7 natürliche Heilmittel für den Winter

Meine Amish-Freunde sagen einen wirklich kalten Winter voraus, basierend auf dem Flaum der Raupen, den Muscheln der Eicheln, der Bewegung der Eichhörnchen, der Größe der Tannenzapfen und den Vogelwanderungen. Wer weiß, ob eine dieser Vorhersagen zutreffend ist, aber ich freue mich tatsächlich auf die Aussicht auf einen kalten Winter in diesem Jahr und hoffentlich sogar auf etwas Schnee (da Sie alle aus dem Norden von uns mit den Augen über dieses südländische Mädchen rollen!). Mit dem Einsetzen des kalten Wetters können Erkältung, Grippe und allgemeines Schnupfen regelmäßig auftreten. Deshalb möchte ich mit ein paar natürlichen Heilmitteln für den Winter vorbereitet bleiben.

Naturheilmittel für den Winter

Meine Amish-Freunde füllen sich auch mit (natürlichen und konventionellen) Mitteln, um sich auf den Winter vorzubereiten. Im Schnee und im Eis wird das Reisen für sie schwieriger und sie versuchen, sich rechtzeitig vorzubereiten. In der Vergangenheit habe ich festgestellt, dass sie die meiste Zeit in Bezug auf ihre Vorhersagen Recht haben, also arbeite ich auch daran, mich einzudecken!

Insbesondere fülle ich mich mit meinen sieben bevorzugten natürlichen Heilmitteln, die ich immer zur Hand habe, wenn wir uns der Erkältungs- / Grippe- / allgemeinen Krankheitssaison nähern. Sie sind:

1. Holundersirup:

Ich habe bereits darüber geschrieben, wie sehr ich Holundersirup liebe, um Erkältung und Grippe abzuwehren (oder um die Genesung zu beschleunigen, wenn wir ihn bekommen). Mein Rezept kombiniert getrocknete Holunderbeeren, rohen Honig und Kräuter für einen starken und wirksamen natürlichen Sirup.

Es ist einfach herzustellen und viel billiger als im Laden gekaufte Versionen mit ähnlichen Zutaten.

Hier ist mein druckbares Holundersirup-Rezept.



2. Dampf einreiben

Wenn Husten oder Erkältung auftreten, habe ich gerne hausgemachten Dampf zur Hand. Ich benutze es auf den Fußsohlen sowie auf dem Rücken und der Brust, um Husten und Stauung zu beruhigen. Fragen Sie immer einen Arzt, bevor Sie Kinder mit Kräutern behandeln.

Hier ist mein natürliches Rezept zum Einreiben von Dampf.

3. Fermentiertes Lebertran

Im Winter nehmen wir täglich fermentiertes Lebertran für die fettlöslichen Vitamine und Omega-3-Fettsäuren. Ich habe festgestellt, dass es besonders wichtig ist, wenn ich monatelang kein Vitamin D von der Sonne bekomme und wenn ich meinen Vitamin D-Spiegel im Blut verfolge, absorbiere ich die fettlöslichen Vitamine in einem Vollnahrungsergänzungsmittel wie Lebertran viel mehr leicht als isolierte Kapseln von D3.

Dies ist das fermentierte Lebertran, das ich im Winter täglich einnehme.

4. Hausgemachter Hustensaft

Eine andere Sache, die ich im Kühlschrank vorgefertigt habe, ist mein hausgemachter Hustensaft. Es kombiniert rohen Honig mit Zitronensaft und Kräutern, um Husten oder kitzelnden Hals zu lindern. Ich habe festgestellt, dass die Honig / Zimt-Kombination auch dazu beiträgt, die Genesung von vielen Krankheiten zu beschleunigen, selbst wenn kein Husten vorliegt.

Hier erfahren Sie, wie Sie hausgemachten Hustensaft herstellen.

5. Brühe

Ich habe über die Vorteile von Brühe geschrieben und in meinem Podcast darüber gesprochen, aber Brühe ist ein Superfood, das wir im Winter immer zur Hand haben.

Normalerweise mache ich meine eigene Brühe und koche immer und im Kühlschrank, aber Sie können auch vorgefertigte Brühe kaufen, um Zeit zu sparen.

6. Knoblauch

Während der Wintermonate halte ich rohen Knoblauch bereit, um die Genesung von Krankheiten zu beschleunigen (und für uns in Suppen und Pfannengerichten). Normalerweise zerkleinere ich eine Nelke oder rohen Knoblauch und trinke mit Wasser, wenn ich das Gefühl habe, dass eine Krankheit auftritt.

Ich wiederhole dies alle paar Stunden, bis die Krankheit verschwunden ist

7. Probiotika

Ich nehme Probiotika auch präventiv und im Krankheitsfall extra. Hippokrates sagte bekanntlich, dass jede Krankheit im Darm beginnt und in den Wintermonaten der Darm etwas mehr TLC benötigt. Ich nehme diese Probiotika täglich, um meinen Darm glücklich zu machen, und nehme im Krankheitsfall ein paar extra.

8. Gemütlich

Ein bisschen Komfort reicht weit. In diesem Beitrag finden Sie meine reale Version von Hygge und die Art und Weise, wie ich meinen Winter-Blues fernhalte, indem ich gemütlich bleibe und das Beste aus dem Innenbereich mache.

Welche natürlichen Heilmittel halten Sie im Winter bereit?