FORVM » AutorInnen

Peter Fleissner

Geboren 1944 in Hainburg an der Donau, Niederösterreich, Studium der Nachrichtentechnik, Mathematik und Ökonomie, habilitiert in Sozialkybernetik, 1973-1990 Institut für sozio-ökonomische Entwicklungsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1974-1982 Internationales Institut für Angewandte Systemanalyse in Laxenburg bei Wien, seit 1990 ordentlicher Professor für Gestaltungs- und Wirkungsforschung, Informatik, TU-Wien, seit August 1997 karenziert, um als EU Beamter zu arbeiten: bis Mai 2000 Leiter der Abteilung für Technologie, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit des Instituts für Technologische Zukunftsforschung (IPTS), einem „think-tank“ der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission in Sevilla. Danach Abteilungsleiter an der Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit (EUMC) in Wien, einer Agentur der Europäischen Union. Leiter von mehr als zwanzig mehrjährigen Forschungsprojekten, Moderator von zahlreichen wissenschaftlichen Fernsehsendungen, Herausgeber und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter 16 Bücher, in den Bereichen Technikforschung, volkswirtschaftliche Simulationsmodelle, Datenschutz und Datensicherheit, Informationsgesellschaft und kulturelle Vielfalt.

Im WWW

Beiträge

Peter Fleissner • Wolfgang Hofkirchner

Reform oder Klassenkampf?

No. 428/429
August
1989

Zwei linke Theoretiker unterschiedlicher Provenienz stellen gemeinsam die Gretchenfrage (s. S. 14) und beginnen demgemäß und erfrischend bei Adam und Eva, um gemeinsam zum Thema (zur These) zu kommen: „Katalysator Wissenschaft: Die Arbeiterbewegung vor neuem (...)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung