen mit unserem Stoffwechsel machen, um eine stärkere Insulinsensitivität zu erreichen. Und die Art und Weise, wie wir die Wiederholungen mit unserem Stoffwechsel machen, ist, dass wir unsere Spitzen niedrig halten. Wenn wir unsere Spitzen Tag für Tag, Woche für Woche niedrig halten, werden unsere Zellen wieder munter und sie hören das Insulinsignal robuster. Und Sie müssen dann im Grunde genommen weniger Insulin produzieren, um die gleiche Menge an Glukose zu erhalten, und dann kann diese Glukose wieder anfangen zu fallen.

Und Sie wissen, der zusätzliche Vorteil davon ist, dass eine andere Funktion von Insulin als die Aufnahme von Glukose in die Zellen darin besteht, dass es auch die Fettverbrennung blockiert. Wenn Insulin hoch ist, sagt es unserem Körper tatsächlich, dass er kein Fett verbrennen und abbauen soll, um Energie zu gewinnen, da dies ein Signal dafür ist, dass der Körper Tonnen von Glukose an Bord hat. Es muss also nicht unbedingt das Fett verwendet werden. Wenn wir insulinsensitiver werden, bauen wir, wie Sie wissen, unsere metabolische Fitness auf, senken unser Insulin, können unseren Körpern ermöglichen, diese Fettverbrennungswege stärker zu nutzen, und wir können beginnen, unseren Glukosespiegel zu senken.

Das ist also wirklich ein Schlüssel, um Glukose zu verfolgen und zu lernen, welche Lebensmittel die Glukose anspitzen, und sie dann zu senken. Allgemeiner würde ich sagen, dass es nicht nur um das Essen und die Spitzen geht, denn es gibt viele andere Dinge, die zu Glukosespitzen beitragen, als nur das Essen und den Kohlenhydratgehalt, den wir essen. Die anderen Dinge, die wirklich dazu beitragen, sind der Stress, unter dem wir stehen, der Schlaf, den wir bekommen, und die Übung, die wir machen. Um wirklich eine umfassende positive Glukose-Reaktion zu erzielen, müssen wir nicht nur die Lebensmittel essen, die für uns nicht unsere Glukose erhöhen, sondern auch sicherstellen, dass wir unseren Stress bewältigen, den wir bekommen Gute Schlafqualität, wir bekommen körperliche Aktivität. Sie wissen, Muskeln sind eine Glukosesenke. Sie werden diese Glukose aufnehmen. Daher ist es genauso wichtig, diese Dinge zu tun, um eine wirklich ganzheitliche Stoffwechselgesundheit zu erreichen.

Und das Letzte, was ich sagen würde, ist, dass einige Leute … ich denke, einige von uns gehen davon aus, dass es wie unsere Nüchternglukose, wissen Sie, es ist nur ein … Sie wissen, es ist nur … es ist an einem Ort und es ’ Es wird langsam wie mit der Zeit zunehmen oder so, aber es ist tatsächlich so, dass unsere Nüchternglukose tatsächlich von Tag zu Tag herumspringen kann. Und etwas, das Menschen finden könnten, ist wie an einem Tag, an dem sie hohe Kohlenhydrate essen, nicht trainieren, nicht gut schlafen, ihre Nüchternglukose könnte 5 oder 10 Punkte höher sein als am Vortag. Stellen Sie also wirklich sicher, dass wir es überwachen und so niedrig und stabil wie möglich halten, und stellen Sie im Laufe der Zeit sicher, dass wir diese Spitzen konstant niedrig halten, damit wir unsere Insulinsensitivität aufrechterhalten und verbessern können.

Katie: Das ist so, so interessant. Und wie du bereits gesagt hast, um Spikes zu haben, wenn du Spikes haben willst, solltest du sie aus dem Training nehmen, denn das ist so, als hätte ich diese Anpassung in Echtzeit gesehen und es war so cool. Und auch, um Dinge wie die anderen Faktoren zu sehen, die Sie gerade mit Schlaf, Stress und Bewegung erwähnt haben, wie ich sie jahrelang gelesen habe, und Sie hören die Geräusche von “ Selbst eine Nacht mit Schlafstörungen kann Ihnen die Glukose in der nächsten geben Tag eines Prädiabetikers. ” Und das habe ich tatsächlich gesehen. Es war so gruselig.

Dr. Means: Es ist erstaunlich, wie tief ein Hebelschlaf ist. Es gibt so viele Möglichkeiten, wie sich Schlaf auf unsere Stoffwechselgesundheit auswirkt, und genau wie Sie gesagt haben, gibt es Studien, die zeigen, dass Sie eine Gruppe von wirklich interessanten Studien durchführen können, bei denen Sie eine Gruppe von gesunden, jungen, nichtdiabetischen Personen nehmen und sie unterziehen bis zu vier Stunden Schlaf pro Nacht für nur ein paar Nächte, nur eine Handvoll Nächte, und sie gehen von einem im Grunde völlig gesunden Glukosespiegel zu einem prädiabetischen Spiegel über. Und das ist einfach unglaublich. Das Glück ist, dass es reversibel ist, wenn Sie den Schlaf tatsächlich wieder unter Kontrolle bekommen. Aber es ist erstaunlich, wie sich diese Non-Food-Faktoren tatsächlich massiv auswirken und die Mechanismen beim Schlafen ziemlich faszinierend sind. Schlafentzug erhöht akut unsere Entzündung im Körper. Unsere Zytokine wie CRP und TNF alpha nehmen unmittelbar nach einer schlechten Nacht zu. Niedrige Schlafnächte verringern sofort unsere Insulinsensitivität. Es verändert auch unser Wachstumshormon. Unser Ghrelin, unsere Leptinhormone. Diese sind mit Energiespeicherung, Sättigung und Hunger verbunden. Es geht also nicht nur darum, müde zu sein. Es sind tatsächlich massive Hormonkaskaden, die sich ändern, wenn wir schlecht schlafen.

Katie: Das ist so cool. Und ich weiß, dass ich in den letzten Jahren gesagt habe, und ich habe in meinem eigenen Leben gesehen, wie personalisiert und individuell Gesundheit ist, und ich habe jahrelang gesagt, dass ich denke, dass dies die Zukunft der Gesundheit ist. Alles, was es uns ermöglicht, diese sehr persönlichen Aspekte zu sehen, denn am Ende des Tages sind wir alle unsere eigenen primären Gesundheitsdienstleister und wir sind diejenigen, die Essen in den Mund nehmen und wir sind diejenigen, die jeden Tag trainieren. Und ich habe das Gefühl, dass dies mir wirklich ein faszinierendes Fenster gab, um zu sehen, was meine eigenen optimalen Versionen all dieser Dinge sein würden, ob es der Schlaf war und wie ich sehen würde, wenn ich nach 10:00 ins Bett gehen würde, hätte ich ein etwas höheres Nüchternglukose als wenn ich vor 10:00 Uhr ins Bett ging oder wenn ich nach Einbruch der Dunkelheit aß, hätte ich eine höhere Nüchternglukose als wenn ich bei Dunkelheit aufhören würde zu essen. Und ich dachte auch, all diese Dinge, über die wir lesen, wie lichteinwirkende Hormone, die Glukose beeinflussen, all diese Dinge, um es einfach in Echtzeit zu sehen, waren so cool. Und ich stellte für mich fest, dass Dinge wie ein leichter Spaziergang nach dem Essen einen großen Unterschied in meiner Glukose hatten und auch der Schlaf ein großer Faktor und Stress war. Als ob ich diese Muster in Echtzeit sehen könnte. Auf dem Monitor konnte ich aber auch alle Arten von Lebensmitteln testen und sehen, wie mein Körper reagierte. Und zuerst dachte ich: 'Okay, nun, ich werde super essen, super sauber und ich werde perfekte Level haben.' Und dann, in der zweiten Woche, dachte ich: 'Eigentlich werde ich eine Menge Sachen darauf werfen und sehen, was passiert, nur um es zu wissen.' Und es war wirklich interessant, weil es anscheinend überhaupt nicht nur um Kohlenhydrate geht. Wie ich denke, dass wir in diese Art des Denkens fallen können, wenn es um Glukose von ähnlichem geht, “ Oh, Kohlenhydrate sind schlecht. ” Und was ich fand, besonders für mich, weil ich mehr trainierte, ich brauchte tatsächlich bestimmte Kohlenhydratquellen, Süßkartoffeln waren eine großartige für mich. Aber wenn ich nicht genug Kohlenhydrate bekommen würde, würde ich tatsächlich zu wenig Dips sehen und auch nur mürrisch und hungrig sein. Ironischerweise brachte es mich dazu, mehr Kohlenhydrate zu essen, aber diejenigen zu identifizieren, die ich brauchte. Aber wenn es um Kohlenhydrate geht, gibt es allgemeine Richtlinien, die für Menschen oder Beträge, unter denen wir bleiben sollten, allgemein gelten, oder ist dies wirklich sehr persönlich, jeder muss es irgendwie herausfinden?

Dr. Means: Ja, ich würde sagen, die allgemeinen Richtlinien, die ich sagen kann, sind, dass kein menschlicher Körper ein raffiniertes Kohlenhydrat oder Zucker benötigt. Die ultra-verarbeiteten Körner und Zucker sind nicht gut für den menschlichen Körper. Sie erzeugen hormonelle Kaskaden, die unnatürlich sind und die wir nicht brauchen. Das ist wirklich die einzige pauschale Aussage, die ich über Kohlenhydrate sagen würde, dass ultra-raffinierte Versionen davon nicht gut für die menschliche Gesundheit sind.

Aber abgesehen davon denke ich, dass es wirklich so ist, wie Sie es ausdrücken. Es ist wirklich wichtig, dass jeder Mensch die Beziehung seines Körpers zu Kohlenhydraten individuell versteht. Was so faszinierend ist, ist, dass wir wirklich dachten, wir hätten etwas über die glykämischen Indexdiagramme gelernt und dachten: 'Okay.' Nun, ein bestimmtes Lebensmittel erhöht den Blutzucker aller Menschen um die gleiche Menge. Aber was wir in den letzten vier oder fünf Jahren durch wissenschaftliche Forschung gelernt haben, ist, dass dies tatsächlich nicht wahr ist. Und was wahrscheinlicher ist, ist, dass jede Person sehr, sehr unterschiedlich auf dasselbe Kohlenhydrat reagiert, was den tatsächlichen Anstieg ihrer Glukose im Blut betrifft. Sie und ich könnten also beide genau dieselbe Banane mit derselben Menge an Kohlenhydraten essen und möglicherweise eine sehr, sehr unterschiedliche Glukose-Reaktion haben. Und dies wurde in diesem fabelhaften Artikel dargelegt, der vor einigen Jahren vom Weizmann-Institut in Israel veröffentlicht wurde und als personalisierte Ernährung bezeichnet wird, indem glykämische Reaktionen vorhergesagt werden, bei denen eine Reihe gesunder, nichtdiabetischer Personen mit kontinuierlichen Glukosemonitoren überwacht und ihnen dann standardisierte Mahlzeiten verabreicht werden und sah, was passiert ist. Und basierend auf der eher glykämischen Indexphilosophie würden Sie denken, dass jeder gleich reagieren würde, aber es war einfach alles auf der ganzen Linie. Was für eine Person eine sehr, metabolisch gesunde Wahl sein könnte, war nicht für eine andere Person. Und dann haben sie sich angesehen, welche Faktoren tatsächlich dazu beigetragen haben, vorherzusagen, wie jemand auf ein bestimmtes Kohlenhydrat reagieren würde. Und einige der Schlüsselfaktoren waren Dinge wie Mikrobiomzusammensetzung und Körpertyp. Anthropomorphe Merkmale wie die Menge an viszeraler Adipositas, wie viel viszerales Fett Menschen haben, was eine Art Signal dafür sein kann, wie insulinempfindlich jemand ist. Und selbst einige Dinge wie Schlaf und Bewegung hatten Auswirkungen. Und so ist es wirklich nicht unbedingt Glukose im Blut, wie ich gerne darüber nachdenke, wie ein Kohlenhydrat im Mund. Es gibt eine Menge, die zwischen dem, was in den Mund geht, und dem, was tatsächlich im Blut passiert, passieren muss, was wirklich sehr, sehr unterschiedlich sein kann.

Und ich bin dir ähnlich. Weißt du, ich denke, mein Körper lebt wirklich von vielen Kohlenhydraten. Ich bin eigentlich 100% Vollwert-Veganer auf pflanzlicher Basis und esse jeden Tag Tonnen von Kohlenhydraten und meine Glukose bleibt im Wesentlichen flach. Und der Grund dafür ist, dass ich wirklich jedes Lebensmittel in meiner Ernährung getestet habe und zu diesem Zeitpunkt verstehe, welche Kohlenhydrate, welche pflanzlichen Lebensmittel mich anstechen und welche nicht. Und diejenigen, die mich anspornen, ich habe herausgefunden, wie ich sie modulieren kann, um tatsächlich gut für mich zu funktionieren. So sind Süßkartoffeln für mich leider im Gegensatz zu Ihnen massive Stacheln. Und einige der größten Stacheln, die ich je hatte, stammten von Süßkartoffeln. Bis zu den 180ern mit einer Tasse Süßkartoffel.

Ähnliches Haferflocken, Trauben, Mais. Das alles bringt mich weit über 150. Und sicherlich Reis oder Dinge wie Reiskuchen oder Reiscracker. Also für mich, wissen Sie, ist es wie 'Okay'. Nun, diese werden meine Glukose ein bisschen ansteigen lassen. Was kann ich tun, um sie möglicherweise so zu modulieren, dass sie noch in meiner Ernährung enthalten sind? ” Und dann beginnen Sie wirklich mit dem lustigen Experimentieren, das Sie mit einem kontinuierlichen Glukosemonitor durchführen können. Wir wissen also, dass ein allgemeines Prinzip darin besteht, dass wenn Sie Kohlenhydraten Protein oder Fett hinzufügen, die Glukose-Reaktion im Allgemeinen abgestumpft wird. Wenn ich also dieser Süßkartoffel Tahini hinzufüge, habe ich eine geringere Antwort. Wenn ich … hinzufüge, sind Protein und Fett gute Werkzeuge, mit denen Sie den Spike stumpfen können. Ein anderer ist Faser. Ballaststoffe neigen dazu, Lebensmittel mit höheren Ballaststoffen zu kohlenhydratisieren, da Ballaststoffe nicht verdaulich und resorbierbar sind. Sie werden von unserem Mikrobiom und nicht von unserem eigenen Körper verdaut. Dies kann eine hilfreiche Methode sein, um einige der Kohlenhydrate irgendwie auszugleichen. Also werde ich einer Süßkartoffel jetzt tatsächlich ein paar Chiasamen oder Leinsamen hinzufügen.

Die andere Sache ist eigentlich die Sequenzierung von Lebensmitteln. Wir wissen also, dass wenn wir tatsächlich andere Lebensmittel essen, bevor wir die Kohlenhydrate in unserer Mahlzeit essen, dies auch die Glukose-Reaktion abschwächen wird. Wenn wir also wie ein Salat oder eine Art Protein und Fett essen, bevor wir unsere Kohlenhydrate tatsächlich essen, haben wir eine geringere Glukose-Reaktion als wenn wir sie nur umgedreht haben und zuerst das Kohlenhydrat und danach das Fett und Protein oder den Salat hatten. Etwas über die Masse und die Verlangsamung der Nahrung im GI-Trakt, wenn die Kohlenhydrate eintreten, scheint also besser zu sein.

Eine andere Sache ist eigentlich das Timing des Essens. Also, ob Sie das Essen früher am Tag oder später am Tag essen. Lebensmittel, die früher am Tag bei Tageslicht gegessen werden, neigen daher dazu, eine geringere Glukose-Reaktion zu haben als Lebensmittel, die nach Einbruch der Dunkelheit gegessen werden, und Sie haben dies mit dem nächtlichen Essen angedeutet. Und das kommt wirklich auf Melatonin an. Nachts setzen wir Melatonin frei, um uns auf das Bett vorzubereiten. es wird aus der Zirbeldrüse freigesetzt. Und dieses Hormon sagt der Bauchspeicheldrüse tatsächlich, dass sie weniger Insulin produzieren soll. Wir werden also für die gleiche Menge an Kohlenhydraten nach Einbruch der Dunkelheit spät in der Nacht wahrscheinlich einen größeren Glukoseschub sehen, weil wir wissen, dass weniger Insulin zirkuliert und wir daher weniger in der Lage sind, diese Glukose aufzunehmen die Zellen.

Es gibt also einfach so viele Möglichkeiten, die Kohlenhydrate zu modulieren, um sie für unseren speziellen Stoffwechsel zugänglicher zu machen, und es kommt wirklich darauf an, wie ich bereits erwähnte, auf Lebensmittelsequenzierung, Lebensmittelpaarung, Lebensmittel-Timing und dann gibt es nur noch eine Sie wissen, eine Reihe anderer Zusätze, die Sie ebenfalls ausprobieren können. Sie können, wie Sie bereits erwähnt haben, nach dem Essen Sport treiben oder spazieren gehen. Bereits ein 20-minütiger Spaziergang nach einer Mahlzeit kann die Glukose-Reaktion senken. Stellen Sie sicher, dass Sie achtsam essen und nicht, wenn Sie gestresst sind. Das kann tatsächlich einen großen Einfluss darauf haben, wie wir das Essen verarbeiten. Stellen Sie sicher, dass nicht eine Tonne Cortisol durch den Körper fließt, wenn wir dieses Essen essen. Stellen Sie sicher, dass wir unsere Kohlenhydrate an Tagen essen, an denen wir gut geschlafen haben, und dass wir nicht in einem Schlafdefizit sind, das unsere Grundlinie, wissen Sie, die Insulinsensitivität verschlechtern wird. Es müssen nur so viele Hebel gezogen werden, um eine gesündere Glukose-Reaktion zu erzielen. Ich denke, das macht wirklich Spaß am Experimentieren, und Sie können es nur tun, wenn Sie über diesen kontinuierlichen Datenstrom verfügen, um diese unterschiedlichen Permutationen von Mahlzeiten zu erstellen.

Katie: Ja. Ich habe sehr sorgfältig nachverfolgt und jetzt habe ich das Gefühl, eine gute Auswahl an Mahlzeiten zu haben, von denen ich weiß, dass alle in der Levels-App mit 9 oder 10 bewertet wurden. Und so fühle ich mich sehr sicher, dass ich diese essen kann, ohne irgendeine Art von Glukosespitze zu verursachen.

Dieser Podcast wird von Four Sigmatic gesponsert. Sie sind eine meiner Lieblingsfirmen. Ich habe jahrelang über sie gesprochen und sie sind bekannt für ihre unglaublichen und köstlichen Pilzgetränke und Produkte aller Art. Ich persönlich beginne meinen Tag seit Jahren mit ihrem Kaffee mit Lion's Mane in irgendeiner Form. Ich mag ihren gemahlenen Pilzkaffee mit Lion's Mane sehr, weil er genau wie jeder andere Kaffee funktioniert, egal ob in einer Kaffeemaschine oder wenn ich Chemex oder Ratio verwende. Und es hat einen zusätzlichen Vorteil. Kaffee ist also offensichtlich eines der am meisten konsumierten Getränke der Welt. Ihre ist einzigartig, weil sie Lion's Mane hinzufügt. Sie können also immer noch die Vorteile von Kaffee nutzen, aber die Zugabe von Lion's Mane unterstützt die Produktivität und den Fokus auf einzigartige Weise, und ich finde, dass dies wirklich dazu beiträgt, die Nervosität zu verringern. Löwenmähne ist einer meiner Lieblingspilze, und ich liebe es, dass ihr Kaffee sie enthält. Sie haben sowohl gemahlenen Kaffee als auch Instant-Päckchen, die sich hervorragend für unterwegs eignen, und dann habe ich sie immer in meiner Handtasche, besonders wenn ich unterwegs bin. Ihr Kaffee mit Löwenmähne enthält auch einen Pilz namens Chaga. Und vielleicht haben Sie mich in meinem Interview mit Tero, dem Gründer von Four Sigmatic in diesem Podcast, darüber sprechen hören. Aber Chaga ist bekannt als der König der Pilze. Und es ist einer meiner Favoriten, weil es ein wirklich funktioneller Pilz voller Antioxidantien und nützlicher Verbindungen ist, die den Körper auf verschiedene Weise unterstützen, unter anderem durch Unterstützung des Immunsystems. Sie haben auch viele andere Produkte, einschließlich einzelner Elixier-Pilzmischungen wie Cordyceps, Chaga, Reishi und Lion's Mane, sowie mehrere andere Kaffeeprodukte, darunter eines mit Lion's Mane, eines mit Cordyceps. Ich habe all ihre Produkte, die ich ausprobiert habe, wirklich geliebt, und meine Kinder lieben ihren Reishi Cacao nachts, und ich liebe es, dass er ihnen beim Schlafen hilft. Eine häufig gestellte Frage: Schmeckt dieser Kaffee nach Pilzen? Oder die Leute sagen: 'Ich mag keine Pilze.' Wird mir dieser Kaffee gefallen? ” Und ich kann Ihnen sagen, dass ihr Kaffee, insbesondere der Lion's Mane-Kaffee, genau wie normaler Kaffee schmeckt und überhaupt nicht wie Pilze schmeckt. Sie erhalten nur die Vorteile der Pilze ohne Geschmack. Ich habe festgestellt, dass Pilzkaffee auch sehr gut für den Darm ist. Es hinterlässt also keine Jitter oder Crashs wie bei einigen Kaffeesorten, und die Löwenmähne scheint die natürliche Wirkung des Koffeins wirklich zu verstärken. Alle vier Sigmatic-Produkte sind biologisch, vegan und glutenfrei. Jede Charge wird von einem Drittanbieterlabor getestet, um sicherzustellen, dass sie keine Schwermetalle, Allergene, negativen Bakterien, Hefen, Schimmelpilze, Mykotoxine, Pestizide usw. enthält. So erhalten Sie das Produkt von höchster Qualität. Sie sind alle durch ihre 100% Geld-zurück-Garantie abgesichert. Sie können diese also ganz beruhigt ausprobieren. Ich liebe dieses Unternehmen so sehr, dass ich bei einem exklusiven Angebot nur für “ Innsbruck Podcast ” Zuhörer. Sie können 10% Rabatt auf Ihre gesamte Bestellung auf alle Four Sigmatic-Produkte erhalten, einschließlich ihres Pilzkaffees oder ihres Reishi, was Teil meiner nächtlichen Routine ist. Schauen Sie sich alle unter foursigmatic.com/wellnessmama an und verwenden Sie den Code wellnessmama, alles ein Wort, an der Kasse, um 10% zu sparen.

Dieser Podcast wird Ihnen von Beekeeper's Naturals zur Verfügung gestellt, einem Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Ihren Medikamentenschrank mit sauberen Mitteln aus Bienenprodukten neu zu erfinden, die wirklich, wirklich funktionieren. Sie glauben, und ich auch, dass Ihre Familie es verdient, sich jeden Tag den ganzen Tag am besten zu fühlen, und ihre Produkte sind saubere wissenschaftliche Heilmittel, die auf natürliche Weise Ihre tägliche Gesundheit unterstützen, wie der B.Soothed Cough Syrup. Es ist ein wirklich sauberer Hustensaft, der Ihnen hilft, schnell wieder auf die Beine zu kommen, ohne den Müll, den Sie in anderen finden. Ich weiß also nichts über dich, aber ich erinnere mich an einen ziemlich übel schmeckenden Hustensaft aus meiner Kindheit. Und rückblickend hatten sie wahrscheinlich alle Arten von Farbstoffen und chemischen Inhaltsstoffen, die ich heutzutage vielleicht sowieso nicht konsumieren möchte. Ich freue mich sehr, B.Soothed gefunden zu haben, das nur aus natürlichen Immunsystemen besteht, wie reinem Buchweizenhonig, Holunder, über den ich wahrscheinlich viel gesprochen habe. Chaga-Pilz, bekannt als König der Pilze, Bienenpropolis und Olivenblattextrakt. Wir werden gleich wieder über Propolis sprechen. Aber dieser B.Soothed Cough Syrup ist frei von Drogen, Farbstoffen, schmutzigen Chemikalien und raffiniertem Zucker. Und es ist köstlich, hat einen natürlich süßen Beerengeschmack und meine Kinder lieben es, es zu nehmen, was großartig ist. Wie jedes Mittel hoffe ich, dass es eines ist, das Sie nie brauchen, aber wenn Ihre Familie in diesem Jahr den geringsten Hinweis auf eines der Probleme bekommt, ist B.Soothed eine meiner ersten Verteidigungslinien. Aber es ist nicht das einzige Imkerprodukt, das ich liebe. Meine Familie ist auch besessen von ihrem Propolis Throat Spray und ihrem B.Powered.

Also zuerst ihr Propolis Throat Spray. Wenn Sie nicht vertraut sind, ist Propolis eine natürliche Verbindung, die Bienen aus Pflanzen- und Baumharzen herstellen. Es ist kein Honig, aber die Bienen schaffen es, ihren Bienenstock vor Keimen zu schützen. Stellen Sie es sich wie das Immunsystem der Bienenstöcke vor, und jetzt können wir auch davon profitieren. Dieses natürliche Spray ist außerdem frei von Farbstoffen, Chemikalien und allem Unangenehmen. Und ich benutze jeden Morgen gerne vier Sprays zur Unterstützung des Immunsystems oder wenn ich müde bin oder auf Reisen bin. Eine andere Sache, die ich von ihnen liebe, heißt B.Powered. Und ich denke, es ist der mächtigste Honig auf dem Planeten, weil es nicht irgendein Honig ist. Es ist eine therapeutische Mischung aus Propolis, wie wir gerade gesprochen haben, Gelée Royale, das im Wesentlichen das Essen nur für die Königin ist, und Bienenpollen. Zusammen unterstützen diese die ganztägige Energie und stärken das Immunsystem ein wenig. Es gibt Ihnen natürliche Energie, lässt Sie aber später am Tag nicht abstürzen. Es ist köstlich. Es kann auf Lebensmittel wie Joghurt geträufelt oder in Smoothies gegeben oder alleine gegessen werden. Ein Trick, den ich habe, ist, ein kleines Stück Meersalz darauf zu geben und nur einen kleinen Löffel Straight zu essen. Wie ich bereits sagte, enthält es rohen Honig, einen leicht verdaulichen natürlichen Brennstoff, Bienenpollen, der proteinreicher ist als jede andere Quelle Gramm für Gramm auf dem Planeten. Und es wird von Olympioniken verwendet, um ihre Ausdauer zu verbessern und ihre Leistung zu verbessern. Es enthält auch Propolis, das mit Antioxidantien und keimbekämpfenden Verbindungen gefüllt ist, über die wir gerade gesprochen haben, und Gelée Royale, das den Neurotransmitter Acetylcholin enthält, und einige wirklich einzigartige Fettsäuren, die die geistige Klarheit, die Gesundheit des Gehirns und den Fokus fördern. Wirklich unglaubliches Zeug. Ich würde Sie ermutigen, Ihren Medikamentenschrank aufzurüsten und alle Produkte zu prüfen, von denen einige häufig ausverkauft sind. Sie können sie alle überprüfen und 15% bei Ihrer ersten Bestellung sparen, indem Sie auf beekeepersnaturals.com/wellnessmama gehen. Das ist also beekeepersnaturals.com/wellnessmama, um 15% zu sparen und Ihren Medikamentenschrank aufzurüsten.

Und es scheint, als ob Sie, wie Sie auf Instagram gesehen haben, Dinge wie Trauben und Reis, die Sie erwähnt haben, für viele Menschen fast überall Spitzen sind. Als ob ich dir zu 100% zustimme. Es besteht keine Notwendigkeit, dass der Körper überhaupt keine raffinierten verarbeiteten Kohlenhydrate benötigt. Es gibt keinen biologischen Bedarf dafür, aber wenn wir Kohlenhydrate brauchen, scheinen diese beiden viel häufiger große Spitzen zu verursachen. Gibt es andere Lebensmittel, die nur sehr häufig vorkommen?

Dr. Means: Ja. Ich würde drei sagen, dass ich die ganze Zeit sehe, dass überraschende Menschen Trauben, weißer Reis und dann Haferflocken sind. Haferflocken waren für Menschen eigentlich fast ein universeller Spiker. Und ich beziehe mich hauptsächlich auf Instant-Haferflocken. Wir sehen weniger Stacheln mit stahlgeschnittenem Haferflocken, aber Instant-Haferflocken, die als herzgesundes Lebensmittel und, wie Sie wissen, als ballaststoffreiches Lebensmittel vermarktet werden. Das finde ich ehrlich gesagt wirklich vermisse Marketing. Diese Instant-Hafer sind etwas raffiniert und wir haben gesehen, dass Menschen auf 180, 200 gestiegen sind, ohne dass ihrem Haferflocken etwas hinzugefügt wurde. Für den CEO meines Unternehmens, Sam Corcos, war das eine wirklich beeindruckende Erfahrung. Er hatte sich sein ganzes Leben lang so gefühlt wie ein Einbruch am Vormittag, wo er, kurz vor dem Mittagessen, wirklich müde war und wirklich das Gefühl hatte, etwas essen zu müssen und beinahe gewollt zu haben ein Nickerchen machen. Und was er … er schrieb es einfach immer zu mögen, “ Nun, das ist nur mein Körper. Ich habe eine Art Einbruch vormittags und ich brauche ein Stück Süßigkeiten, oder ich brauche, weißt du, um zu Mittag zu essen. ” Und als er am ersten Tag, an dem er seinen Blutzuckermessgerät einschaltete, feststellte, dass das Haferflockenmehl, das er den größten Teil seines Lebens jeden Tag zum Frühstück gegessen hatte, ihn auf 200 Milligramm pro Deziliter erhöhte, was extrem hoch ist. Und dann stürzte er bis in die 50er oder 60er Jahre ab, was wir als reaktive Hypoglykämie bezeichnen, was bedeutet, dass Sie eine so große Insulinfreisetzung aus dieser Glukosespitze haben, dass Sie tatsächlich die gesamte Glukose aufsaugen und am Ende niedriger sind als zu Beginn. Und das kann mit Lethargie, Angst, Gehirnnebel verbunden sein. Und das passierte ihm im Grunde jeden Morgen. Das ist also der letzte Tag, an dem er jemals Haferflocken gegessen hat und jetzt auf Eier und Avocado umgestellt hat und, wie Sie wissen, seine Morgen grundlegend verändert hat. Und, wissen Sie, er schrieb dies immer zu: 'Oh, vielleicht ist es ein Kaffee-Crash.' Vielleicht schlafe ich nicht gut. Vielleicht bin ich einfach so. ” Aber jetzt kann er tatsächlich diese Eins-zu-Eins-Beziehung zwischen einer von ihm ergriffenen Maßnahme, objektiven Daten und einer subjektiven Erfahrung herstellen und diese Rückschleife für Lebensmittel wirklich schließen und Änderungen vornehmen. Und unsere Wette ist wirklich, dass je mehr wir das tun können, desto mehr können wir den Menschen dabei helfen, das zu erreichen, wirklich das Trifecta des Verständnisses zwischen einer Handlung, objektiven Daten und wie sie sich fühlen, desto mehr können wir die Menschen wirklich beschleunigen, um klügere Entscheidungen zu treffen und Verhaltensänderungen vorzunehmen. Das Schließen dieser Schleife ist für Verhaltensänderungen so mächtig.

Katie: Ja, absolut. Und wie Sie bemerkte ich, dass es einen großen Unterschied machte, wenn ich beim Essen genug Eiweiß und Ballaststoffe bekam. Und so hatte ich Mahlzeiten, die einen großen Salat oder genug Eiweiß enthielten, nur sehr kleine Spitzen. Und auch von mir, dass ich beim Frühstück genug Eiweiß bekomme. Was auch immer meine erste Mahlzeit des Tages war, schien ein wirklich wichtiger Faktor zu sein.

Sie haben am Anfang auch erwähnt, wie Sie diese metabolischen Faktoren für die Gesundheit erwähnt haben, dass alle ohne Medikamente waren. Und ich weiß, dass es einige Medikamente gibt, die verwendet werden, um die Glukose zu senken, und einige Leute verwenden diese sogar wie Off-Label-Medikamente, weil es offensichtlich besser ist, eine niedrigere Glukose zu haben. Aber ich denke, das wirft ein ganz interessantes anderes Thema auf, bei dem es eine Zeit und einen Ort für diese Medikamente gibt und / oder was ist mit Nahrungsergänzungsmitteln? Weil ich von vielen Nahrungsergänzungsmitteln wie Berberin und anderen gelesen habe, die für die Glukose-Reaktion hilfreich sein sollen. Und ich bin neugierig, wie Sie solche Dinge angehen.

Dr. Means: Ja, absolut. Für diese spezielle Studie bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um verschreibungspflichtige Medikamente handelte und nicht unbedingt um Zusatzpräparate wie Berberin und ähnliches. Aber ich denke, dass es einen Platz für einige dieser Ergänzungen im Gespräch über die metabolische Gesundheit gibt. Sie wissen, Berberin hat sich als ziemlich sicher und wirksam bei der Reduzierung von Glukose und sogar bei der langfristigen Verbesserung der Langlebigkeit erwiesen, mit einigen der gleichen Vorteile eines verschreibungspflichtigen Medikaments wie Metformin, jedoch ohne einige der Nebenwirkungen.

Das ist also eine, mit der ich rezeptfrei bin, und das ist definitiv eine interessante, mit der man experimentieren kann. Es gibt jetzt auch Probiotika, von denen gezeigt wurde, dass sie 'hellip' sind und klinisch validiert wurden, um die Hämoglobin-A1C- und Glukosespiegel bei Diabetikern zu senken, und es gibt eine Firma, Pendulum Therapeutics, die von Colleen Cutcliffe betrieben wird und tatsächlich ein klinisch validiertes Probiotikum ist, das erste klinisch validierte Probiotikum die Glukose-Reaktion bei Diabetikern zu senken. Und ich denke, dies wirft tatsächlich einen wirklich interessanten Punkt über die Rolle von Mikronährstoffen für die Gesundheit des Stoffwechsels auf. Ich denke, viele von uns denken hauptsächlich an Makros, wenn wir an die Gesundheit des Stoffwechsels denken. Wir denken an Fett, wir denken an Kohlenhydrate, wir denken an Protein. Aber es gibt tatsächlich diese ganz andere Geschichte, die mich fasziniert und die den Mikronährstoffaspekt der metabolischen Gesundheit ausmacht. Es handelt sich also um Ernährungs-Cofaktoren, Vitamine und Mineralien, die tatsächlich an unserer Mitochondrienfunktion und unseren Insulinsignalen beteiligt sind. Alle diese Stoffwechselwege im Körper sind eigentlich nur chemische Reaktionen, die in der Zelle stattfinden, wo verschiedene Substrate durch Enzyme in nachgeschaltete Produkte umgewandelt werden. Und all diese Enzyme benötigen Nährstoff-Cofaktoren, um richtig zu funktionieren.

Und einige der wichtigsten für die Gesundheit des Stoffwechsels sind Dinge wie Zink, Magnesium, Mangan, B-Vitamine, Vitamin D, Omega-3-Fette. Diese sind für einen ordnungsgemäßen Stoffwechsel erforderlich. Wenn Sie in diese biochemischen Zyklen wie den Krebszyklus eintreten, der Glukose in Energie und Fett in Energie umwandelt, können Sie tatsächlich sehen, was diese Enzyme für diese Dinge benötigen. Ich denke, es wird nicht genug darüber gesprochen, dass die Nährstoffdichte unserer Ernährung tatsächlich auch einen großen Einfluss auf die langfristige Stoffwechselgesundheit hat und dafür sorgt, dass all diese molekularen Motoren reibungslos funktionieren.

Und ein Test, den ich in meiner klinischen Privatpraxis ziemlich oft bestelle, ist ein Test namens NutrEval von Genova Diagnostics, der Ihnen tatsächlich sagt, welche dieser am Stoffwechsel beteiligten Mikronährstoffe wie ihre Werte sind und ob Sie sie benötigen richtig ergänzen. Und so sind das Dinge, auf die ich am Ende oft für Patienten abziele, Zink, Magnesium, B-Vitamine, Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren und Mangan. Und dann ist Glutathion, eines unserer wichtigsten Antioxidantien, ein weiteres großes Produkt, das eigentlich kein Mikronährstoff ist, sondern beteiligt ist. Und Glutathion ist erforderlich, damit viele dieser Prozesse effizient ablaufen. Alles, was wir tun können, um unser Glutathion im Körper wieder aufzufüllen, ist ebenfalls hilfreich.

Katie: Das ist so cool. Okay, ich möchte auf einige Besonderheiten der Verwendung des Monitors eingehen, da ich, wie gesagt, so fasziniert war, diese Daten in Echtzeit sehen zu können, und ich kenne so ziemlich jeden, der mich danach gefragt hat, während ich ihn trug wollte sofort eins bekommen und es selbst ausprobieren können. Und ich habe Dinge gelernt. Viel mehr als ich dachte. Zum Beispiel brauche ich mehr Kohlenhydrate als ich gegessen habe und wie gesagt, Süßkartoffeln sind in Ordnung und ich brauchte genug Protein, besonders früh am Tag. Und so ziemlich jetzt esse ich nicht nach Einbruch der Dunkelheit und obwohl ich bereits so viele Faktoren gewählt hatte, habe ich nur Vorteile von diesen Änderungen gesehen, von denen ich ohne Überwachung nicht unbedingt gewusst hätte.

Führen Sie uns durch die Funktionsweise des Monitors und ich weiß, dass die Leute diese möglicherweise nicht für immer verwenden möchten. Wenn also jemand sie nur bestellen und etwa einen Monat lang verwenden würde, wie kann jemand diese Zeit optimieren, um die meisten Daten zu erhalten?

Dr. Means: Ja, absolut. Also nur für Leute, die nicht wirklich wissen, was das ist. Ein kontinuierlicher Glukosemonitor ist also dieser winzige tragbare Sensor, der die Größe von zwei Vierteln hat, die übereinander gestapelt sind und an der Rückseite Ihres Arms haften. Er misst automatisch und schmerzlos alle 15 Minuten 24 Stunden am Tag Glukose und sendet diese Informationen auf Ihr Smartphone. Levels kombiniert diesen Datenstrom vom kontinuierlichen Glukosemonitor mit einer Software, die den Datenstrom interpretiert und den Menschen dabei hilft, Ihr aktuelles Niveau der Stoffwechselgesundheit herauszufinden und zu ermitteln, wie Sie es verbessern und wie Sie, wie Sie wissen, Lebensmittel und Lebensstile ändern können Insgesamt bewegen Sie die Nadel in eine positive Richtung für die metabolische Gesundheit und verbessern Sie die metabolische Fitness.

In vielerlei Hinsicht kann man sich diese Art von Fitbit oder Whoop vorstellen, aber für den Glukosespiegel und den Stoffwechsel. Und es ist wirklich das erste tragbare Biofeedback-Bio-Tool, das wir für die Ernährung hatten. Wir konnten jetzt mit HRV-Monitoren unsere Schritte, unsere Bewegung, unseren Schlaf und sogar unseren Stress verfolgen, aber wir konnten nie sofort in Echtzeit sehen, wie sich unsere Ernährungsgewohnheiten auf unseren Körper auswirken. Und genau das ist der Game Changer mit dieser Technologie.

Und die Technologie gibt es schon seit über 10 Jahren, die Hardware selbst, kontinuierliche Glukosemonitore, aber sie wird nur bei Personen mit einer Diagnose von Typ 1 oder Typ 2 Diabetes als Medikamentenmanagement-Tool und als Möglichkeit zur Verfolgung von Glukose ohne verwendet den Finger stechen müssen. Es gibt einfach so viel mehr Daten als … und Datenpunkte als Sie, wenn Sie drei- oder viermal am Tag mit dem Finger stechen. Sie können wirklich die vollständigen Kurven sehen, was mit Ihrer Glukose nach dem Essen und dem Training passiert.

Und was wir auf Levels tun, ist, diese Technologie auf einen Mainstream-Markt für gesundheitssuchende Personen zu bringen, bei denen nicht unbedingt eine diagnostizierte Stoffwechselerkrankung als präzises Ernährungs- und Lifestyle-Tool vorliegt. Und so ist es wirklich so einfach, wie den Sensor auf Ihren Arm zu legen. Es dauert dort zwei Wochen. Es sendet die Daten an Ihr Telefon und die Software hilft Ihnen dabei, diese Schritte in Ihrem Leben durchzuführen, um die Stoffwechselgesundheit zu verbessern.

Um das Beste aus dem Programm herauszuholen, bieten wir derzeit ein einmonatiges Kernprogramm an, bei dem es sich um eine 28-tägige Reise zur Sensibilisierung für den Stoffwechsel handelt. Und wie ich es machen würde, ist wirklich, wie … worüber Sie gesprochen haben. Sie haben zuerst damit begonnen, wirklich zu versuchen, sauber zu essen, aber dann haben Sie einige Experimente durchgeführt, und ich denke, das ist wirklich kritisch, die Experimentierphase. Deshalb sagen wir den Leuten gerne: 'In der ersten Woche essen Sie einfach alles, was Sie normal gegessen haben.' Genau wie bei Ihrer normalen Ernährung und gerne sehen, was passiert. Versuchen Sie also nicht, Ihre Ernährung in der ersten Woche vollständig aufzuräumen. Genauso wie Sie Ihre normalen Lebensmittel essen und einige Beobachtungen machen. ” Dann beginnen wir in den nächsten Wochen zu lernen und durch Experimente. Hier könnte man also sagen: 'Okay.' Ich werde am Dienstag und Mittwoch die gleiche Mahlzeit zu mir nehmen, aber an einem dieser beiden Tage werde ich ein Intervalltraining mit hoher Intensität durchführen. ” Oder, wissen Sie, “ ich werde an … zwei Tagen hintereinander Süßkartoffeln essen, aber an einem Tag werde ich Fett, Protein und Ballaststoffe hinzufügen und am nächsten nicht. ” Machen Sie einige Experimente mit dem Essen eines Salats vor Kohlenhydraten und dann dem Essen der Kohlenhydrate vor dem Salat. Experimentieren Sie mit 20-minütigen Spaziergängen nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen und tun Sie dies eines Tages nicht. Probieren Sie einfach all diese Dinge aus und dabei bauen Sie wirklich Ihre metabolische Toolbox auf, um zu verstehen, welche Tools Ihnen zur Verfügung stehen, um Ihre Glukose flach und stabil zu halten, was unser Ziel ist.

Und dann würde ich empfehlen, dass Sie für die zweite und dritte Woche nur eine Menge Spaß beim Biohacking und Experimentieren haben und dann in der vierten Woche wirklich das nehmen, was Sie gelernt haben, und versuchen, es zu optimieren. Versuchen Sie einfach, die Glukose so flach und stabil wie möglich zu halten, indem Sie all diese verschiedenen Werkzeuge verwenden, die Ihnen zur Verfügung stehen. Und ich denke, das ist eine großartige Möglichkeit, das einmonatige Programm optimal zu nutzen. Und ich denke, für einige Leute wird das ausreichen, um ihre Ernährung wirklich radikal zu ändern. Sie werden ein völlig neues Verständnis dafür haben, welche Lebensmittel metabolisch freundlich sind und welche nicht für sie geeignet sind. Und dann für andere Leute … wir haben viele Leute, die gerne noch weitere Monate weitermachen und dies einfach weiterhin sowohl als Erkundungsinstrument als auch für Sportler verwenden, die es als Werkzeug verwenden, um das Tanken und die Erholung wirklich zu verstehen. Und für andere Menschen, die es gerne als Instrument zur Rechenschaftspflicht nutzen. Wie wirklich als etwas, das sagt, weißt du, “ ich halte den Überblick und tue, was ich tun muss. ” Und, wissen Sie, für mich trage ich jetzt seit anderthalb Jahren eine, und ich würde an dieser Stelle sagen, es sind weniger Überraschungen, weil ich ziemlich angewählt bin. Obwohl hin und wieder Ich bekomme eine riesige Überraschungsspitze. Vor allem, wenn ich bei jemandem auswärts esse oder Snacks esse, weißt du, bei jemand anderem zu Hause. Und ich werde nur schockiert. Aber für mich ist es jetzt wirklich das Tool zur Rechenschaftspflicht, bei dem ich nur sicher gehe, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Und es hält mich auf dem Laufenden.

Katie: Ja, es ist so aufregend, wie ich sagte, ein Tool wie dieses zu haben, auf das wir jetzt alle zugreifen und es verwenden können. Und ich verfolge auch einige der Dinge, die wir erwähnt haben, wie den Taillenumfang und das Verhältnis von Taille zu Hüfte, weil dies auch mit der Langlebigkeit verbunden ist und auch Dinge, wie ich sie hier schon einmal erwähnt habe. Griffstärke. Dort gibt es einige coole Bindungen mit Langlebigkeit, und das macht Spaß, wenn Sie sie zu Hause mit einem Testgerät für Griffstärke von Amazon testen. Aber für mich ist es so, als ob die Fähigkeit, all diese Daten zu haben, uns als Individuen die Werkzeuge gibt, um die Dinge langfristig wirklich zu verbessern. Und dieses war eines der lustigsten Experimente, die ich in den letzten Jahren durchgeführt habe, und ich bin euch so dankbar, dass ihr es allen zur Verfügung gestellt habt.

Ein paar etwas unabhängige Fragen, die ich gegen Ende der Interviews gerne stelle. Das erste ist, wenn es ein Buch oder eine Reihe von Büchern gibt, die einen dramatischen Einfluss auf Ihr Leben hatten, und wenn ja, was sind sie und warum?

Dr. Means: Ja, absolut. Also oh Mann. So viele Bücher haben wirklich, ich denke, die Nadel in meinem Leben bewegt und ich würde besonders zum Thema metabolische Gesundheit sagen, es gab einige Autoren, die den Verlauf meiner medizinischen Karriere völlig verändert haben. Diejenigen, die ich ausrufen würde, wären Mark Hyman, 'The Blood Sugar Solution'. Ein erstaunliches Buch, das all die verschiedenen Faktoren betrachtet, die unsere Stoffwechselgesundheit wirklich ganzheitlich beeinflussen. Ich würde sagen, Doktor Sara Gottfried, 'The Hormone Cure'. Ben Bikman, 'Warum wir krank werden'. Ein unglaubliches Buch darüber, wie die Insulinresistenz wirklich die Wurzel der meisten chronischen Erkrankungen ist, die wir heute sehen. Ich würde Jason Fung rufen, “ The Obesity Code ” und der “ Diabetes Code ” Beide sprechen darüber, warum das Modell der Kalorienzufuhr und -abnahme, über das wir beim Abnehmen nachgedacht haben, einfach keinen Sinn ergibt. Insulin hat viel mehr hormonelle Nuancen und wir müssen unser Insulin senken, wenn wir tatsächlich Fettverbrennung und Gewichtsverlust nutzen wollen. Ich würde sagen, Joel Fuhrman, “ Eat to Live ” Es ging wirklich um pflanzliche Ernährung und eine Ernährung mit hoher Nährstoffdichte. Cyrus Khambatta, “ Mastering Diabetes ”. David Sinclair, “ Lebensdauer ”. Dies sind einige der Bücher, die wirklich … oh hatten, und ich muss Michael Greger einwerfen, “ Wie man nicht stirbt ” und sein zweites Buch, 'Wie man keine Diät macht'. Wissen Sie, als ich in meiner medizinischen Ausbildung, meiner chirurgischen Ausbildung, war, habe ich mir viele dieser Bücher angehört, die wirklich revolutionär sind, wenn es darum geht, über Gesundheit in einem so viel ganzheitlicheren Grundursachenansatz nachzudenken und wirklich auszusehen bei den veränderbaren Faktoren, die mit der Entwicklung von Krankheiten verbunden sind. Und ich hatte meine Ohrhörer dabei, als ich im Krankenhaus herumlief, als ich auf Abruf und während meiner chirurgischen Ausbildung war, und ich hörte mir diese Bücher an und es war wirklich nur ein Weckruf für mich, dass alles, was ich war Ich habe zugehört und das war alles sehr referenziert, völlig wissenschaftlich fundiert und brachte wirklich die neuesten Forschungsergebnisse zur Biologie der Netzwerkkonsistenz ein. Es ist nicht so, wie ich im Krankenhaus Medizin praktizierte. Tatsächlich war es ganz anders. Fast nicht wiederzuerkennen. Ich habe nie mit Patienten über Ernährung, Stress, Schlaf, Toxine und Bewegung gesprochen. Und so hat es einen Samen gepflanzt, der mich letztendlich dazu brachte, meine eigenen Forschungen zu machen, auf PubMed zu gehen, mehr zu lernen, und mich zu einer Neuerfindung meiner Karriere geführt hat, die so massiv und zutiefst erfüllend war und ich denke, viele Ärzte sind es Ich bewege mich in diese Richtung, um den Menschen wirklich zu helfen, die Kontrolle über ihre eigene Gesundheit zu übernehmen und nicht nur mehr an der reaktionären Herangehensweise an die Medizin festzuhalten, die wir heute sehen, wo wir wirklich warten, bis die Menschen krank werden, und dann irgendwie wischen das Chaos. Ich würde also wirklich nur all diesen Autoren etwas sagen, weil sie nicht nur das Leben von Einzelpersonen verändern, sondern auch das Leben von Ärzten.

Katie: Ich liebe das. Und ich bin genau dort mit dir. Ich denke, die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn wir Ärzte wie Sie haben, die die Forschung betreiben und so tief investiert sind, und dann auch Patienten, die sich selbst bewusst sind und bereit sind, Dinge wie das Tragen eines Monitors zu tun und ihre Ernährung zu planen und zu sehen, was ’ s funktioniert tatsächlich. Und ich denke, so werden wir im Laufe der Zeit einige dieser Gesundheitsstatistiken ändern, ist die Partnerschaft zwischen beiden. Und es ist nie ein entweder / oder. es ist ein sowohl / als auch. Und so bin ich so dankbar, dass es solche Tools gibt. Wie gesagt, es war so aufregend, es selbst auszuprobieren, und so viele Leute haben mich in den sozialen Medien danach gefragt. Ihr habt mir einen Link gegeben. Ich weiß, dass es sich um levels.link/wellnessmama handelt, und natürlich wird dieser Link in den Shownotizen auf wellnessmama.fm enthalten sein, zusammen mit allem anderen, worüber wir gesprochen haben. Aber irgendwelche Abschiedstipps für alle, die aufgeregt und bereit sind, mit der Glukoseüberwachung zu beginnen, wie sie anfangen sollen?

Dr. Means: Ja. Absolut. Ich würde sagen, Sie kommen auf unsere Website levelsheatlh.com und melden sich für … wenn Sie nicht bereit sind, den Sprung zu wagen, melden Sie sich für unseren Newsletter an, und das gibt Ihnen viele großartige Informationen . Ich würde sagen, lerne einfach weiter. Ich empfehle dringend, zu unserem Blog zu kommen, das levelshealth.com/blog heißt. Wir schreiben eine Menge über die Gesundheit des Stoffwechsels und warum es für den Durchschnittsmenschen wichtig ist, warum wir jetzt die Kontrolle darüber übernehmen sollten, anstatt auf das Auftreten einer Krankheit zu warten. Schauen Sie sich auch den Blog an. Wirklich wunderbare Expertenautoren, die darüber schreiben, warum dies für gesundheitssuchende Personen relevant ist.

Und dann würde ich nur in Bezug auf praktische Ratschläge sagen, wenn & noch einmal, wenn Sie nicht bereit sind, den Sprung mit einem kontinuierlichen Glukosemonitor zu wagen, würde ich sagen, konzentrieren Sie sich nur auf die Kerngrundlagen. Sie wissen, vermeiden Sie raffinierte Kohlenhydrate und Zucker und essen Sie mehr Pflanzen, essen Sie mehr Ballaststoffe, essen Sie mehr Omega-3-Fettsäuren. Wenn Sie diese Dinge alleine tun, kann sich ein Leben verändern und unsere geistige und körperliche Gesundheit massiv verbessern. Tracking ist wirklich wichtig, aber nur einige der Grundlagen wie das Vermeiden der schlechten Dinge und das Einsteigen in die guten Dinge können wirklich, wirklich, wirklich hilfreich sein. Machen Sie nach mindestens einer Ihrer Mahlzeiten einen Spaziergang. Versuchen Sie wirklich, diesen guten Schlaf zu bekommen und seien Sie einfach zuversichtlich, dass dies eine so gute Investition ist. Und wenn Sie sich gestresst fühlen, wenn Sie einen stressigen Text, eine E-Mail oder einen Anruf erhalten, atmen Sie tief durch das Zwerchfell. Nehmen Sie sich Zeit, um wirklich zu versuchen, diese Stressreaktion auch nur durch einen einfachen tiefen Atemzug zu bewältigen. Es kann eine massive Wirkung auf oder Hormone haben, die sich letztendlich in unserer Stoffwechselgesundheit niederschlagen.

Das sind also nur einige einfache Dinge, die ich jedem sagen würde, der einfach nur seine Stoffwechselgesundheit steigern möchte.

Katie: Ich liebe es. Dies war so informativ und so hilfreich. Ich werde sicherstellen, dass alle Links … ich weiß, dass ihr Artikel über viele dieser Dinge habt und natürlich den Link, um mehr herauszufinden und weiter über eure Jungs zu lernen, aber das hat wirklich, wirklich Spaß gemacht. Ich habe es genossen, so viel von Levels und so viel aus diesem Interview gelernt zu haben, und Dr. Means, vielen Dank für Ihre Zeit.

Dr. Means: Vielen Dank, dass Sie mich haben. Hoffe du hast einen schönen Tag.

Katie: Und danke euch wie immer fürs Zuhören, für das Teilen eurer wertvollsten Ressource, eurer Zeit mit uns beiden heute. Wir sind so dankbar, dass Sie es getan haben, und ich hoffe, dass Sie sich mir in der nächsten Folge des Innsbrucker Podcasts wieder anschließen.

Wenn Ihnen diese Interviews gefallen, nehmen Sie sich bitte zwei Minuten Zeit, um eine Bewertung oder Rezension bei iTunes für mich zu hinterlassen. Auf diese Weise können mehr Menschen den Podcast finden, sodass noch mehr Mütter und Familien von den Informationen profitieren können. Ich schätze deine Zeit sehr und danke wie immer fürs Zuhören.