Mit Dr. Jolene Brighten gegen postpartale Depressionen und Beckenbodenpflege

Wenn Sie eine Mutter sind (und wenn Sie diesen Podcast hören, sind Sie es wahrscheinlich!), Ist es keine Überraschung zu hören, dass jede siebte Mutter nach der Geburt mit postpartalen Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen hat.

1 in 7!

Kein Wunder, dass wir alle einen Freund kennen … oder viele Freunde … die diese zutiefst persönliche Krise durchgemacht haben, nachdem sie ein Baby bekommen haben. Kein Wunder, dass so viele von uns es persönlich durchgemacht haben, vielleicht sogar mehrmals.

Postpartale Depression: Die Epidemie der modernen Mutter?

Diese 1 von 7 sind nur die Frauen, die wir kennen. So viele weitere verbergen ihre Symptome oder wissen nicht, wie sie um Hilfe bitten sollen … schämen sich für ihre negativen Gefühle während einer Zeit, die ” s “ angeblich ” kostbar und freudig.

Aber warum kommt es so oft zu postpartalen Depressionen (auch als PPD bekannt)? Ist es auf dem Vormarsch? Und vor allem, was ist die Heilung?

Die Wahrheit ist, dass viele Ärzte die Hormone von Frauen einfach nicht genug verstehen, um diese Fragen zu beantworten. Gott sei Dank für Jolene Brighten, eine zugelassene Naturheilkundlerin und Gesundheitsexpertin für Frauen, die heute hier mit mir über diese Epidemie bei modernen Müttern spricht.

Ausrottung der postpartalen Depression

Wirklich das “ Hormon Doula ” Dr. Brighten ist darauf spezialisiert, Frauen bei der Genesung nach der Geburt zu helfen, indem er sich mit den eigentlichen Ursachen von PPD befasst. Und sie ist überzeugt, dass die Mütter von heute mehr denn je einen Anwalt brauchen.

Dr. Brighten hat so Recht, wenn sie argumentiert, dass die heutige westliche medizinische Versorgung Frauen nach der Geburt zu kurz kommt. In den meisten Fällen bekommt Mama kaum mehr als eine Nacht “ Ruhe ” im Krankenhaus (während sie gestoßen und gestoßen werden), eine Packung Tucks und eine schnelle Beckenuntersuchung sechs Wochen später. Darüber hinaus endet Ruhe und Genesung zu früh zu Hause, wenn Großfamilien weiter voneinander entfernt leben und die Mutterschaftsurlaubsregelung zu kurz ist.

Sie könnten einfach aufstehen und applaudieren, wenn Sie Dr. Brighten's Rezept für PPD hören, das Folgendes fordert:

  • Proaktives Screening (mit tatsächlichen Labortests!) auf prädisponierende PPD-Faktoren, noch bevor das Baby geboren wird
  • sechs-, acht- und sogar zwölfwöchige Nachuntersuchungen für Mama
  • Ein Rezept für echte Erholung und Erholung nach der Geburt, unterstützt durch eine echte Ernährung
  • Möglichkeiten, dies mit Ihren eigenen Betreuern zu befürworten

Und so viel mehr!

In dieser Episode lernst du:

  • Warum moderne Mutterschaft ein “ evolutionäres Missverhältnis ”
  • Das proaktive, ganzheitliche System von Dr. Brighten zur Heilung während und nach der Schwangerschaft
  • WARUM postpartale Depression passiert (endlich!)
  • Wie man Symptome einer postpartalen Depression schnell erkennt … und was man dagegen tun kann
  • Die Labortests im 3. Trimester, so Dr. Brighten, können vorhersagen, ob Patienten für PPD prädisponiert sind
  • Praktische Schritte zu Hause, um PPD zu verhindern (und wie man um Hilfe bittet)
  • Die besten beruhigenden, heilenden Lebensmittel nach der Schwangerschaft
  • Welche natürlichen Nahrungsergänzungsmittel bieten eine schnelle und wirksame Unterstützung bei postpartalen Depressionen?
  • Der wenig bekannte Zusammenhang zwischen Schwangerschaft, Schilddrüse und PPD
  • Möglichkeiten zur Rehabilitation des Beckenbodens nach der Geburt … und warum es in einigen Ländern die Norm ist
  • Die Meinung von Dr. Brighten zum kontroversen Thema der Plazenta-Einkapselung
  • Was Sie tun können, um Veränderungen in unserem postpartalen medizinischen System zu bewirken?

Ressourcen, die wir erwähnen:

Website und Praxis von Dr. Jolene Brighten

Rubus Beckenbodenpflegesystem

Buch: Dr. Jolene Brighten,Natürliche Heilung Ihres Körpers nach der Geburt: Der Leitfaden für neue Mütter zur Navigation im 4. Trimester, 2016.

Katy Bowman, “ 4 schnelle Lösungen für Beckenbodenstörungen ”

Clare Lundberg, “ Die französische Regierung will meine Vagina straffen, ”Schiefer.

Podcast lesen

Kind: Willkommen zu meinem Podcast.

Katie: Dieser Podcast wird Ihnen vom Kids Cook Real Food-Kurs zur Verfügung gestellt, und Sie haben mich vielleicht schon einmal darüber sprechen hören, weil ich ihn so liebe. Es wurde von einer meiner guten Freundinnen, Katie von Kitchen Stewardship, hergestellt und ist eine meiner Lieblingsbindungsaktivitäten, die ich jemals mit meinen Kindern durchgeführt habe. Im Grunde ist es ein Kurs, Katie ist von Beruf Lehrerin, also ist der Kurs unglaublich. Es sind all diese Videos, die Kindern jeden Alters das Kochen beibringen, angefangen bei den grundlegendsten Fähigkeiten bis hin zu fortgeschrittenen Fähigkeiten. Meine Kleinen lieben Dinge wie das Schneiden von weichem Obst und Gemüse oder das Verteilen von Dingen, und meine Älteren lieben es, dass sie jetzt über hervorragende Messerkenntnisse verfügen und ganze Mahlzeiten von Grund auf neu zubereiten können.

Wenn Sie es ausprobieren möchten, können Sie zu kidscookrealfood.com/wellness gehen. Für Innsbrucker Hörer gibt es ein Sonderangebot, achten Sie also darauf. Und ich würde jeden von Ihnen sehr ermutigen, wenn Ihre Kinder nicht bereits großartige Köche in der Küche sind und Sie möchten, dass sie ein bisschen hilfsbereiter sind, aber auch ihnen die Liebe zum Lernen und die Liebe zu echtem Essen einflößen, ich Ich kann den Kurs nur empfehlen. Ich kann es nicht genug empfehlen, und jeder Freund, dem ich es gegeben oder ermutigt habe, es zu bekommen, hat es absolut geliebt. Also nochmal, check it out, kidscookrealfood.com/wellness.

Diese Episode wird von Mama Natural gesponsert und meine Freundin Genevieve, auch bekannt als Mama Natural, hat gerade ein bahnbrechendes Schwangerschaftsbuch mit dem Titel 'Der wöchentliche Leitfaden für Schwangerschaft und Geburt von Mama Natural' herausgebracht. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, schwanger ist, empfehle ich dringend, eine Kopie abzuholen oder sich nur eine zu schnappen, um sie Ihrer örtlichen Bibliothek zu spenden. Es ist eine unglaubliche Ressource und definitiv eine der besten Ressourcen, die ich für junge Mütter gesehen habe. Außerdem hat Genevieve eine wöchentliche E-Mail-Serie für Schwangerschaften. Sie haben diese also auf anderen Websites gesehen, aber diese ist eine natürliche Version von wöchentlichen E-Mails, die Ihnen sagt, wie Ihr Baby wächst und welche Meilensteine ​​es hat oder sie schlägt, all das coole Zeug, und es ist kostenlos. Sie können sich also unter mamanatural.com/wellness, mamanatural.com/wellness für die kostenlose wöchentliche Schwangerschafts-E-Mail-Serie anmelden oder sich auch ihr erstaunliches neues Buch ansehen.

Katie: Willkommen zum Podcast für gesunde Mütter. Ich bin Katie von wellnessmama.com und kann es kaum erwarten, mit dem heutigen Gast zu chatten. Dr. Jolene Brighten ist eine naturheilkundliche Ärztin für funktionelle Medizin und Gründerin des Rubus Health Center, einer Frauenklinik, in der sie sich auf die Behandlung von Hormonstörungen wie Nebennieren- und Schilddrüsenerkrankungen sowie Autoimmunerkrankungen spezialisiert hat. Im Grunde genommen arbeitet sie an allem, womit ich persönlich zu kämpfen habe. Sie ist eine Bestsellerautorin, Rednerin und Schöpferin von Rubus Pelvic Care, über die wir in diesem Podcast definitiv sprechen werden.

In ihrer Klinik arbeitet sie an der Navigation zwischen konventioneller und alternativer Medizin und hilft ihren Patienten dabei, einen Hormonhaushalt sowie allgemeine Gesundheit und Glück zu erreichen. Sie ist auch eine städtische Homesteaderin und eine Mutter, und ich kann es kaum erwarten, sofort einzuspringen. Dr. Jolene, vielen Dank, dass Sie hier sind.

Dr. Brighten: Ja, danke, dass Sie mich haben. Ich war ein großer Fan all Ihrer städtischen Gehöfte, denen ich lange gefolgt bin. Ich freue mich darauf, mit Ihnen zu plaudern.

Katie: Oh, und ebenso bin ich schon lange ein großer Fan Ihrer Arbeit. Und Sie haben tatsächlich eine ziemlich erstaunliche Geschichte auf Ihrem Weg, sowohl Naturheilpraktiker zu werden als auch für Ihre eigene Gesundheit. Und es hört sich so an, als würde alles von SIBO über Hashimoto bis hin zur Addison-Krankheit und vielem mehr alles beinhalten. Können Sie uns zunächst einmal durch Ihre Reise führen und wie Sie es auf die andere Seite geschafft haben?

Dr. Brighten: Ja, es war in gewisser Hinsicht eine verrückte Reise, aber alles ist so passiert, wie es sollte, um mich zu dem Moment zu bringen, in dem ich heute bin und wie ich Frauen und mir diene Ich bin zu 100% davon überzeugt. Aber weißt du, meine Reise in die Medizin begann tatsächlich, als ich ein Kind war. Ich war super darin, alles über Gesundheit zu lernen, über Medizin, über die Nutzung von Nahrungsmitteln als Medizin und Kräutern. Und dann passierte dieses Ding, wo ich wirklich krank wurde, als könnte ich kein Essen verdauen, ich musste mich die ganze Zeit übergeben, ich hatte Sodbrennen und Reflux, weißt du, ich hatte das im Gymnasium. Dies ist nichts, was sie bei Kindern gesehen haben.

Wissen Sie, ich habe viel Zeit im Oakland Children Hospital verbracht, das ich jetzt in Oakland, Kalifornien, praktiziere. Ich denke also, 'Wow, der Kreis schließt sich.' Jetzt diene ich dieser Gemeinschaft. Ich habe lange Zeit in diesem Krankenhaus verbracht und jeder konnte nicht herausfinden, was mit mir los war. Bis ich 17 Jahre alt war, ging ich ungefähr sieben Jahre meines Lebens mit dieser chronischen Gastritis. Und dann, wissen Sie, war dieser Arzt wie: 'Wissen Sie, es gibt dieses Ding namens H. pylori, über das wir gerade lernen.' Ich denke, wir sollten Sie darauf testen. ” Und tatsächlich hatte ich H. pylori.

Jetzt kann ich definitiv zurückblicken und sagen … Jetzt, da ich ein naturheilkundlicher Arzt bin und die Dinge anders betrachte, denke ich: 'Ja, ich hatte die H. pylori, aber was war wirklich die Wurzel davon?' Die Wurzel all dessen war wirklich, dass ich eine wirklich stressige Kindheit hatte. Es war … weißt du, es ist nicht etwas, worüber ich gerne zu viel nachdenke, aber meine Kindheit bestand nicht aus Einhörnern und Regenbogen. Es war sehr schwierig, sehr stressig. Der springende Punkt dabei war, dass ich unter großem Stress stand und dass mein Immunsystem und mein Darm einen Schlag erleiden konnten, der es mir ermöglichte, mich mit H. pylori zu infizieren.

Also wurde ich dafür behandelt. Am Ende sagten sie: 'Hier ist Ihr Protonenpumpenhemmer.' PS: Wir haben dies noch nie bei Frauen und Menschen in Ihrem Alter untersucht, aber wir denken, Sie sollten dies für den Rest Ihres Lebens in Betracht ziehen. ” Und ich war 17 und dachte: 'Nein, ich kann diese Pille für den Rest meines Lebens nicht einnehmen.' Und ich fange an … Das war der Zeitpunkt, an dem ich anfing, mich mehr mit Ernährung zu beschäftigen und selbst herauszufinden, wie: 'Oh, wenn ich raffinierte Kohlenhydrate esse, dann habe ich mehr Sodbrennen.' Und Sie wissen, obwohl meine Ärzte damals wie … Ich fragte: 'Kann ich meine Ernährung ändern?' Und sie sagen: 'Nein, das hat nichts damit zu tun.' Und weißt du, mit 17 habe ich mich geweigert, das zu glauben. Es gibt einfach keinen Weg, als ob es für mich keinen Sinn ergibt. Und so dachte ich mir, weißt du, ich habe das alles herausgefunden und das hat mich letztendlich angetrieben.

Zu dieser Zeit war ich eine registrierte Zahnarzthelferin. Ich würde eigentlich Zahnarzt werden. Ich hatte alle meine Vorbereitungsarbeiten dafür erledigt und wollte mich für die zahnärztliche Untersuchung setzen, als ich dann von einem Hund auf meine rechte Hand gebissen wurde, und es machte es tatsächlich so, dass mein kleiner Finger nicht ganz richtig funktioniert. Es ist funktional für mich, aber es hätte nicht funktioniert, wenn ich Zahnarzt gewesen wäre.

Also habe ich Ernährung studiert und mich wirklich intensiv damit beschäftigt. Und dann habe ich mir irgendwie das Herz gebrochen, weil ich mich wirklich für die Wissenschaft interessierte. Ich wollte wirklich die Wissenschaft der Ernährung lernen und dann nur herausfinden, dass die Wissenschaft manipuliert wurde, dass die American Dietetic Association von Unternehmen finanziert wurde, die tatsächlich Lebensmittel liefern, von denen wir wussten, dass sie Menschen verletzen . Und so meine ich es, als hätte ich mir bei all dem ein bisschen das Herz gebrochen, weil ich dachte: 'Wow.' Ich dachte, ich wäre Teil von etwas, das gute Arbeit leistet, und ich kann jetzt sehen, dass es nur im Besitz und finanziert war und all das. ”

Weißt du, es war wirklich so, als ich anfing, mich in die Wissenschaft und das Dogma der Wissenschaft zu verlieben und erkannte, dass es so etwas wie eine unvoreingenommene Wissenschaft nicht gibt. Es existiert einfach nicht. In diesem Moment bin ich tatsächlich auf naturheilkundliche Medizin gestoßen. Und zu der Zeit war ich in der Grundschule. Ich habe in der Ernährungsbiochemie geforscht, und Sie wissen, ich habe meinen Abschluss darin gemacht. Und ich war Yogalehrer und habe Ernährung gemacht. Und als ich Naturheilkunde fand, war es wie alles an meiner Philosophie, ich stimmte damit überein, aber weißt du, ich bin immer noch wie der Hardcore-Wissenschaftler. Also musste ich das mitbringen, und so kam ich in die Naturheilkunde.

Nun, schnell vorwärts zur Geburt meines Sohnes und dort muss ich dir sagen. Dies ist in gewisser Weise ironisch, dass ich Hashimoto bekommen habe, weil ich seit meinem ersten Jahr an der medizinischen Fakultät bei Dantes Cross studiert habe. Ich liebte Hashimotos, als wäre es meine Lieblingsbehandlung in der Klinik, als ich in der Schule war. Ich meine, ich habe es gelebt und geatmet.

Aber nach der Geburt meines Sohnes ging es wirklich bergab und ich hatte viele Probleme, die immer weiter voranschritten. Und weißt du, Dinge wie Muskelschmerzen, ich nahm wieder zu, meine Haare fielen aus. Ich war wirklich depressiv und ich konnte fühlen, dass mein Sohn ungefähr 16 Monate alt war. Er war mehr als ein Jahr alt und das war wirklich der Zeitpunkt, an dem meine Depression mich zu treffen begann. Und ich konnte erkennen, dass dies nicht mein Leben ist. Dies ist physiologisch, etwas stimmt nicht.

Und ich ging von Arzt zu Arzt, wie so viele von uns, und ich bekam die Diagnose, Mutter zu sein, was meiner Meinung nach keine Diagnose ist, aber sie sagten nur: 'Ja, natürlich bist du müde.' . Du bist eine Mutter. Natürlich fühlst du dich so. Du bist eine Mutter. ” Und in der Zwischenzeit dachte ich: 'Kann jemand ein paar Tests an mir durchführen?' Kann jemand gerne ein paar Labore bestellen? ” Und Sie wissen, ich würde diese Teillabore bekommen, niemals das ganze Bild. Und ich war an diesem Ort, an dem ich Arzt war. Ich dachte, ich müsste den Ärzten, die ich sah, meine Macht geben, weil sie mir wirklich helfen könnten, und ich sollte mich nicht selbst behandeln, ich sollte mir nicht selbst helfen.

Das hat meine Art, Dinge in meiner Praxis jetzt anders zu machen, wirklich geprägt, denn jetzt möchte ich nicht, dass ein Patient mir seine Macht gibt. Ich kann sehen, wie fehlerhaft das ist ein großes Problem, denke ich, in der Medizin insgesamt. Aber es war, als ich nach ungefähr 15 Stunden Schlaf am Frühstückstisch einschlief und ich meinen Tag immer noch nicht überstehen konnte. Und mein Mann kam herein und fing an, alle Symptome aufzulisten, die ich hatte. Und da er sie nur so auflistete, wie es ein Patient getan hätte, war mir in diesem Moment so klar, dass ich Hashimotos hatte.

Und da ich der Nerd bin, der ich bin, habe ich tief gegraben. Also habe ich meine Tests durchgeführt, da war es. Ich habe Medikamente bekommen. Oh mein Gott. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich keine Depression. Meine Gelenkschmerzen waren für mich wie ein totaler Spielveränderer gelöst. Und so musste ich fragen: 'Warum und was ist damit los?' Warum wusste es niemand anderes? ” Und als ich in die Forschung einstieg und anfing zu graben, stellte ich fest, dass der größte Teil der Thyreoiditis, wie eine Autoimmunaktivierung, bei jungen Müttern unglaublich häufig ist, aber niemand testet sie. Sie wissen, in unserer Gesellschaft, wie es ist, kümmert sich niemand um Mama. Als ob sie ihre sechswöchige Untersuchung bekommt und dann ist es vorbei, es ist vorbei. Niemand passt auf sie auf. Und deshalb vermissen wir es sehr und niemand spricht wirklich darüber.

Und so, wissen Sie, ist ein Teil dieser Reise und ein Teil dieser Geschichte, dass ich, als ich dies durchlief und sehr neu darin war, alles zu lernen, dass ich schwanger geworden bin, und so geht es. Sie haben an Ihren Nebennieren gearbeitet, weil ich das die ganze Zeit getan habe, aber dann optimieren Sie die Schilddrüse und jetzt sind Sie super fruchtbar.

Also wurde ich schwanger und wegen meines Kampfes mit Ärzten, um sogar meine Tests zu bekommen oder meine Medikamente zu erhöhen, und ich endete … Weißt du, es war ein echter Kampf und ich war völlig schlecht geführt, ich kann das im Nachhinein sehen und ich habe mein Baby verloren. Ich habe mein Baby mit elfeinhalb Wochen verloren und es tut bis heute weh. Ich habe immer noch das Gefühl, dass der Schmerz in mir mitschwingt, wenn ich mit einer Mutter spreche und sie auch diesen Verlust durchgemacht hat. Aber nach meiner Fehlgeburt tauchten dann 21-Hydroxylase-Antikörper auf.

Also, meine Nebennieren, mein gesamter Cortisolausstoß war fast nichts. Die Ärzte, die ich sah, waren wie folgt: 'Sie müssen Cortison einnehmen.' Sie brauchen eine echte Nebennierenunterstützung, wie Medikamente der nächsten Stufe. ” Und ich wollte diesen Weg wirklich nicht gehen, weil ich gesehen habe, was es so vielen Patienten angetan hat und wie man in all dem stecken bleiben kann. Weißt du, es war wirklich ein weiterer Aha-Moment für mich. Wieder sollte ich diese Reise haben, weil ich nicht wusste, dass eine Fehlgeburt eine Autoimmunität auslösen könnte, aber da ist sie in der Forschung. Und was mir unheimlich ist, ist, dass es jahrzehntelange Forschung gibt. Es geht Jahrzehnte zurück, dass wir all dies wissen, aber wir sehen es nicht in der Frauenmedizin. Wir sehen es nicht in der Gesundheit von Frauen. Wissen Sie, das ist etwas, das ich wirklich als Teil meiner Rolle übernommen habe, um mehr Menschen darüber aufzuklären. Weißt du, wenn du willst, dass ich ein bisschen weiter gehe, kann ich dir meine SIBO-Geschichte erzählen. Ich habe das noch nie öffentlich erzählt, denke ich, aber es ist tatsächlich irgendwie komisch. Aber ich möchte mir nicht zu viel Zeit nehmen, um über mich zu sprechen.

Katie: Ich würde es gerne hören. Mein Mann, ich habe schon früher darüber geschrieben, aber er hatte einen ziemlich schweren Kampf mit SIBO, dass wir es endlich unter Kontrolle bekommen haben. Aber ich würde gerne auch Ihre Seite davon hören und was Sie getan haben.

Dr. Brighten: Oh ja. Das ist wirklich lustig. Also mein Mann … Ich behandle eine Menge SIBO und Leute, wissen Sie, sie sind immer verwirrt, weil sie sagen: 'Warten Sie, Sie machen Autoimmunkrankheiten und Hormone.' und ich denke, “ Ja, gut. ” Und ich behandle hauptsächlich Hashimotos Frauen, Frauen mit Hormonstörungen und Frauen, die von der Pille kommen. Sie haben alle Darmprobleme und sind für SIBO so gut wie weniger anfällig. Also behandle ich eine Menge davon. Und als mein Mann Symptome hatte, dachte ich: 'Okay, Kumpel, du hast SIBO.' Sie müssen getestet werden. ” Und er sagt: 'Oh, nun, ich werde testen, ob Sie testen.' Und ich denke, “ Nun, was auch immer. ” Weil Sie diese Vorbereitungsdiät machen müssen, trinken Sie dieses Ding, und ich denke, “ Großartig. Ich liebe Daten. Lassen Sie es uns einfach tun, ” aber ich denke, “ ich werde kein SIBO haben. ”

Und so testen wir. Meine Gase gehören zu den höchsten, die ich je gesehen habe, und es war lustig, weil ich mit einem wirklich starken positiven SIBO asymptomatisch war. Das war also nur mein kleiner Moment wie 'Okay, Sie müssen keine Darmsymptome haben'. Merk dir das. Und wie bin ich eigentlich zu SIBO gekommen? Ich kann das tatsächlich zurückverfolgen. Ich kenne das genaue Ereignis, als es passierte, weil ich diesen Test ein paar Monate später gemacht habe.

Also ging ich nach Paleo f (x) und war in San Francisco am Flughafen. Das ist, als wäre ich um 6 Uhr morgens aus dem Bett gerollt, um zum Flughafen zu gelangen, kein Kaffee, ganz raus. Und wer geht an mir vorbei, außer Michelle Tam. Und mein ganzes kleines Gehirn entscheidet, dass ich sie kenne, und obwohl sie mich nicht kennt, sind wir natürlich die besten Freunde, oder? Also geht sie an mir vorbei und ich packe sie. Ich streckte buchstäblich die Hand aus und sagte: 'Hey, wie geht es dir?' als wären wir schon immer Freunde gewesen, außer dass ihr schockiertes Gesicht mit ihren beiden Kindern mich dorthin geschickt hat, wo ich war, “ Oh, meine Güte. Sie kennen mich nicht, ich kenne Sie, das ist wirklich unangemessen. Ich war super, super verlegen. Sie war großartig, sie sagte: 'Hallo, ich bin Michelle.' Weißt du, das ist die Szene.

Also steige ich ins Flugzeug. Chris Kresser ist im Flugzeug, wie einige, wissen Sie, Leute, die im Paleo-Raum wirklich groß sind. Wir sitzen alle zusammen im selben Flugzeug. Und lustig genug, ich höre Sean Croxton Podcast. Ich bin eingeschlafen und dann wie seine Outro-Musik auf. Ich wache auf und denke, ich fühle mich nicht richtig. Hier stimmt etwas nicht. ” Und so nehme ich einen weiteren Schluck von meinem nicht pasteurisierten Bio-Saft und stelle fest, dass dort etwas wächst, das im Deckel wächst, und ich denke: 'Okay, ich fühle mich nicht gut.' Also musste ich von meinem Flugzeugsitz aufstehen. Wissen Sie, um die Details zu schonen, hätte ich nicht gedacht, dass viel Flüssigkeit aus jemandem austreten könnte, geschweige denn in einem Flugzeug.

Also war ich im hinteren Teil des Flugzeugs völlig krank von einer Lebensmittelvergiftung und jeder kann mich hören. Es ist also sehr peinlich, und all diese Leute wissen tatsächlich, wer ich in diesem Flugzeug bin. Und ich komme aus dem Badezimmer und wer ist da außer Michelle Tam. Und so haben wir tatsächlich ein Gespräch. Ich erzähle ihr meine Situation und wie sie ist so süß. Sie schickt meinem Sohn ein Spielzeug. Wir sind jetzt Freunde. Aber das war meine Einführung, Michelle Tam zu mögen und all diese Leute kennenzulernen, aber das war mein Auslöser für SIBO.

Ich habe eine Lebensmittelvergiftung. Was auch immer ich bekam, war wirklich sehr, sehr schlecht, denn es waren 24 Stunden. Sie wissen, es ist wahrscheinlich eines dieser Dinge, das zytolethal dehnendes Toxin freisetzt, das den Kern der Mehrheit von SIBO ausmacht. Wissen Sie, das zytolethal dehnende Toxin. Das Problem ist, dass Ihr Körper sehr gut erkennt, dass Toxin eine schlechte Nachricht ist. Es wird Sie sehr krank machen. Und so entstehen all diese Antikörper, die sich daran festhalten. Aber genau wie bei Hashimoto gibt es dieses Ding, das als molekulare Mimikry bezeichnet wird, oder, wissen Sie, was im Grunde passiert, ist eine Aminosäuresequenz, die Ihr Immunsystem identifiziert und die so ähnlich ist wie Vinculin, das ein Protein auf dem ist migrierender Motorkomplex.

Lassen Sie mich das auf Englisch sagen. Ihr Immunsystem greift also im Grunde genommen das Nervensystem des Darms an. Und das ist etwas, was ich tatsächlich sehe und wie ich die Dinge anders behandle, ist, dass ich sehe, dass es bei SIBO nicht nur darum geht, die Bakterien zu behandeln. Es geht eigentlich darum, das Nervensystem zu behandeln. Ich sehe also, dass dies eine universelle Funktionsstörung des Nervensystems im Darm ist. Wissen Sie, für mich gibt es bei der Behandlung von SIBO definitiv die antimikrobielle Komponente. Ich mache viel Vagusnervstimulation. Ich verwende Mittel, die den Vagusnerv stärken, Mittel, die helfen, und ich verwende Kräuter und Mittel, die bei der zellulären Regeneration des Nervengewebes helfen, damit das Nervensystem tatsächlich wieder aufgebaut wird. Und wir arbeiten viel daran, dass Sie parasympathische Aktivitäten ausführen müssen, bevor Sie Ihr Essen zu sich nehmen. Es gibt kein Wenn und Aber darüber. es ist nicht verhandelbar, weil, richtig, wie das Problem ist, dass parasympathische Aktivität oft jeder ist und wir dann wirklich anfällig für diese Krankheitserreger werden.

Wissen Sie, ich habe mein SIBO behandelt und das ist alles gelöst. Und wir haben es erneut getestet, aber es war absolut … ich konnte … Ich meine, ich war schockiert, als meine Gase wieder positiv wurden, weil ich in diesem Zeitraum von zwei Monaten nur eine Episode von Blähungen hatte, und ich dachte: 'Nun, ich hatte vorher wie eine Schiffsladung Kirschen gegessen.' Vielleicht war das keine gute Idee. Als würde man fünf oder sechs Tassen Kirschen essen, weil sie reif und saisonal waren und la, la, la. Vielleicht war das das Problem, aber jetzt … ich meine, als ich den Test gemacht habe, dachte ich: “ Da ist es. ”

Und so ist es eine gute Erinnerung für alle, dass nur weil Sie keine Symptome von Gas, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung haben, dies nicht bedeutet, dass Sie SIBO nicht in Ihrem Darm haben können. Es kann dort sicherlich vorhanden sein, und Sie wissen, definitiv in Fällen, in denen wir über Hashimotos sprechen, sprechen wir über Stimmung und wir sprechen über Hormone. Wir müssen dort suchen, denn wenn Sie SIBO haben, haben Sie ein Malabsorptionsproblem, und wenn Sie ein Malabsorptionsproblem haben, dann hat nichts eine Chance im Körper, weil Sie die Nährstoffe, die Sie aufnehmen, nicht aufnehmen brauchen.

Katie: Ja. Das war auch genau unsere Erfahrung. Und es scheint, als ob SIBO eine dieser schwierigen Fragen ist, die es endgültig zu beseitigen gilt, aber ich wollte zu dem zurückkehren, was Sie gesagt haben, und zunächst sagen, wie leid es mir für Ihren Verlust tut. Ich weiß, dass … viele Frauen den gleichen Verlust hatten und es jedes Mal wirklich herzzerreißend ist.

Aber der Grund, warum ich Ihre Arbeit so sehr liebe und mich wirklich eingehend damit befassen möchte, ist, dass so ziemlich alle meine Zuhörer größtenteils Mütter sind. Und ich stellte fest, dass sich mein Körper und meine Gesundheit wie bei mir nach der Schwangerschaft drastisch verändert haben. Sogar jede Schwangerschaft, die ich hatte, änderte sich auf unterschiedliche Weise. Sie haben also viel darüber geschrieben, und ich habe das Gefühl, dass die Gesellschaft dies nicht unterstützt. Die Gesellschaft sagt: 'Okay, wir werden all diese Tests durchführen, während Sie schwanger sind, um sicherzustellen, dass Ihr Baby gesund ist.' Und jetzt, wo Sie ein Baby bekommen haben, haben Sie Recht. In sechs Wochen sind Sie wieder normal und haben ein großartiges Leben. Und ich habe das Gefühl, dass Sie einen wirklich, wirklich guten Einblick in diese Sache haben.

Was empfehlen Sie Frauen nach dem Baby? Wie welche Labortests, wann sollten Frauen diese durchführen lassen und wie sieht das System aus, um wieder ein bisschen normal zu werden?

Dr. Brighten: Ja. Ich meine, du hast absolut Recht. Das war auch meine Erfahrung, und das ist meine große Aha, als gäbe es nur jemanden, der nach … Es gibt tatsächlich … Seien wir einfach ehrlich, es gibt niemanden, der in ihrer Schwangerschaft nach Mutter Ausschau hält. Was sie wirklich tun, ist nach Baby Ausschau zu halten, und hier kommt jemand wie ich ins Spiel. Und das ist keine schlechte Sache für Leute, die zuhören. Es ist so, dass Ihr OB und Ihre Hebamme Ihre Gesundheit durch die Linse betrachten, wie wir … Sie manipulieren im Grunde Ihr System oder tun alles, was wir tun müssen, um das Baby zu unterstützen, und das ist großartig. Wir brauchen einen Anbieter, der sich auf ein gesundes Baby konzentriert, ich liebe es.

Mein Job ist es also, Mutter zu unterstützen, so wie … Ich denke, “ Hey, ich möchte auf dich aufpassen. ” Und so möchte ich zurück zu … Ich denke definitiv, dass es Labortests gibt. Ich mache die Dinge anders als die meisten Ärzte. Weil es nach der Geburt Labortests gibt, aber ich habe tatsächlich ein ganzes Programm, das Frauen mit mir durchgehen, mit Punkten, die wir während ihrer Schwangerschaft einchecken. Weil ich nicht mit Ihnen nach der Geburt anfangen möchte, denn wenn ich postpartale Depressionen und postpartale Thyreoiditis und alle Folgen, die mit einer Mutter einhergehen können, verhindern möchte, muss ich Sie wie vor Ihrer Schwangerschaft oder während Ihrer Schwangerschaft erreichen bin schwanger

Wissen Sie, ich möchte sagen, dass ich denke, wir sollten im dritten Trimester unbedingt ein universelles Screening nicht nur der Schilddrüsengesundheit durchführen, denn wenn wir sehen, dass Schilddrüsenantikörper im dritten Trimester anfangen zu kleben, sind TPO-Antikörper spezifisch Wo die Forschung normalerweise aussieht, können wir vorhersagen, dass Sie eine Schilddrüsenerkrankung haben werden. Und wieder, wissen Sie, dies ist die häufigste Autoimmunerkrankung von Frauen, aber dies ist die Nummer eins, die Mütter betreffen wird. Ungefähr 1 von 12 Müttern weltweit erkrankt nach der Geburt an einer postpartalen Autoimmunerkrankung der Schilddrüse.

Also nicht nur das Schilddrüsenpanel, sondern ich möchte wissen, wo sich Ihre roten Blutkörperchen befinden, bevor Sie dieses Baby zur Welt bringen? Wo ist dein Eisengeschäft? Also werde ich Ihr Ferritin betrachten, ich werde CBC betrachten, und dann werde ich auch Ihr Homocystein betrachten, weil das mir über Ihr B-12, Ihre Folatverwertung, sagt. Wenn diese nicht richtig sind, wird Ihre Stimmung niemals richtig sein. Nichts wird richtig sein. Ihre Mitochondrien funktionieren nicht. Also schaue ich mir das an und ich schaue mir Entzündungsmarker an, insbesondere C-reaktives Protein. Dies ist eine, die wie Sie wissen, es ist wirklich einfach zu testen, es ist ziemlich kostengünstig, abhängig von dem Labor, das Sie durchlaufen, und es gibt wirklich diese guten Informationen. Im dritten Trimester sollten wir also sehen, dass der CRP zu steigen beginnt. Die Entzündung steigt normalerweise an, bevor das Baby kommt.

Und was ich dann wissen möchte, ist nach der Geburt. Für Frauen nach der Geburt könnte ich Sie also nach sechs Wochen testen, wenn Sie jemand mit einer Vorgeschichte sind, wie Sie eine Vorgeschichte von Schilddrüsenproblemen haben, die Sie mir gesagt haben, bevor die Nachgeburt wirklich war Ihre Mutter hatte eine schwere postpartale, postpartale Depression oder eine Schilddrüsenerkrankung. Ich frage all diese Dinge über Frauen. Wenn Sie etwas davon haben, teste ich Sie sechs Wochen nach der Geburt, und ich werde Sie acht Wochen nach der Geburt sehen, weil ich früher als später wissen möchte, wie viel Ärger wir haben werden sechs Monate nach der Geburt, richtig? Denn sechs Monate nach der Geburt treten postpartale Depressionen auf. es ist auch, wenn wir die hypothyreote Phase sehen, postpartale Thyreoiditis ist so weit verbreitet.

Deshalb möchte ich sicherstellen, dass diese Unterscheidung dann klar ist. Wenn eine von zwölf Frauen an einer postpartalen Thyreoiditis leidet und wir absolut wissen, dass Sie depressiv sind, wenn Sie als Erwachsener nicht genug Schilddrüsenhormon haben, dann ist es nur sinnvoll, dass wir danach suchen. Wir sollten es überprüfen.

Das Lustige ist nun, dass es, wenn Sie in die Forschung einsteigen, so viele Forschungsarbeiten gibt, die wie folgt aussehen: 'Wir sehen keine Korrelation zwischen postpartaler Depression und Hypothyreose.' und ich bin wie “ Wirklich? ” Weil wir es bei allen anderen sehen. Jede andere Population, die wir sagen, “ Ja, wenn sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben, behandeln Sie diese zuerst, weil sie depressiv sind. ” Aber diese Sache beginnt in der Frauenmedizin, wo es so ist, als würde niemand darüber nachdenken, was es mit einem normalen Menschen wäre, weil sie sagen: 'Oh, du bist schwanger.' Du bist postpartal, deshalb bist du so anders. Wir müssen Sie in diese andere Kategorie einordnen. ”

Sie wissen also, das sind die grundlegenden Tests, die … das sind wie die Grundlagen, sollte ich sagen. Dann würde ich sagen, wenn Sie fertig werden können, wissen Sie, dass ich Frauen mit 32, 36 Wochen, mindestens 38 Wochen, normalerweise gerne mit 38 Wochen sehe, weil sie wissen werden, wo sie sein werden Geburt, wie alles aussehen wird. Und dann beginnen wir mit dem Geburtsplan nach der Geburt. Ich bin kein Fan von tatsächlichen Geburtsplänen, weil ich so bin, als wäre Geburt wie Leben. Sie können alle Ihre Pläne machen, aber Sie sollten am besten planen, keine davon zu machen, damit Sie keine Ahnung haben, da alle Wetten ungültig sind.

Ich möchte, dass Sie sich auf Ihren Geburtsplan konzentrieren. Was bin ich nicht verhandelbar? Wie ist es, wie ich bin? Okay, das sind meine nicht verhandelbaren Dinge. Dies ist wie … Sie wissen, es ist wie Baby … Für mich war es nicht verhandelbar, dass das Kabel aufhören muss zu pulsieren, bevor Sie es durchschneiden. Das war für mich nicht verhandelbar. Ratet mal, was passiert ist, als mein Sohn geboren wurde. Er kam heraus und seine Schnur brach sofort. Es wurde nicht auf den Puls gewartet. Also bin ich wie “ großartig. Ich bin froh, dass ich das nicht verhandelbar hatte, ” weil Natur und Leben einfach ihr eigenes Ding gemacht haben.

Aber weißt du, ich konzentriere mich mehr auf den Plan nach der Geburt, weil die Geburt für einige Frauen, wenn du wie meine Schwiegermutter bist, sechs Stunden für dich sein wird. Wenn ich es bin, werden Sie, wissen Sie, ein Tag sein, und wenn es einige meiner Patienten sind, könnte die Geburt drei Tage dauern. Aber es ist ein sehr endliches Fenster, durch das Sie gehen werden. Aber in diesem vierten Trimester gibt es keine zwei Möglichkeiten. Sie haben drei Monate Naturheilung und danach weitere neun Monate Heilung. Ich würde also argumentieren, dass die Heilung und Genesung nach der Geburt wirklich ein Jahr dauert, richtig, weil wir erst nach 12 Monaten anfangen, Kalzium in unsere Knochen zurückzuziehen, wie etwa in der Nähe von 12 Monaten.

Und um nur zu sprechen, um zu mögen, wissen Sie, was Sie über die Art und Weise gesagt haben, wie Frauen nicht unterstützt werden. Hier sehe ich, dass sich die Medizin nicht ändern wird, weil ich gehe und sage, dass es notwendig ist. Die Medizin wird sich nicht ändern, weil ich Anbieter unterrichte. Eigentlich mag ich es nicht, Anbieter zu unterrichten. Ich unterrichte gerne Medizinstudenten, weil ich das Gefühl habe, dass sie eher so sind, “ Okay. Ich möchte helfen, ich möchte helfen, ich möchte helfen. Wie kann ich das machen? ” Sie interessieren sich mehr nur für all das.

Aber Sie wissen, woher es wirklich kommen wird, ist von uns Frauen, die entscheiden, dass wir es in der Medizin besser verdienen, und von uns, die wir befürworten und nein sagen. Und wenn jede Frau sechs Wochen nach der Geburt zu ihrem Arzt geht und sagt: 'Ich möchte all diese Labore, weil ich eine postpartale Depression verhindern und gedeihen möchte.' weil du weißt … Und ich sollte zurück zu … Allein die eiserne Sache, ich möchte wissen, wo Sie sich befinden, denn wenn Ihr Ferritin in etwa 38 Wochen unter 50 liegt, dann weiß ich, dass Sie bei der Geburt Blut verlieren und wir werden es sein Probleme nach der Geburt. Denn wenn Sie Ihre Blutversorgung wieder aufbauen, ist dieses Ferritin Ihre Aufbewahrungsform, Ihr Sparkonto für Eisen. Nun, Sie werden das nicht können, und wenn Sie das nicht können und Sie keinen Sauerstoff transportieren können, werden Sie depressiv sein. Ihr Gehirn wird nicht richtig funktionieren. Und so sind es grundlegende Dinge wie diese, die dann überall überprüft werden können.

Also noch einmal, hohes Risiko, lassen Sie uns sechs Wochen nach der Geburt tun. Andernfalls muss dies in den ersten drei Monaten nach der Geburt geschehen. Aber wenn jede Frau dies mit ihren Ärzten tun würde, würden ihre Ärzte sagen: 'Warum wollen sie das wissen?' Und wie, was ist los und was kann ich darüber lernen? ” Denn meiner Erfahrung nach wollen die meisten Ärzte helfen. Sie wollen wirklich, wirklich helfen und wissen, wie sie ihren Patienten besser dienen können. Es ist nur so, dass sie diese Ausbildung an der medizinischen Fakultät nicht vorgelagert bekommen. Ich meine, meine Güte, als wäre ich zur naturheilkundlichen Medizin gegangen. Wir reden wirklich ganzheitlich und ich habe das Gefühl, dass mir nicht gut genug über die Geburt nach der Geburt beigebracht wurde. Und ich nahm an Hebammenkursen teil, ich nahm an einem ganzen postpartalen Kurs teil, aber Sie wissen, die medizinische Fakultät konnte mich nicht einmal darauf vorbereiten, Mutter zu werden.

Bei unseren heutigen Müttern ist dies meiner Meinung nach sehr wichtig. Wenn die medizinische Fakultät mich nicht zu 100% darauf vorbereiten könnte, Mutter zu werden, wie geht es unseren Müttern insgesamt? Als ob sie mehr Unterstützung brauchen. Und so kommt es wirklich wie eine echte Graswurzelbewegung. Und deshalb finde ich es toll, dass Sie diesen Podcast haben, und wir sprechen darüber, denn wenn wir unsere Patienten dazu befähigen können, zu fordern, dass die Medizin von Frauen anders angewendet wird, wird sich dies ändern. Es wird sich ändern. Wir haben Beweise dafür gesehen.

Katie: Ja, absolut. Das ist ein so großartiger Punkt, dass wir nicht warten müssen, bis sich das System ändert, sondern dass Frauen jetzt hineingehen und danach fragen können. Und hoffentlich, Ärzte, sind sie einfach so: 'Huh, viele Frauen haben diese postpartalen Schilddrüsenprobleme.' Wie Sie sagten, wird dies den Pflegestandard ändern, so dass es nicht so dunkel ist.

Also, um nur eine Sekunde auszuspähen, weil Sie über diese ganze Hormonkaskade und die Veränderungen nach der Geburt gesprochen haben, und ich finde es toll, dass Sie das vierte Trimester als ein Jahr der Heilung angesehen haben, weil ich denke, dass dies sehr wichtig ist. Sprechen Sie ein wenig über die Plazenta und wie sie die Regulation unserer Hormone während der Schwangerschaft und auch nach der Schwangerschaft wirklich verändert. Dann gibt es eine große Veränderung der Hormone. Und auch nur eine Art nerdige Frage, ich würde gerne Ihre Einstellung zu Frauen hören, die ihre Plazenta essen oder sie einkapseln.

Dr. Brighten: Oh ja. Das Essen und … Also habe ich das total gemacht. Ich habe meine Plazenta eingekapselt. Ich werde auf jeden Fall sagen, dass ich es unglaublich hilfreich fand. Und weißt du, eine Sache, über die ich irgendwie verrückt bin, ist, als mein Buch herauskam, gab es nicht viel Forschung über die Einkapselung von Plazenta. Und jetzt gibt es mehr, als es herauskommt, und wir sehen, dass es mit Sicherheit Vorteile gibt.

Eine Sache, die ich sagen werde, ist, meine Damen, Sie müssen immer vorsichtig mit der Forschung sein und wer sie finanziert. Das ist sicher eine Sache. Aber Sie müssen auch gerne ein wenig gesunden Menschenverstand verwenden, weil Wissenschaftler dies manchmal vergessen oder es einfach nicht haben, weil sie ein super nerdiges Gehirn haben, und es ist großartig. Sie benutzen ihr bestes Selbst. Aber es gibt diese Forschungsstudie, die herauskam, und warum dies angesprochen wird, ist, dass es …

Sie wissen also, dass die Plazenta Spuren von Östrogen und Progesteron enthält, wie diese Hormone. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlich nicht hilfreich, da es sich um eine Spurenmenge handelt, die wirklich niedrig ist. Aber dann sagten sie im nächsten Satz: 'Aber weil hier Östrogen ist, wissen wir, dass Östrogen Gerinnsel verursachen kann. Frauen sollten ihre Plazenta nicht essen, weil dieses Östrogen Blutgerinnsel verursachen könnte.' Und ich denke, “ Warte. Wenn dieses Östrogen zu wenig ist, um etwas für ihre Stimmung zu tun, sagen Sie mir, dass sie ihre Plazenta nicht essen sollte, weil es ein Blutgerinnsel verursacht, aber es ist vollkommen in Ordnung, dieser neuen Mutter eine Antibabypille zu verschreiben , was eine viel höhere Östrogendosis ist, als ihre Plazenta geben kann. ”

Also weißt du das? Es gibt genau wie … die Forschung ist noch nicht ganz da, aber hier ist etwas, das wir definitiv wissen. Die Plazenta ist eine ausgezeichnete Quelle für Mineralien, und es wurden Studien zur Plazenta von Frauen durchgeführt. Jetzt hängt alles natürlich von Ihrem eigenen Eisenstatus ab und davon, wie Sie essen und was Ihre Nahrungsversorgung Ihnen gibt, aber die Plazenta ist wirklich reich an Eisen. Wenn Sie also essen, dass es nach der Geburt eines Kindes niemanden gibt, der ein Baby hat und keinen Blutverlust hat, ist dies ein guter Weg, um Ihre Blutzellen wieder aufzubauen. Ich bin also ein großer Befürworter davon, zusammen mit Orgelfleisch.

Weißt du, wir müssen zurücktreten und sagen: 'Okay, damals, als wir in Stämmen waren, was hätten wir unseren postpartalen Müttern gefüttert?' Oh, sie fütterten sie mit der Plazenta, sie fütterten sie mit Organfleisch, oder? ” Sie fütterten sie mit Dingen, die wirklich reich an Mineralien und Nährstoffen waren, die sie brauchten, auch reich an Glycin, was bei Angstzuständen hilft. Dies ist, wie Sie wissen, eine der ersten Arten, wie Frauen eine postpartale Depression erleben, einer der Gründe es kann übersehen werden.

Es hilft also tatsächlich bei Angstzuständen, die bei Müttern universell sind. Und der Grund ist - also lassen Sie es mich jetzt wieder an die Plazenta binden -, dass Ihre Plazenta, wissen Sie, Ihr Progesteron und Ihre Östrogenproduktion übernommen hat. Es macht auch HCG, das ist es, was Sie auf einen Stock pinkeln und testen, wenn Sie schwanger sind. Dieses HCG hat auch die Rolle, Ihre Schilddrüse zu stimulieren, weil wir mehr Schilddrüsenhormon brauchen, wenn wir ein Baby haben. So kam es zu einer Fehlgeburt. Und ich schätze dich, weißt du, ich spreche zu meinem Verlust und ich schätze diese tröstlichen Worte. Es ist etwas, durch das ich wirklich gestärkt worden bin, und ich wollte das Gespräch über Fehlgeburten durch all das normalisieren. Aber lassen Sie mich zurück zur Plazenta gehen.

Sie gebären also diese Plazenta, und in dem Moment, in dem Sie dies tun, haben Sie verloren, wer Ihr Progesteron und Ihr Östrogen produziert hat. Und so ist das große Problem mit der Angst, dass Sie die Plazenta zur Welt bringen. Ihre Hormone fallen auf die einer Frau nach der Menopause ab. Wenn Sie also jemals einen Blick darauf werfen möchten, wie es für Sie sein wird, gibt es meiner Meinung nach eine frühe postpartale Geburt definitiv das für dich. Ich weiß, dass ich auf meine Nebennieren aufpassen muss, oder ich werde eine verrückte, weinende Frau sein. Das ist wahr für mich, aber es ist dieser Progesterontropfen, der uns dazu bringt, dass Sie wissen, dass Sie es tun.

Progesteron stimuliert also den GABA-Rezeptor im Gehirn. Jedes Mal, wenn Neurotransmitter ausgeflippt sind, müssen wir in Panik geraten. Wir müssen ausflippen, ” Sie wissen, GABA ist derjenige, der wie 'Stop, verlangsamen Sie Ihre Rolle dort' ist. Wir müssen nicht über alles ausflippen. Lassen Sie uns einfach für eine Sekunde entspannt und ruhig sein. ” Dies ist der Zeitpunkt, an dem Progesteron richtig ist. Dies ist, wenn Frauen so verliebt sind, eine Mutter zu sein, so verliebt in die Betreuung ihrer Familie. Das Progesteron ist wirklich wichtig, aber es fällt mit dieser Plazenta ab. Und weil Ihr Gehirn und Ihre Eierstöcke seit gut 10 Monaten nicht mehr miteinander gesprochen haben, müssen Sie diese Verbindung wiederherstellen. Und in der modernen Gesellschaft geraten wir hier in Schwierigkeiten.

Was ich gleich sagen möchte, ist, dass die moderne Mutterschaft insgesamt ein evolutionäres Missverhältnis darstellt, weil wir nie alleine hineingehen sollten. Wir sollten niemals alleine bemuttern. Es ist unmöglich, dass die Menschheit es so weit geschafft hätte, wenn wir Frauen in der Mutterschaft so verlassen würden, wie wir es heute als Gesellschaft tun. Und das ist etwas, das mich wirklich, wirklich verärgert, weil ich das Gefühl habe, wenn wir wirklich von wahrer Präventivmedizin sprechen wollen, dann würden wir uns als Gesellschaft um unsere Mütter und unsere zukünftigen Mütter kümmern, weil sie sind die Hausmeister der Menschheit.

Und wenn wir uns das alles ansehen … ich meine so viel … Es gibt das Hormonstück, es gibt all diese Dinge, aber so viel von dem, was ich in meiner Praxis sehe, ist wirklich der Wendepunkt für postpartale Depressionen, und so viele dieser Dinge sind dieser Mangel an Unterstützung. Und was so viele Frauen wirklich meinen, wenn ich Tausende von Frauengeschichten habe, die mir sagen, dass ich im Grunde genommen das Gefühl habe, dass etwas fehlt, fühle ich mich wie dort ; ist etwas falsch, also muss es etwas sein, das mit mir nicht stimmt. ” So geht die Geschichte. Aber wir alle haben das Gefühl, dass etwas fehlt. Wir alle spüren den Verlust der Gemeinschaft. Wir alle haben das Gefühl, dass dies nicht so ist, wie es sein soll.

Und dieses Verhalten, uns selbst die Schuld zu geben und all das zu tun, lässt mich nur bekräftigen, dass alles, was bei Frauen als psychische Störung diagnostiziert wird, uns wirklich im Hinblick auf das große Schema der Dinge gedient hat. Ich meine, es fällt Ihnen schwer, einen Mann zu finden, der alle anderen in seinem Leben an die erste Stelle setzt, sich für alle nach hinten beugt und dann nachts nicht einschlafen kann, weil er seinen ganzen Tag wiederholt, wie er es hätte tun können das besser und wie er nicht ganz angemessen war. So kommt es bei Männern nicht so häufig vor, und bei Frauen eher. Es ist etwas, weil 'Ja, als wären wir die Hausmeister.' Auf diese Weise sind wir verkabelt. ”

Aber in der heutigen Gesellschaft haben Sie mit sechs Wochen dieses Baby oder entschuldigen Sie mich. Du hast dieses Baby und mit sechs Wochen solltest du wieder arbeiten gehen. Du sollst eine super Mutter sein. Du sollst aufstehen und alles tun. Und Sie wissen, was Sie wirklich tun müssen, ist sich dann auszuruhen. Ich meine, andere Kulturen erlauben Frauen nicht, in den ersten 40 Tagen von ihrem Rücken aufzustehen. Das trifft also genau wie bei Chinesen zu, und diese anderen Kulturen respektieren das sehr.

Jetzt, warum? Warum ist das so wichtig? Nun, dieser wirklich schwere Uterus und all die Entspannung, die im Umlauf ist, du bist auf und ab und machst all diese Sachen und hebst schwere Dinge, die, wie du weißt, schnell in deine 60er Jahre vorspulen und dich darauf einstellen ein Uterusprolaps, weil wir nicht aufstehen und aktiv sein sollten. Wie das, was wir als Mütter durchgemacht haben, meine ich, dass ich es so einrahme. Wenn jemand einen Marathon laufen würde, würden wir ihm die Gnade geben, sich für die nächste Woche auszuruhen und einfach so zu sein, seinen Körper zu erholen und all das zu tun. Aber es gibt etwas wie eine Geburt, das für selbstverständlich gehalten wird, wo Frauen, wie Sie wissen, gesagt werden: 'Also, Sie hatten gerade ein Baby.' Steh auf und mach weiter. ” Und das ist kein Dissens für meine Familie und wie …

Weißt du, meine Schwiegermutter war zur Geburt meines Sohnes da und sie ist eine wundervolle, wundervolle Frau, aber ich werde nie den Tag vergessen, an dem ich mich endlich angezogen habe, wie in der ersten Woche nach der Geburt meines Sohnes und sie jubelte mir zu, dass ich mich angezogen hatte und wie “ großartig ” und wie, wissen Sie, versuchen Sie mich zu ermutigen, mehr zu tun. Denn aus ihrer Sicht ist das so, wie es eine Mutter als nächstes getan hat. Aber aus meiner Sicht war ich wie “ Uh-uh. ” Ich habe einige Dinge gesehen und werde mich etwa drei Monate zurücklehnen und mich wirklich um meinen Körper kümmern. Außer ich habe diese wirklich dumme Sache gemacht, dass ich Arzt war.

Das ist also das Problem, das wir Ärzte und andere Heilpraktiker wirklich schwer haben, uns jemals die Zeit von der Arbeit zu nehmen. Und dies ist ein großes Problem, ich denke, in Amerika insgesamt ist, dass man sich als Frau keine Zeit für die Arbeit nehmen kann, wenn man eine Frau ist. Sie werden nicht unbedingt in dieser Position sein. Und so muss ich wieder arbeiten, weil ich eine Patientenbelastung hatte und Studentendarlehen hatte, denen es egal war, dass ich ein Baby hatte.

Das sind also zwei Gründe, warum ich zurückgegangen bin, und ich kann jetzt sehen, wie verheerend das für meine Gesundheit war. Es war absolut der größte Fehler, den ich in dieser frühen Zeit nach der Geburt gemacht habe, und ich gebe der Welt alles, um zu sagen: 'Wenn ich diesen Fehler gemacht habe, möchte ich nur, dass Sie daraus lernen und nicht denselben Fehler machen.' ;;

Ich weiß also, dass ich dort über Plazenta gesprochen habe und bin irgendwie auf die nächste Tangente gekommen. Aber schwingt das mit? Macht es Sinn?

Katie: Ja, absolut. Und ich denke, Sie haben dort einen anderen wichtigen Punkt angesprochen. Und ich würde es gerne als Übergang verwenden. Sie gehen wirklich tief in die postpartale Depression ein, weil ich mich wie eine Fehlgeburt fühle, das ist definitiv ein sehr tabuisiertes Thema. Und ich denke, Sie haben Recht, dass es einen Community-Aspekt gibt, der für so viele Frauen immer noch fehlt und den Männer einfach nicht ganz verstehen, weil sie nur anders gebaut sind. Lassen Sie uns also tief in die postpartale Depression eintauchen, und ich habe das Gefühl, dass viele Frauen dies vielleicht sogar haben, ohne es zu merken, aber ich weiß, dass viele meiner engen Freunde ziemlich ernsthaft damit zu kämpfen haben. Können Sie also einen Einblick in die postpartale Depression geben und wie man sie erkennt und was man dagegen tun kann?

Dr. Brighten: Ja, ja. Sie wissen also, es ist diese gesellschaftliche Erzählung, die es wirklich schwer haben soll, Mutter zu sein und so etwas zu mögen. Ich möchte nur sagen, dass Sie als erstes damit beginnen müssen, den Eimer zu sortieren, und das tun wir mit Patienten wie “ Was glauben Sie? Was ist wahr für Sie und was kommt von anderen Menschen? ” Lassen Sie mich das jetzt sagen. Das ist die große Zeitarbeit, das ist die Arbeit der nächsten Ebene, und das passiert nicht, wenn Sie sich in einer postpartalen Depression befinden, die irgendwie in einer Krise steckt.

Sie wissen also, dass bei einer postpartalen Depression der Beginn sehr langsam ist. Es ist nicht so, Boom, du wachst eines Tages auf und bist total depressiv und das ist die gleiche Art, wie Autoimmunerkrankungen funktionieren. Deshalb werden diese Dinge wirklich oft übersehen. In der Frauenmedizin glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass Ärzte die Beschwerden von Frauen nicht ernst genug nehmen werden. Was Frauen aus Sorge haben, wird oft entlassen, und ich habe das Gefühl, dass Mütter in einem höheren Anteil entlassen werden als andere Frauen. Und ich sage das, weil ich genau das sehe, was ich in den Geschichten höre, die ich von anderen Ärzten höre.

Wissen Sie, Frauen erkennen dies nicht oft an sich, bis es wirklich schlimm ist, weil sie mit voller Kraft voraus sind. Es ist mir wirklich wichtig, dass wir das Schuldspiel nicht mit irgendjemandem oder irgendjemandem spielen, also bin ich nicht 'hellip', und wenn ich das sage, ist es nicht das 'Oh, das ist die Schuld der Frau, nicht erkannt zu haben.' es bald. ” Und noch etwas möchte ich sagen, dass wir in der heutigen Zeit nichts heilen können, indem wir all unsere Energie in der Vergangenheit verschwenden und uns sagen, wir hätten es auf irgendeine Weise besser machen sollen.

So wie jemand, der eine Reise hatte, von der ich mir wünschte, ich hätte sie in gewisser Weise besser machen können, nur um zu sagen: 'Wenn wir heilen wollen, müssen Sie sich in der heutigen Zeit daran halten und sich nicht selbst beurteilen.' die Vergangenheit. ” Sie wissen also, die Entlassung ist ziemlich allgegenwärtig und was normalerweise beginnt, ist Baby-Blues bei Müttern. Und so wird das in den ersten paar Wochen beginnen und es dauert nur ein paar Wochen, oder? Diese großen Hormonverschiebungen passieren, Sie weinen mehr, Ihre Emotionen sind … Sie wissen, sie können überall sein.

Das Problem tritt auf, wenn es länger bleibt. Aus diesem Grund lassen meine Patienten einen Geburtsplan nach der Geburt oder nach der Geburt oder im vierten Trimester erstellen. Und in diesem Plan identifizieren sie, bevor sie dieses Baby bekommen, eines, wir bekommen den Verbündeten, den Verbündeten der psychiatrischen Mitarbeiter, weil dies unbedingt vorhanden sein muss. Sie können keinen Ernährungsberater sehen, Sie können keinen Heilpraktiker sehen, Sie können keinen Arzt für funktionelle Medizin sehen, wenn sie kein Psychiater sind oder so, dass Sie sie nicht alleine sehen können. Dies erfordert einen Teamansatz und es ist viel besser, herauszufinden, wer Ihr Verbündeter für Ihre psychische Gesundheit sein wird, bevor Sie mittendrin sind, bevor Sie in Panik geraten und es brauchen.

Denn wenn Sie im Panikmodus sind und es brauchen, werden Sie wahrscheinlich jemanden finden, der Ihrer Energie des Panikmodus entspricht, und das brauchen Sie nicht. Sie möchten diese Person im Voraus finden, weil Frauen auf diese Weise Medikamente erhalten, die sie nicht einnehmen möchten. Deshalb suchen viele Frauen keine Hilfe, weil Sie wissen, wenn Sie es wissen Das einzige, was Ihr Arzt Ihnen zu bieten hat, ist eines dieser Medikamente, von denen Sie gesehen haben, wie Ihre Freundinnen betäubt wurden oder Sie andere Menschen gesehen haben … Ich meine, wir wissen, dass diese Medikamente Frauen in vielerlei Hinsicht durcheinander bringen. Und wir haben es alle in unseren eigenen Freundinnen gesehen, in unserem eigenen Leben. Wissen Sie, viele Frauen zögern, weil sie sagen: 'Wenn das meine einzige Antwort ist, dann möchte ich nichts damit zu tun haben.' Und das verstehe ich.

Also müssen wir die Geburt nach der Geburt wie ein Anbieter für psychische Gesundheit haben und dann müssen wir ein Blatt auf dem Kühlschrank haben, damit jeder, der zu dieser Frau nach Hause kommt. Das könnte also sein, dass ihr Ehemann auf das Blatt schaut, ihre Mutter dort sein wird, ihre Schwester, wissen Sie, ihre Nachbarin, was auch immer es ist. Und auf diesem Blatt ist es wie: 'Wenn Sie mich weinen sehen, möchte ich, dass Sie x, y und z tun.' Wenn Sie sich Sorgen um meine Stimmung machen, sind dies die nächsten Schritte. ”

Wissen Sie, was ich bei meinen Patienten habe, ist, wenn sie sich Sorgen um Ihre Stimmung machen, müssen Sie sich entscheiden, “ Gehen Sie … Möchten Sie, dass sie Ihnen das zuerst sagen, oder muss mehr unternommen werden, um … Sie wissen, dass Sie es umgesetzt haben? ” Und wenn sie eine Vorgeschichte von postpartalen Depressionen haben, wenn ihre Mütter Depressionen hatten, wenn sie eine Vorgeschichte von Depressionen haben, wissen Sie, irgendetwas davon, ich denke, “ Sie müssen diese Person an Ort und Stelle haben und was braucht Um zu geschehen, muss jeder, der sich die Liste ansieht, die Sie auf Ihrem Kühlschrank oder Ihrem Plan nach der Geburt haben, diese Kontaktinformationen haben, damit er Ihnen nicht zuerst sagt, dass Sie depressiv sind. Weil Menschen mit Depressionen nicht wissen, dass sie es nicht immer sehen können. Es ist einfach so, wie Sie wissen, so ist Gesundheit.

Wenn Sie Ihre eigene Gesundheitskrise haben, ist es so, als würde das Buch gegen Ihr Gesicht gehalten. Es ist viel zu nah, als dass Sie es lesen könnten. Sie müssen diese Informationen an jemanden weitergeben, der zurücktreten kann, der weit genug entfernt ist, um sie für Sie zu übersetzen, weil wirklich … Und ich als Arzt erzähle den Patienten nichts, was sie nicht wissen. Ich meine, sie haben mir alle Informationen gegeben. Der einzige Unterschied ist, dass ich wirklich gut darin bin, die Informationen zu sortieren, zurückzutreten und das ganze Bild so zu malen, dass sie es verdauen und verstehen können. Aber weißt du, all das ist wirklich intern.

Sie wissen also, mit postpartalen Depressionen eine große Sache … In meiner Klinik haben wir also phänomenale Präventionsraten bei postpartalen Depressionen. Meine Dame ist wie … es ist … ich meine, es ist etwas, wo wie “ ich möchte vorsichtig sein, ” Sie wissen, wir werfen Statistiken ein, aber es ist in meiner Praxis bei jedem, der mit mir Vorurteilspflege durchläuft, fast unbekannt. Und der Grund dafür ist, dass wir mit nährstoffreichen Produkten beladen sind, dass wir bei allem sehr strenge Parameter einhalten und den Einzelnen als Team betrachten. Ich habe also Ernährungsdienstleister und andere Anbieter, die mit dieser Frau in einem Team zusammenarbeiten.

Weißt du, wenn du eine Frau bist, die das hört und du denkst: 'Nun, schieß, ich werde gleich ein Baby bekommen und ich möchte keine postpartale Depression bekommen.' Weißt du, eines der ersten Dinge, die sich bewährt haben, ist, dass du dabei bleiben musst. Du musst auf der Schwangerschaft bleiben, auf der du warst. Sie müssen auf jeden Fall Ihre Nährstoffspeicherung neu aufbauen. Sie müssen wirklich gute nährstoffreiche Lebensmittel essen, aber Sie müssen diese Nebennieren unterstützen.

Was lieben Nebennieren? Sie lieben guten Schlaf, sie lieben beständige Mahlzeiten, sie lieben wenig Stress, sie lieben Routine, wissen Sie, all die entgegengesetzten Dinge, die ein Baby Ihnen tatsächlich gibt. Und das ist nicht die Schuld des Babys. So ist es halt. Und so müssen Sie sich um diese Nebennieren kümmern, denn wenn Sie diese Plazenta abgeben und in diese postpartale Phase rollen, haben Sie ein großes Trauma in Ihrem Gewebe. Es gibt eine Menge Entzündungen. Es sind Ihre Nebennieren, die hereinkommen und tatsächlich Cortisol produzieren, um diese Entzündung zu dämpfen. Aber du schläfst nicht weiter, du vermisst immer wieder Mahlzeiten, du weißt, du bist wirklich, wirklich gestresst und du tust nichts, um deine Nebennieren wie B-Vitamine zu geben. Weißt du, du machst keine Praktiken zum Stressabbau, weil ich meine, dass es genau so ist, wie es am Anfang ist, eine Mutter zu sein. Ich bin der Meinung, dass ich in den ersten drei Monaten keine Stressreduktionspraxis durchgeführt habe, weil ich keinen Arzt hatte, der mir das sagte. Ich denke, “ Hätte mir ein Arzt das gesagt, wäre das eine andere Geschichte gewesen. ”

Aber die andere Sache, die wir wirklich nutzen, ist, dass die wärmenden entzündungshemmenden Kräuter kommen. Und es ist kein Zufall, dass sie in anderen Kulturen Ingwer füttern, Kurkuma füttern und bei postpartalen Müttern hohe Dosen davon verabreichen. Diese Dinge sind entzündungshemmend. Sie sind fantastisch für deinen Bauch. Sie sind fantastisch für Muttermilch. Denn wenn wir eine Entzündung bekommen und uns um unsere Nebennieren kümmern, ist dies eine wirklich wichtige Sache, die Frauen verstehen müssen. Wenn Ihre Muttermilch abnimmt und Sie genug Wasser trinken, ist es wahrscheinlich kein Bockshornklee, wissen Sie. Wenn Sie angenommen haben, dass es nicht hilft, müssen Sie sich mit Nebennieren- und Schilddrüsenfunktionen befassen.

