FORVM » AutorInnen

Auguste Kronheim

Geboren in Amsterdam, übersiedelte bereits in ihrer Kindheit nach Oberösterreich. Sie besuchte die grafische Abteilung der Bundesgewerbeschule in Linz bei Paul Ikrath und vertiefte ihre Studie bei Hanns Kobinger. 1956 bis 1962 war sie mit dem Künstler Fritz Aigner verheiratet. Ab Mitte der 1960er-Jahre lebte sie mit ihren Kindern auf einer kleinen irischen Insel. Sie hielt dort das von Traditionen und Mythen geprägte Leben in ihren Werken fest. 1966 kehrt sie nochmals nach Oberösterreich zurück und wohnt zunächst in Linz/Urfahr und später im Mühlviertel (Brunnwies/Untermühl). 1970 übersiedelte Kronheim nach Wien, wo sie bis heute lebt.

Beiträge

Auguste Kronheim

Frau und Mutter

No. 255
März
1975

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung