Katzen – und andere Tiere – in der Schwerelosigkeit

Vor einigen Jahrzehnten wollte die US-Luftwaffe herausfinden, was passiert, wenn Katzen Schwerelosigkeit erleben. Sehen Sie sich das Experiment in diesem Vintage-Filmmaterial an:


Die Männer und die Katzen befinden sich in einem Convair C-131-Flugzeug, das die Schwerelosigkeit simulieren kann, die Sie und Ihre Katzengefährten im Weltraum erleben würden. Das Flugzeug wird oft als 'Erbrochener Komet' bezeichnet und folgt einer elliptischen Flugbahn; steil nach oben klettern und dann mit der Nase zurück zur Erde. Das Manöver schafft laut Film etwa 15 Sekunden bei Schwerelosigkeit. Dann fangen die Katzen an zu fliegen.

Es ist nicht genau klar, was die Air Force aus dem Herumwerfen von Katzen in der Schwerelosigkeit gelernt hat. Wenn Sie sich die erweiterte Version (unten) ab etwa 3 Minuten ansehen, können Sie auch sehen, wie sie Tauben werfen, die in Panik zu geraten scheinen, ohne zu wissen, ob sie mit der rechten Seite nach oben oder mit der Oberseite nach unten fliegen. Einige mögen sagen, dass dieses Experiment Tierquälerei darstellt, und je nach Ihrer Definition könnten sie einen Punkt haben.


Raumfahrtagenturen auf der ganzen Welt haben einelange GeschichteTiere ins All zu schicken. Sie haben wahrscheinlich schon von Laika gehört, dem streunenden Hund, der mit der Sputnik 2 des Russen ins All gesprengt wurde, oder von Able und Baker, den beiden Affen, die in der Nase einer Jupiter-Rakete der Armee 300 Meilen in die Höhe gereist sind. Eine Katze namens Felix war die erste Katze im Weltraum, die 1963 von Frankreich ins All geschossen wurde. Felix überlebte einen Fallschirmabstieg, aber die nächste französische Katze im Weltraum hatte nicht so viel Glück. Kaninchen und Quallen haben auch Zeit auf Shuttles verbracht. 1998 stellte die Raumfähre Columbia einen Rekord auf, indem sie zweitausend Kreaturen ins All schickte.

Auch heute noch sind biologische Experimente fester Bestandteil von Weltraumflügen. Schüler könnenBeobachten Sie, wie sich Schmetterlinge oder Spinnen in der Schwerelosigkeit entwickelnund vergleiche sie mit ihren eigenen, erdgebundenen Insekten. Tiere haben viel zu unserem Verständnis des Lebens im Weltraum beigetragen und uns sogar gezeigt, wie man dorthin gelangt. Und dank dieses Videos wissen wir, dass eine schwerelose Katze auf keinen Fall auf den Füßen landen kann.