Eine postpartale Thyreoiditis kann sich also durch einen Tropfen Muttermilch manifestieren, und ein hoher Stress verhindert sicherlich, dass Sie Muttermilch herstellen können. Wenn Frauen pumpen, möchte ich, dass Sie entweder Ihrem Baby zuhören, während Sie pumpen, wie Schallplattengeräusche, oder dass Sie wirklich beruhigend wie binaurale Beats oder Deepak Chopras Stimme hören oder was auch immer es für Sie tut, dass Sie sich wirklich entspannen und an diesen Ort gelangen. Denn der Stress, eine moderne Mutter zu sein, belastet die Nebennieren wirklich.

Mehr von uns treten in eine Schwangerschaft ein, die nährstoffarm ist als jemals zuvor. Dies ist das Ergebnis schlechter landwirtschaftlicher Praktiken und einer schlechten Nahrungsmittelversorgung, der Grund, warum Sie Ihre eigenen Nahrungsmittel anbauen, warum ich auf städtischen Gehöften bin. Das liegt daran, dass Sie die Kontrolle darüber haben können. Aber Sie wissen, dies ist etwas zu erkennen, dass Sie als Frauen so viel tun können, um eine postpartale Depression zu verhindern. Aber wenn Sie denken, wenn Sie möchten, Ah, ich denke, wissen Sie, was dieser Arzt sagt, fängt an, mit mir in Resonanz zu treten. Ich bin ängstlich, ich schlafe nicht, ich bin nicht motiviert, ich habe keine Freude, ich verbinde mich nicht mit meinem Kind. Weißt du, mein Muttermilchvorrat sinkt. ” Als ob Sie anfangen, all diese Symptome zu haben.

Wenn es eine Sekunde in Ihrem Körper gibt, in der Sie das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt, ist dies die Zeit, um Hilfe zu erhalten, denn was auch immer Sie erleben, kann bei Müttern sehr häufig sein, aber es ist nicht normal. Und alles was zählt ist, ist es normal für dich? Das ist die Frage, die ich stelle. Es ist mir eigentlich egal. So oft werden Frauen sagen: 'Nun, wenn ich meine Energie bewerte, hat mein Nachbar so viel.' und ich denke, es ist mir egal. Ihr Nachbar ist mir egal. Hören wir auf, uns selbst zu vergleichen. Was ist für Sie wahr? ” Und hier macht die Medizin einen großen Fehler: Sie sagt, was für die Forschungsstudie dieser kleinen Engpasspopulation, die an einer Forschungsstudie teilnehmen würde, wahr war.

Wir müssen die Wahrheit der Forschungsstudie annehmen und fragen: “ Stimmt das für die Person, die vor mir sitzt? ” Und meine Damen, deshalb brauchen Sie Hilfe, weil Sie dies nicht alleine tun können, Sie können Kurkuma nicht aus, all dieses Zeug. Sie benötigen Lösungen für die Grundursache, und das bedeutet, dass Sie Labortests durchführen, tiefer gehen und mit einem Anbieter zusammenarbeiten, der fragen möchte, warum und wer auch … Ich meine, das ist ein großer Unterschied in meiner Klinik. Ich bin ein langjähriges Mädchen, aber ich liebe kurzfristige Lösungen. Also denke ich: “ Was müssen wir langfristig tun, um sicherzustellen, dass dieses Problem weiterhin besteht? Aber jetzt höre ich dich. Sie haben Ihre Bedürfnisse, wissen Sie, was auch immer vor sich geht. Wie kann ich Ihre Symptome so schnell wie möglich verbessern und Ihnen damit Werkzeuge geben? ”

Nur Sie wissen, weil ich viel mit Angst gesprochen habe und wie fast jede Frau am Anfang Angst bekommt, Passionsblume, Passifloraglycerit … Ich mag die Glyceritform, weil das kleine bisschen Süße, das Sie bekommen, auch wie Dopamin und andere großartige Dinge in Ihrem Gehirn aufleuchtet, die wie 'Alles ist gut' sind. wenn du es nimmst. Passionsblume ist jedoch beim Stillen sicher und stimuliert den GABA-Rezeptor im Gehirn. Und es kann großartig sein, wenn man nachts aufwacht und nachts füttert, um eine Pipette voll davon zu nehmen und wieder ins Bett zu gehen. Und natürlich müssen Sie, wenn Sie mit Nachtfütterungen aufstehen, nur rote Ampeln verwenden und diese so dunkel wie möglich halten, da wir nicht möchten. Wenn wir uns mit Ihrem Tagesrhythmus anlegen …

Das ist also wirklich interessant. Eine Studie kam gerade heraus. Wenn wir mit Ihrem Schlafzyklus, Ihrem Hell-Dunkel-Zyklus, herumspielen, spielen wir mit Ihrer Leber. Ihre Leber entgiftet nicht. Es macht seine Arbeit nicht richtig. Frauen, wir sind im Rhythmus, alles an uns ist im Rhythmus. Wir radeln sogar mit dem Mond, was wirklich sehr, sehr cool ist. Für mich müssen wir uns also sehr genau um diese Parameter kümmern, wie wir die Rhythmen halten, wie wir das am Laufen halten. Aber Passionsblume ist wirklich großartig, weil sie nicht süchtig macht, nicht unterdrückt. Es ist im Grunde genommen nur ein bisschen wie ein Druck dessen, was Progesteron hätte tun sollen. Ist das sinnvoll?

Katie: Ja, das macht vollkommen Sinn und ich denke, Sie sprechen so gut mit der Unterstützung von Frauen und mögen es auch, sich nach der Geburt zu beobachten.

Dieser Podcast wird Ihnen vom Kids Cook Real Food-Kurs zur Verfügung gestellt, und Sie haben mich vielleicht schon einmal darüber sprechen hören, weil ich ihn so liebe. Es wurde von einer meiner guten Freundinnen, Katie von Kitchen Stewardship, hergestellt und ist eine meiner Lieblingsbindungsaktivitäten, die ich jemals mit meinen Kindern durchgeführt habe. Im Grunde ist es ein Kurs, Katie ist von Beruf Lehrerin, also ist der Kurs unglaublich. Es sind all diese Videos, die Kindern jeden Alters das Kochen beibringen, angefangen bei den grundlegendsten Fähigkeiten bis hin zu fortgeschrittenen Fähigkeiten. Meine Kleinen lieben Dinge wie das Schneiden von weichem Obst und Gemüse oder das Verteilen von Dingen, und meine Älteren lieben es, dass sie jetzt über hervorragende Messerkenntnisse verfügen und ganze Mahlzeiten von Grund auf neu zubereiten können.

Wenn Sie es ausprobieren möchten, können Sie zu kidscookrealfood.com/wellness gehen. Für Innsbrucker Hörer gibt es ein Sonderangebot, achten Sie also darauf. Und ich würde jeden von Ihnen sehr ermutigen, wenn Ihre Kinder nicht bereits großartige Köche in der Küche sind und Sie möchten, dass sie ein bisschen hilfsbereiter sind, aber auch ihnen die Liebe zum Lernen und die Liebe zu echtem Essen einflößen, ich Ich kann den Kurs nur empfehlen. Ich kann es nicht genug empfehlen und jeder Freund, dem ich es gegeben oder ermutigt habe, es zu bekommen, hat es absolut geliebt. Also nochmal, check it out, kidscookrealfood.com/wellness.

Diese Episode wird von Mama Natural gesponsert und meine Freundin Genevieve, auch bekannt als Mama Natural, hat gerade ein bahnbrechendes Schwangerschaftsbuch mit dem Titel 'Der wöchentliche Leitfaden für Schwangerschaft und Geburt von Mama Natural' herausgebracht. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, schwanger ist, empfehle ich dringend, eine Kopie abzuholen oder sich nur eine zu schnappen, um sie Ihrer örtlichen Bibliothek zu spenden. Es ist eine unglaubliche Ressource und definitiv eine der besten Ressourcen, die ich für junge Mütter gesehen habe. Außerdem hat Genevieve eine wöchentliche E-Mail-Serie für die Schwangerschaft. Sie haben diese auf anderen Websites gesehen, aber diese ist eine natürliche Version von E-Mails von Woche zu Woche, in denen Sie erfahren, wie Ihr Baby wächst, welche Meilensteine ​​es erreicht, all diese coolen Dinge und es ist kostenlos. Sie können sich also unter mamanatural.com/wellness, mamanatural.com/wellness für die kostenlose wöchentliche Schwangerschafts-E-Mail-Serie anmelden oder sich auch ihr erstaunliches neues Buch ansehen.

Katie: Eine andere Frage, ich gehe sie durch wie eine Liste mit Blog-Fragen, die ich oft bekomme. Und viele Frauen fragen nach der Geburt nach Problemen mit dem Beckenboden, und ich mag es auf jeden Fall, nach sechs Babys einen Unterschied in mir selbst zu bemerken. Und ich denke, es gibt wie all diese gesellschaftlichen …

Dr. Brighten: Ja. Verrückter Respekt vor dir, Lady. Verrückter Respekt. Ich habe eine und ich denke, “ Wie machen die Leute mehr als eine? Ich kann es nicht herausfinden. Es ist einfach nicht mein Weg in dieser Welt, aber du bist unglaublich. Das ist einfach unglaublich.

Katie: Nun, danke. Ich denke, es gibt so viele Witze in der Gesellschaft darüber, wie man nach der Geburt eines Kindes jedes Mal, wenn man niest, pinkelt oder all diese Dinge mag. Aber Sie haben viel darüber geschrieben und es muss nicht wirklich so sein. Tatsächlich denke ich, dass Sie eine tatsächliche Technik haben, die Sie entwickelt haben. Können Sie also über die Gesundheit des Beckenbodens nach der Geburt sprechen und was wir tun können, um uns auf diese Weise zu unterstützen?

Dr. Brighten: Ja. Das ist also riesig. Ich meine, das ist es, worüber ich gesprochen habe - aufzustehen, sich vorher zu bewegen, weißt du, früh in deiner postpartalen Phase kann wirklich problematisch sein. Ja. Ich meine, ich hatte ein Kind und bekam eine sogenannte Zystozele, was bei Frauen sehr häufig ist. Also hatte ich eine … Im Grunde ist dies wie TMI, aber dies ist der Podcast einer Mutter, und ich denke, wir sollten all dieses Zeug normalisieren.

Die Bauchnabelseite meiner Vaginalwand hatte also eine Aussparung. Also mussten wir die Bindegewebsunterstützung machen, aber ich muss auch an meinem Beckenboden arbeiten. Also meine Damen, ich sehe viel Trauma in der Vagina. Wenn Sie denken, “ Hey, wissen Sie, etwas stimmt nicht mit meiner Vagina. ” Nein, das ist bei Müttern sehr häufig. Und weil es so häufig vorkommt, gibt es diese wirklich großartigen Länder wie Frankreich, die tatsächlich wie ein Dutzend verschreiben. Weißt du, sie zahlen nur dafür, sie sagen: 'Hey, du hattest ein Baby.' Hier ist ein Dutzend Beckenbodensitzungen. ” Weil wir wissen, wie wichtig dies langfristig für Ihre Gesundheit ist. Ich würde nur vor Freude springen, wenn die USA damit an Bord gehen könnten, weil ich denke, dass dies für jede Frau gilt.

Wenn also ein kleiner Mensch durch einen sehr kleinen Kanal geht, erwarten wir Schäden und Traumata. Warum sollten wir das nicht erwarten? Weißt du, das müssen wir rehabilitieren. Genau wie bei einer anderen Verletzung des Bewegungsapparates werden Sie zu einem Physiotherapeuten gehen und an all dem arbeiten.

Wissen Sie, ich bringe Frauen bei, wie sie ihren Beckenboden pflegen. Meine Arbeit ist also eine interne myofasziale Freisetzungstherapie, gepaart mit energetischer Arbeit. Was bedeutet das? Dies ist im Grunde eine innere Massage der Vagina. Und was ich suche, ist, dass ich nach Triggerpunkten und Muskelungleichgewichten suche, und dann bringe ich Frauen bei, wie man diese auch findet und was man damit macht, weil man tatsächlich seine eigene innere Massage für Sie durchführen kann Vagina. Und ich denke, wir sollten das eigentlich alle tun. Und einige, wissen Sie …

Ich weiß, dass einige Leute ein bisschen verrückt werden, aber lassen Sie mich das sagen. Wenn Ihre Fingerspitzen einen Muskel berühren, der einrasten sollte. Wenn Sie also eine Bauchstraffung durchführen möchten und Ihre Fingerspitzen dort berühren, verstärken Sie die Verbindung Ihres Gehirns mit diesen Muskeln und stimulieren diese starke Verbindung, sodass diese Muskeln richtig einrasten. Wenn Sie diese Beckenbodentherapie durchführen, können Sie Ihre Triggerpunkte freigeben und sich von Schmerzen verabschieden. Das ist großartig. Sie können anfangen, Muskeln aufzubauen. Sie können auch anfangen, die Muskeln selbst auszugleichen, und Sie werden sich auf Ihren Beckenboden einstellen.

Für die meisten Frauen kam ich auf diese Weise in die Frauenmedizin. Die große Sache ist, dass ich gesehen habe, dass Dinge Frauen angetan wurden. Okay, so wurde die Gesundheit von Frauen gemacht. Sie haben einen Pap-Abstrich gemacht. Sie nehmen daran nicht teil. Das ist nicht dein Körper. Der Arzt hat jetzt diesen Bereich übernommen. Ich lehne alles ab, weil es so entmächtigend ist. Und wenn ich das so oft sehe, weil die Art und Weise, wie Medizin gemacht wird, darin besteht, dass wir unsere Macht in gewisser Weise aufgeben und es gerne auf der unbewussten Ebene geschieht. Dies passiert auch bei der Geburt, und ich habe dies getan. Ich erkenne es erst jetzt, als ich meine Kraft an meine Hebamme abgab. Ich habe versucht, die gebärende Mutter zu sein, von der ich dachte, ich sollte es sein. Ich mache Luftzitate. Meine Damen, tun Sie das nicht. Ich war dumm, sei nicht ich. Weil ich in diesem Moment dachte: 'Wer bin ich?' Wie kommt dieses Baby heraus? ” Und als das alles passierte, war mein Baby in 10 Minuten draußen. Ich dachte: 'Oh, fertig.' Das war Teil meiner Arbeit. Das hat mich die Geburt gelehrt. ” Ich weiß das alles zu schätzen.

Aber wissen Sie, wenn es um die Beckenbodentherapie geht, sind wir alle nach der Geburt damit fertig, Kegels zu machen. “ Kegel weg, Kegel weg. ” Und damit bin ich überhaupt nicht einverstanden. Und jemand, der viel mehr darüber geschrieben hat und sich tatsächlich mit Diastasis recti befasst und Physiotherapeutin ist, das ist Katy Bowman. Und ich denke, sie ist auch eine großartige Ressource, um sich damit zu beschäftigen. Aber Sie wissen, ähnlich wie Sie einen Personal Trainer im Fitnessstudio benötigen, um sicherzustellen, dass Sie keine Ungleichgewichte in Ihren Muskeln erzeugen oder verstärken, brauchen Sie aus dem gleichen Grund auch einen Physiotherapeuten.

Und obwohl ich Frauen beibringe, wie man diese Beckenbodenarbeit macht, bringe ich sie dazu, den Beckenbodenraum wieder zu besitzen, um sich wirklich damit zu verbinden. Darum geht es in dieser energetischen Arbeit. Wir verwenden Dinge wie Kräuterrezepte und Blütenessenz- und Chakra-Jobs und was auch immer diese Patientin, was auch immer diese Frau in diesem Moment braucht, um all das wirklich zu verstärken. Und dann verbinden wir uns mit einem Physiotherapeuten, denn was der Physiotherapeut jetzt tut, ist zu schauen: 'Nun, was ist mit Ihren Kniesehnen los?' Was ist mit Ihrem Quadrizeps los? Wie geht es Ihren Bauchmuskeln? ” Und so arbeiten wir zusammen, um die Frau wirklich zu unterstützen.

Und so, wissen Sie, habe ich diese Rubus-Beckenpflege genannt. Der Name meiner Klinik lautet also Rubus Health, und Rubus idaeus ist rotes Himbeerblatt. Das Blatt ist das Kraut, das den Gebärmutterraum stärkt und unterstützt. Und das ist wirklich die Arbeit, die ich in dieser Welt mache, ist, dass meine Klinik, die wir unterstützen und die … Was ist der Mutterleib? es ist das Weibliche. Es ist die weibliche Energie, es ist die Gesundheit der Frauen. Und so, wissen Sie, ist es wirklich so, wie dies den Namen Rubus Pelvic Care erhielt, als würden wir den Gebärmutterraum stärken und unterstützen. Aber das wirklich Wichtige ist, dass man Frauen beibringt, wie man das für sich selbst macht. Auf diese Weise fühlen sie sich nicht zu 100% von einem Anbieter abhängig, sondern wissen auch, wie sie ihren Beckenboden pflegen müssen. Macht das Sinn? Ich weiß, das ist etwas anderes als das, worüber wir gesprochen haben.

Katie: Ja, absolut. Ich denke, das ist ein wirklich cooles Modell, das Sie haben.

Dr. Brighten: Nun, danke. Ja. Weißt du, es ist nur etwas, wie ich es bin, als Frauen … Zum Beispiel, warum werden uns diese Dinge nicht beigebracht? Weil, weißt du, sogar … Weißt du, diese Arbeit, meistens wollen wir nach der Geburt eines Kindes zur Beckenbodenarbeit kommen, aber wir verwenden sie tatsächlich sehr oft, weil sie die Durchblutung des Beckenbodens erhöht. Und wenn wir die Durchblutung steigern können, erhöhen wir die Nährstoffe, wir ziehen aus, wissen Sie, Dinge, die wir dort nicht brauchen, und entzündliche Proteine ​​können früher verarbeitet werden. All dies schafft die Umgebung. Wenn das Ei befruchtet wird, sagt das Ei: 'Dies ist ein wirklich guter Ort, um sich auszuruhen. Wie, hey, ich werde hier implantieren.' Das ist wirklich toll. ” Das ist unsere Herangehensweise an Vorurteile: Wir sagen dem Körper und dem Baby, dass die Umwelt sehr sicher ist und Sie wirklich hier sein möchten. Wenn es jemals eine Zeit gibt, ist es jetzt an der Zeit, hier zu sein.

Katie: Ja, ich liebe das. Das ist wirklich cool. Und ich werde sicherstellen, dass wir Links zu allen von Ihnen genannten Ressourcen und zu Ihrem Buch sowie zu Ihrem Beckenbodensystem und allem, insbesondere zu Ihrer Website, einfügen. Aber wo können die Leute Sie online finden, wenn sie mehr über eines dieser Themen erfahren möchten?

Dr. Brighten: Ja. Sie finden mich also auf drbrighten.com. es ist heller wie die Sonne, nicht wie der Schmuck. Tut mir leid, meine Damen, aber es ist D-R-B-R-I-G-H-T-E-N. Und dann können Sie mich auch auf Facebook finden, wo ich viele Fragen von Leuten beantworte. Weißt du, was auch immer Leute nach Themen fragen, ich mache dort normalerweise ein Facebook Live. Wenn Sie also etwas mehr darüber hören möchten, wissen Sie, ist Facebook definitiv einer der besten Kanäle, auf denen Sie mich finden können.

Katie: Großartig. Ich würde definitiv jeden, der zuhört, ermutigen, dich dort zu finden. Es ist eine Freude, mit Ihnen zu sprechen, und Sie sind voller Informationen. Und ich bin so froh, dass wir uns endlich persönlich unterhalten konnten.

Dr. Brighten: Ja, ich weiß. Es ist irgendwie verrückt, wie viele der gleichen Freunde wir haben, wie und wie wir uns beide angesehen haben und wie ich uns noch nicht unterhalten habe.

Katie: Ich weiß. Genau. Und vielen Dank. Ich weiß, dass Sie unglaublich beschäftigt sind und ich schätze es sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, hier zu sein. Und wie gesagt, ich ermutige alle, die zuhören, insbesondere alle, die mit diesen Problemen zu kämpfen haben, Sie zu finden, sich mit Ihnen zu verbinden und Antworten für sich selbst zu finden.

Dr. Brighten: Auf jeden Fall. Nun, ich weiß das alles zu schätzen. Und für alle Damen, die zuhören, wenn Sie mehr über die Speisepläne und die Dinge wissen möchten, die wir tun, um Frauen auf eine wirklich nährstoffreiche hormonausgleichende Diät zu bringen, können Sie zu drbrighten.com/hormonekit und gehen Ich habe dort eine Rezeptanleitung und im Grunde ein Toolkit, mit dem Sie mit all dem beginnen können.

Katie: Großartig. Vielen Dank für deine Zeit.

Dr. Brighten: Ja, danke. Es hat so viel Spaß gemacht.

Katie: Du auch. Und danke euch allen fürs Zuhören. Wir sehen uns beim nächsten Mal im Podcast für gesunde Mütter.

Wenn Ihnen diese Interviews gefallen, nehmen Sie sich bitte zwei Minuten Zeit, um mir eine Bewertung oder Rezension bei iTunes zu hinterlassen. Auf diese Weise können mehr Menschen den Podcast finden, sodass noch mehr Mütter und Familien von den Informationen profitieren können. Ich schätze deine Zeit sehr und danke wie immer fürs Zuhören.