FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1959

No. 66

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Alexander Lernet-Holenia, Günther Nenning, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

202

Monatskalender der Weltpolitik

Mai 1959
Bruno Kreisky
203

Zwei Seiten derselben Medaille

Zum Tode Johann Böhms (13. Mai 1959) und Friedrich Funders (19. Mai 1959)
204

Glossen zur Zeit

206

Was sich totzdem ändern muß

Nachworte zur Nationalratswahl
Josef Tzöbl
206

Die Koalition als Kerker

Willfried Gredler
210

Die vergessene Mitte

Franz Olah
211

Der Proporz des Mißtrauens

Roland Nitsche
213

Gelernte und ungelernte Österreicher

Heinrich Benedikt
217

Zur Geschichte der Zensur

Hans-Joachim von Merkatz
219

Die Generationen in der Politik (II)

222

FORVM DES LESERS

224
Theater

Spielplan, kritische Rückschau

George Mikes
226

Acht Stunden Kabuki

Hannah Arendt
227

Paria und Parvenu

Rahel Varnhagen und die Assimilation der deutschen Juden
Michael Guttenbrunner
231

Der Außenseiter Benndorf

Hanns Winter
232

Gespenster, Propheten und Maler

Die musikalische Mai-Bilanz
Ulrich Baumgartner
235

Kunst vom Fließband

Über die Chancen einer industriellen Ästhetik

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung